Für immer, Vivienne - Leroy, Margaret

Für immer, Vivienne

Roman. Deutsche Erstausgabe

Margaret Leroy 

Übersetzung: Uta Rupprecht
Broschiertes Buch
 
1 Kundenbewertung
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
9 ebmiles sammeln
EUR 8,99
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Für immer, Vivienne

Guernsey in den Zeiten deutscher Besatzung. Vivienne ist schön und stark. Sie versucht, den Alltag in ihrem kleinen Haus am Meer für sich und ihre zwei Töchter so normal wie möglich erscheinen zu lassen und so den Krieg, seine Gefahren und Entbehrungen durchzustehen. Dann tritt er in ihr Leben, Gunther, ein deutscher Offizier. Er wird die Liebe ihres Lebens. Doch diese Liebe darf nicht sein. Aber wie kann sie mit einem Mann zusammen sein, ihm ihre größten Geheimnisse verraten, mit ihm alles teilen, wenn sie sich verstecken müssen?


Produktinformation

  • Verlag: List Tb.
  • 2011
  • Ausstattung/Bilder: 2011. 464 S.
  • Seitenzahl: 443
  • List Taschenbücher Nr.61054
  • Deutsch
  • Abmessung: 186mm x 126mm x 37mm
  • Gewicht: 398g
  • ISBN-13: 9783548610542
  • ISBN-10: 3548610544
  • Best.Nr.: 32475437
Margaret Leroy wurde in England geboren. Sie hat in Oxford Musikwissenschaften studiert und arbeitet als Musiktherapeutin. Sie hat bereits mehrere Romane geschrieben.

Blick ins Buch "Für immer, Vivienne"



Kundenbewertungen zu "Für immer, Vivienne" von "Margaret Leroy"

1 Kundenbewertung (Durchschnitt 5 von 5 Sterne bei 1 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(1)
  sehr gut
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Für immer, Vivienne" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von www.live-love-read.com aus Köln am 02.03.2012   ausgezeichnet
h mag Geschichten über verbotene Lieben und ich lese zur Zeit auch gerne Romane, welche zeitlich zur Zeit des zweiten Weltkriegs angesiedelt sind. Somit war „Für immer, Vivienne“ prädestiniert um von mir gelesen zu werden.

Margaret Leroy nimmt den Leser mit auf die Kanalinsel Guernsey und beschreibt die Landschaft und die Insel so bildgewaltig, dass ich das Gefühl hatte, die Insel zu kennen und zu wissen, wie es dort aussieht. Diese Beschreibungen haben mir unheimlich gut gefallen. Dank Google habe ich mir inzwischen viele Bilder von der Insel angeschaut und sie passen zu dem Bild, welches ich durch Margaret Leroy von der Insel erhalten habe.

Margaret Leroy schreibt sehr poetisch und stimmungsvoll. Ihre Art, die Dinge nicht beim Namen zu nennen, jedoch trotzdem zu wissen was gemeint ist, hat mir gut gefallen. Das Buch beinhaltet viele schöne Sätze und es hat Spaß gemacht, diese Sätze zu lesen.

Die Protagonistin, Vivienne, ist sehr selbstreflektiert und ihr innerer Kampf um richtig und falsch wird sehr deutlich. Es gefällt mir, dass die Autorin sie nicht einfach nur auf eine rosarote Wolke gesetzt hat, denn das macht die Geschichte für mich authentisch. Im Laufe der Geschichte steht immer wieder die Frage im Raum, ob Liebe falsch sein kann und ob man sich vorschreiben lassen muss, wen man lieben darf. Vivienne findet darauf ihre ganz eigene Haltung und es hat mir gefallen, wie die Autorin sie hat handeln lassen. Doch nicht nur Vivienne hat mir gefallen, auch die anderen Protagonisten fand ich gut dargestellt. Besonders die kleine Millie mit ihrem großen Herzen hat mir beim Lesen viel Freude bereitet.

Während der ganzen Geschichte stehen menschliche und emotionale Dinge im Vordergrund. Die Autorin geht sehr stark auf die Gefühle ihrer Protagonisten ein. Sachliche und politische Fakten hingegen werden nur am Rande erwähnt und auch nur dann, wenn sie Auswirkungen auf den direkten Verlauf der Geschichte haben. Für mich war es neu eine solche Geschichte zu lesen, welche fast nur auf emotionalem beruht. Mir hat dieser Weg der Autorin jedoch gefallen und zusammen mit ihrem poetischen Schreibstil passt dies gut zusammen.

Auch das Ende des Buchs hat mir gefallen, da es so richtig nach meinem Geschmack war.

Fazit:

„Für immer, Vivienne“ besticht neben einer schönen Geschichte durch den stimmungsvollen Schreibstil der Autorin. Während des Lesens konnte ich vollkommen in die Geschichte abtauchen und hatte manchmal das Gefühl, selbst auf der Insel zu sein. Die erzählte Geschichte hat mir gut gefallen und das gelungene Ende schließt die Geschichte gut ab.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Für immer, Vivienne" von Margaret Leroy ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


3 Marktplatz-Angebote für "Für immer, Vivienne" ab EUR 3,75

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 3,75 1,20 Banküberweisung buddy7 99,0% ansehen
wie neu 4,99 1,40 Banküberweisung Terrier-Books 99,5% ansehen
gebraucht; gut 8,90 2,00 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung Büchersuchdienst Theologica 100,0% ansehen
Mehr von