Die Säulen der Erde, 12 Audio-CDs - Follett, Ken

Die Säulen der Erde, 12 Audio-CDs

Gek. Romanfass. 825 Min.

Ken Follett 

Gelesen v. Joachim Kerzel; Musik v. Micael Marianetti
Audio CD
 
116 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
60 ebmiles sammeln
Statt EUR 62,50*
EUR 19,99
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
*Sonderausgabe in anderer Ausstattung
-68 %
Bewerten EmpfehlenMerken ErinnernAuf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Die Säulen der Erde, 12 Audio-CDs

Im mittelalterlichen England spielt dieser historische Roman. Erzählt wird die Geschichte von Tom Builder, einem Steinmetz, der davon träumt, eine Kathedrale zu bauen. Es herrschen jedoch Krieg und bittere Armut im Land. Nach dem Tod seiner Frau trifft Tom auf die geheimnisvolle Ellen, die verstoßen und rechtlos mit ihrem Sohn Jack in den Wäldern lebt und die seine Gefährtin wird in einem langen Kampf auf Leben und Tod!

Die Hörbuch-Fassung des Millionensellers zum spektakulären Preis!

England 1123-1173, eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Krone und Adel, Klerus und Volk. Der junge Prior Philip träumt von einem Zeichen des Friedens, von einer gotischen Kathedrale. Doch bis der kühne Traum Wirklichkeit geworden ist und in Kingsbridge das großartige Gotteshaus endlich emporragt, müssen der Klosterherr, sein Baumeister Tom und die Grafentochter Aliena sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Widersacher behaupten.


Produktinformation

  • Verlag: LÜBBE
  • ISBN-13: 9783785713198
  • Artikeltyp: Hörbuch
  • ISBN-10: 3785713193
  • Best.Nr.: 11745112
  • Laufzeit: 825 Min.
kulturnews - RezensionBesprechung
Bereitgestellt von kulturnews.de
(c) bunkverlag
Wer sich im expandierenden Markt der Audio-Produktionen umblickt, kann allmählich froh sein, hier noch Hörspiel zu erhalten, wo auch Hörspiel draufsteht. Leonhard Koppelmann hat nicht geschummelt, seine Bearbeitung des Mittelalter-Bestsellers "Die Säulen der Erde" von Ken Follett entspricht allen Erwartungen, die an das Medium zu richten sind. Perfekt seine Umsetzung der 1152 Seiten des Romans in szenische, akustisch fassbare Darstellungen. Exzellente Sprecher wie Nina Hoger, Dietmar Mues, Ernst Jacobi oder Günter Lamprecht brillieren in kleineren wie größeren Rollen, und die gekonnt eingesetzte Originalmusik von Henrik Albrecht, eingespielt vom WDR Rundfunkorchester, und vor allem die Geräusche schaffen die richtige Atmosphäre des 12. Jahrhunderts. Die Geschichte um den Bau einer sagenhaften Kathedrale ist Hörkino in seiner eindrucksvollsten Form. (rs)

"Das Bild dieser Epoche wird mit ungeheurer Spannung geschildert, brillant in der Sprache und nie langweilig." Neue Osnabrücker Zeitung "In dieser Geschichte aus dem mittelalterlichen England steckt absolut alles, was zu einem großen Roman-Spektakel gehört: Unrecht, Rache, große Gefühle, Verrat, Hingabe. Faszinierend: die rund 1100 Seiten sind im Nu gelesen." Karl Rauch, Augsburger Allgemeine "Man fängt an zu lesen und will nicht mehr aufhören. Will Ken Follett immer weiter auf der spannenden Reise durch die Zeit um den Ersten Weltkrieg folgen. Sturz der Titanen - ein Buch zum Verschlingen." Lisa

"Folletts Sprache ist klar und treffsicher ..."
(Welt am Sonntag)

"Das Bild dieser Epoche wird mit ungeheurer Spannung geschildert, brillant in der Sprache und nie langweilig."
(Neue Osnabrücker Zeitung)

Ken Follett, geboren 1949 in Wales, von Beruf Journalist, wurde mit seinem Thriller 'Die Nadel' weltberühmt. Brillante Erzählkunst verbindet sich in seinen Büchern mit fundierter Sachkenntnis. 2013 wurde er mit dem Edgar Award ausgezeichnet.

Trackliste zu "Die Säulen der Erde, 12 Audio-CDs" von Ken Follett


CD
1 Die Säulen Der Erde


Kundenbewertungen zu "Die Säulen der Erde, 12 Audio-CDs" von "Ken Follett"

116 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.7 von 5 Sterne bei 116 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(94)
  sehr gut
 
(16)
  gut
 
(4)
  weniger gut
 
(1)
  schlecht
 
(1)
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Die Säulen der Erde, 12 Audio-CDs" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

««« zurück1234567vor »
Kundenbewertungen sortieren:
hilfreichste - beste - neueste

Bewertung von Blacky (blacky-book@live.de) am 09.02.2013   sehr gut
Beschreibung
England 1123-1173. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet. Philip, ein junger Prior, dessen Eltern von marodierenden Söldnern abgeschlachtet wurden, träumt den Traum vom Frieden: der Errichtung einer Kathedrale gegen die Mächte des Bösen. Er und sein Baumeister Tom Builder, dessen Stiefsohn Jack und die Grafentochter Aliena müssen sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Widersacher behaupten, ehe Kingsbridge Schauplatz des größten abendländischen Bauwerks, der Säulen der Erde wird

Tolles Buch.
Den Anfang fand ich etwas langweilig.Er war aber für die weitere Handlung notwendig.

Vor diesem Buch habe ich mir nie Gedanken gemacht, wie man im elften Jahrhundert in der Lage war riesige Kathedralen zu bauen. Jetzt bin ich schlauer.

Ich bin eigentlich kein Fan historischer Romane, aber diesen habe ich genossen

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Buch

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Ich aus Jülich am 13.11.2012   ausgezeichnet
Das beste Buch, dass ich seit langem gelesen habe war ein Roman über das alte, mittelalterliche England zwischen 1135 und 1174. Ken Folletts historisches Werk spielt in einer Zeit, in der Kirche und Politik gleich hoch gestellt waren und erbitterte Machtkämpfe zwischen diesen Herrschern ausgetragen wurden, eine Zeit in der Bauern keine freien Menschen waren und "Herren" bzw. Rittern verpflichtet waren, die sich mehr um die Aufrechterhaltung des eigenen Wohlstands, als um die Verbesserung von Ernten und das Wohlergehen ihrer Leibeigener kümmerten. Das Buch umfasst Charaktere aus jeder gesellschaftlichen Schicht und politischen Situation, was es von einseitlichen Erzählungen hervorhebt. Geschildert wird das Leben Tom Builders und seines Adoptivsohns Jack, die ihrem Lebenstraum, dem Bau einer Kathedrale nachstreben, das Leben der Lady Aliena, deren reicher Vater gestürzt wurde, sodass sie sich in armen Verhältnissen wiederfindet und sich gegen alle Vernunft in Jack verliebt. Berichtet wird von Philipp, einem aufstrebenden Mönch und seinen zahlreichen Rivalen, die seinem Ziel eines mächtigen, einflussreichen Klosters mit ihm als Prior mit aller Macht entgegenwirken...
Ken Folletts Werk ist so facettenreich und faszinierend datailiert geschrieben und erzählt, dass man seinen Inhalt schwer in wenigen Worten widergeben kann. Es ist ein Buch, dass den Leser regelrecht entführt in eine alte und doch so lebendige Welt, eine Geschichte, die derart viele Schicksale zu einem wunderbarenGesamtbild verstrickt. Dieses Buch zeigt dem Leser nicht nur die eine Seite der Medaille, sondern präsentiert die gesamte Gesellschaft des mittelalterlichen England ohne dass es unüberschaubar wird. Ich kann dieses Werk wirklich jedem empfehlen, der sich für vergangene Zeiten und alte Geschichten interessiert. Auch solche, die bisher eher weniger Faszination für Geschichte aufbringen konnten sollten hineinlesen und seien es nur die ersten drei Seiten. Ich garantiere, dass "Die Säulen der Erde" jeden Leser nach den ersten Sätzen mitreißt! Eine wahnsinnig emotionale Liebesgeschichte auf dem Hintergrund gesellschaftlich und politischer Rivalitäten und Strukturen, das Aufstreben skrupelloser Herrscher, die scheinbar endlose Willenskraft starker Persönlichkeiten, ihre Lebenziele zu erreichen und der Mut armer Bauern, sich gegen aussichtslose Situationen zu wehren macht Ken Folletts Roman zu einem der beeindruckendsten Werke, die ich bisher gelesen habe.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

3 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Blacky (blacky-book@live.de) am 18.09.2012   sehr gut
Beschreibung
England 1123-1173. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet. Philip, ein junger Prior, dessen Eltern von marodierenden Söldnern abgeschlachtet wurden, träumt den Traum vom Frieden: der Errichtung einer Kathedrale gegen die Mächte des Bösen. Er und sein Baumeister Tom Builder, dessen Stiefsohn Jack und die Grafentochter Aliena müssen sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Widersacher behaupten, ehe Kingsbridge Schauplatz des größten abendländischen Bauwerks, der Säulen der Erde wird

Tolles Buch.
Den Anfang fand ich etwas langweilig.Er war aber für die weitere Handlung notwendig.

Vor diesem Buch habe ich mir nie Gedanken gemacht, wie man im elften Jahrhundert in der Lage war riesige Kathedralen zu bauen. Jetzt bin ich schlauer.

Ich bin eigentlich kein Fan historischer Romane, aber diesen habe ich genossen

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

5 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Blacky (blacky-book@live.de) am 18.09.2012   sehr gut
Beschreibung
England 1123-1173. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet. Philip, ein junger Prior, dessen Eltern von marodierenden Söldnern abgeschlachtet wurden, träumt den Traum vom Frieden: der Errichtung einer Kathedrale gegen die Mächte des Bösen. Er und sein Baumeister Tom Builder, dessen Stiefsohn Jack und die Grafentochter Aliena müssen sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Widersacher behaupten, ehe Kingsbridge Schauplatz des größten abendländischen Bauwerks, der Säulen der Erde wird

Tolles Buch.
Den Anfang fand ich etwas langweilig.Er war aber für die weitere Handlung notwendig.

Vor diesem Buch habe ich mir nie Gedanken gemacht, wie man im elften Jahrhundert in der Lage war riesige Kathedralen zu bauen. Jetzt bin ich schlauer.

Ich bin eigentlich kein Fan historischer Romane, aber diesen habe ich genossen

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

3 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Hanna aus Main-Tauber-Kreis am 15.09.2012   ausgezeichnet
Wohl einer der besten Romane überhaupt! Ken Folletts Roman "Die Säulen der Erde" spielt im Mittelalter und berichtet vom Traum eines Priors und eines Baumeisters, eine Kathedrale zu errichten. In diesem Roman kommen sowohl die Machtgier einiger Personen, die Grausamkeiten des Mittelalters, wunderbare Liebesgeschichten und pure Romantik, als auch einige interessante Informationen über Krieg und Architektur in der damaligen Zeit nicht zu kurz. Ich persönlich konnte das Buch nicht weglegen. Es hat mich so in seinen Bann gezogen, dass ich manchmal abends bzw. nachts mein Licht wieder anknipsen musste, um weiterzulesen, weil das Buch einfach so spannend ist. Ein echtes Meisterwerk! Wirklich absolut zu empfehlen!

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Meikii aus Annaburg am 24.11.2011   ausgezeichnet
Der Prior Philip aus Kingsbridge, einem kleinen Kaff in England, träumt davon, aus der kleinen, verfallenen Kapelle eine richtige, große Kathedrale zu machen. Da kommt ihm Baumeister Tom Builder gerade recht. Er kommt durch Zufall mit seiner Familie, die aus dem Sohn Alfred und der Tochter Martha besteht, nach Kingsbridge, auf der Suche nach Arbeit. Ebenfalls begleiten ihn Ellen und deren Tochter Jack. Auf der anderen Seite geht es um Aliena und Richard - die Kinder des ehemaligen Grafen von Shiring. Mit der Zeit stoßen auch sie zu Philip, Ellen usw. Doch die Intrigen der machtgierigen Familie Hamleigh machen es dem gutmütigen Philip nicht leicht, und dann ist das ja auch noch der intrigante Bischof Waleran...
Das Buch ist schön, auch wenn es mit über tausend Seiten sehr umfangreich ist. Allerdings ist es schön, das im Film weniger Details weggelassen werden.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von in liebe MB aus Gemünden am Main am 10.06.2011   ausgezeichnet
In die säulen der erde geht es in erster linie um die personen Tom,Ellen, Alfred, Aliena und Jack deren Schicksale auf rätselhafte Weise und durch Liebe verbunden sind. Der Anfang beginnt damit das Tom Ein STeinmetz für Einen FÜrst Ein HAus bauen soll. Dieser Fürst ist der Verlobte von Aliena. Aber Aliena weigert sich ihnzu heiraten deshalb verliert Tom seine Arbeit.
Auf dem WEg zu seiner neuen Arbeit treffen Tom und seine Familie im Wald auf Ellen und deren Sohn Jack. Jack und Alfred(Toms Sohn) können sich auf Anhieb nicht leiden und haben im Laufe des Buches ständig Streitereien und kleine Kämpfe vor allem wegen ihres gemeinsamen Schwarm Aliena. Während Tom an seiner neuen Arbeit einer Kathedrale arbeitet greift Alienas Verschmähter Verlobter die Festung an. Beim Überfall wird Tom getötet er gibt mit letzter Kraft die Aufgabe die kathedrale fertigzubauen an Jack weiter. Alfred Toms leiblicher Sohn ist daraufhin so sauer das er Aliena zwingt ihn zu heiraten. Aliena heiratet ihn bekommt aber von Jack ein Kind. Nachdem Aliena und alfred geheiratet haben muss Jack verschwinden da er in Kingsbury nicht mehr sicher ist da herausgekommen ist das er der Sohn von einem französichem soielmann ist. aliena gebährt Jacks kind und reist Jack nach Frankreich nach. Ob Sie ihn findet und wie die Geschichte ausgeht müsst ihr selbst herausfinden.
Mir hat das buch gefallen da es die großen Probleme im Mittelalter schildert aber auch Platz lässt für Liebe, Freundschaft und Verständnis. ich empfehle es an alle weitere.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

3 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Müller-Knüller aus Paderborn am 19.05.2011   ausgezeichnet
Wenn man Leser fragt, die gerne historische Romane lesen, welches ihr Lieblingsbuch sei, antworten die Meisten: „Die Säulen der Erde“ von Ken Follett. Aber auch Leser die nicht besonders gerne historische Romane lesen sind von diesem Buch begeistert.

Der Roman handelt von dem Bau einer Kathedrale in Kingsbridge im 12. Jahrhundert. Dieses klingt vielleicht zunächst langweilig, die einzelnen Geschichten der Figuren werden jedoch spannend und lebhaft erzählt.
Der neue Prior des Klosters in Kingsbridge, Philip, möchte die Finanzen des Klosters aufbessern und dem Kloster wieder zu einem guten Ruf verhelfen. Der Baumeister Tom möchte die größte Kirche Englands bauen. Die Chance zur Erfüllung seines Traumes erhält er in Kingsbridge. Bei dem Bau hilft ihm sein intelligenter Stiefsohn Jack. Außerdem wird noch die Geschichte Alienas erzählt, die versucht, den Grafentitel ihres Vaters zurückzuerlangen und auch bei dem Bau der Kathedrale hilft. Es gibt aber auch Figuren, die den „Guten“ im Weg stehen, so z.B. der brutale Graf William und der Bischof Waleran, der immer nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht ist.
Das Buch hat mehr als 1000 Seiten daher hatte ich Bedenken, ob ich es schaffen könnte. Ich konnte das Buch allerdings nicht mehr weg legen, da es sehr spannend geschrieben ist und man sich fühlt, als würde man alles mit eigenen Augen sehen.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von VerrückterHutmacher am 10.05.2011   ausgezeichnet
Ich hab zu erst den Film gesehen und dann das Buch gelesen.
Das Buch gefällt mir sehr gut und der Film hat mich einfach auf den Geschmack gebracht.

Obwohl sehr viele Handlungen und Charaktere im Buch sind, kommt man sehr schnell in die Geschichte rein. Hier und da gibt es auch ein paar Überraschungen. Die (meisten) Charaktere haben alle ihre guten Seiten, natürlich aber auch Fehler. Gerade beim Prior wird das bemerkbar.

Meine Vorgänger haben ja bereits von Hass, Liebe, Machtkampf, Gier usw. erzählt. Hier kann ich mich nur anschließen. Hat man das Buch durchgelesen fragt man sich, warum es soviele Seiten hat. Es liest sich einfach und schnell. Die hohe Seitenanzahl sollte also keinen verschrecken.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

Es gibt 1 Kommentar zu dieser Bewertung
  • esther aus trier am 11.10.2011
    das erste buch von ken follett säulen war das erste, was ich gelesen habe, danach den film. ich war begeistert. danach kamen die pfeiler der erde. ich war wieder begeistert. nun lese ich die brücken …mehr

    (Inhalt anstößig?)

6 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von buchwürmchen aus reutlingen am 19.04.2011   ausgezeichnet
Diese Buch las ich vor ein paar Jahren, nun hat mein Sohn (12) es für sich entdeckt und lies es eine ganze Woche nicht mehr aus der Hand. Das machte Lust auf nochmal und so verschlang ich die 1150 Seiten zum zweiten Mal. Mittelalter ist sowieso ein Thema das mich begeistern kann und diese Geschichte hat so ziemlich alles was ein Historischer Roman benötigt: Liebe, Hass, Verzweiflung, Grobheit, Glaube, Politik, Betrug und List, vor allem aber Spannung bis zum Schluss. Dabei geht der Autor mit der Beschreibung der damaligen Zeit und Menschen besonders sorgfältig um und bietet so einen wunderbaren Einblick in die Vergangenheit. Ich mag dieses Buch sehr und von meinem Sohn gibt es auch noch 5 Sterne.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

5 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

««« zurück1234567vor »

Sie kennen "Die Säulen der Erde, 12 Audio-CDs" von Ken Follett ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


18 Marktplatz-Angebote für "Die Säulen der Erde, 12 Audio-CDs" ab EUR 4,30

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 4,30 2,20 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung palkia 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,50 4,00 PayPal, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung lianoe 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,50 4,80 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung millimilli 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,00 2,40 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Tauth 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,00 4,80 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung saufcop 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,00 4,80 Banküberweisung engelsgift 98,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,40 1,90 PayPal, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Beate Riese 100,0% ansehen
wie neu 6,50 3,00 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung juemic 95,7% ansehen
wie neu 6,95 4,80 PayPal, Selbstabholung und Barzahlung sahnedrop 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 8,00 1,50 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Nachnahme, Banküberweisung, sofortueberweisung.de Versandantiquariat Büchergisi 99,8% ansehen
wie neu 8,00 2,10 Banküberweisung, PayPal begaru 100,0% ansehen
wie neu 8,90 1,90 Banküberweisung Ghandhi45 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 10,00 1,20 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung tanja49832 100,0% ansehen
gebraucht; sehr gut 12,50 2,50 Banküberweisung, offene Rechnung Krull GmbH 99,8% ansehen
wie neu 12,99 1,80 sofortueberweisung.de, Banküberweisung Akasha-Buecher. de 97,0% ansehen
gebraucht; gut 15,00 3,00 offene Rechnung, Kreditkarte Celler Versandantiquariat 99,3% ansehen
Wie neu 16,30 2,00 Banküberweisung, offene Rechnung alt-saarbrücker antiquariat 100,0% ansehen
wie neu 16,80 3,80 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung el_indio 100,0% ansehen
Andere Kunden kauften auch