Voyeur aus Leidenschaft

Erotische Geschichten

Darja Behnsch 

Broschiertes Buch
 
2 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
10 ebmiles sammeln
Statt EUR 13,95*
EUR 9,80
Versandfertig in 3-5 Tagen
Alle Preise inkl. MwSt.
*Früherer Preis
-30 %


Andere Kunden interessierten sich auch für

Voyeur aus Leidenschaft

1. Voyeur aus Leidenschaft: Ein Mann hat alles, was man sich nur wünschen kann. Er führt ein erfolgreiches Unternehmen, ist sehr attraktiv, immens reich und mit einer der schönsten Frauen der Stadt verheiratet. Sein Problem: er kann im Bett nicht seinen Mann stehen und so ist sie gezwungen, sich des Öfteren selbst zu befriedigen. Eines Tages kommt er früher als erwartet von der Arbeit nach Hause und erwischt seine Frau in Flagranti mit einem jungen Pärchen im Bett. Heimlich beobachtet er das aufregende Sexspiel der drei und entdeckt dabei seine Leidenschaft zum Voyeurismus. Fasziniert von diesem verbotenen Blick durchs Schlüsselloch und überwältigt von dieser neu entdeckten Lust, beginnt er nun, seine Frau auf ihren sexuellen Abenteuern heimlich zu begleiten. 2. Ein unanständiges Spiel: Ein Callboy wird beauftragt, einer jungen, schüchternen Frau den Geburtstag zu versüßen. Er soll sie verführen und ihr eine der schönsten Liebesnächte bescheren. Die Frau lässt sich problemlos umgarnen, und es ist ein leichtes Spiel für ihn, sie in den Strudel von Dominanz, Unterwerfung und Sadomasochismus hineinzuziehen. Fasziniert von diesem aufregenden Sexspiel, unterwirft sie sich ihm bedingungslos. Deshalb beschließt er noch in derselben Nacht, sie zu Gehorsam zu erziehen, um sich länger als nur eine Nacht mit ihr zu vergnügen. Und nichts scheint für ihn reizvoller zu sein, als eine willige Frau zur Lustsklavin abzurichten.3. Bisse und Küsse im Morgengrauen: Eine Professorin verliebt sich in ihren Studenten. Sie ahnt jedoch nicht, dass es sich hierbei um einen Vampir handelt, der ihre Vorlesungen nur aus einem Grund besucht: er will sie zu Seinesgleichen machen. Er umgarnt sie, verführt sie, vernascht sie. Trotzdem zögert er noch, den entscheidenden Schritt zu machen. Doch dann durchkreuzt Melissa seine Pläne, die dazu verdammt ist, ihn ein unsterbliches Leben lang zu lieben, obwohl sie von ihm aufgrund ihrer Grausamkeit missachtet wird. Um ihn jedoch sexuell an sich zu binden, unterwirft sie sich die Professorin und macht sie zu ihrer Sexsklavin. Wenn er nun in den Genuss ihrer Liebesdienste kommen will, muss er Melissas Bedingungen uneingeschränkt akzeptieren.4. Verborgene Wollust der etwas anderen Art: Auf der Fahrt nach München verrät ein Mann seiner Frau seine geheimsten Wünsche. Er tut es aber nur, weil er nicht daran glaubt, dass sie ihm seinen ausgefallensten Wunsch jemals erfüllen würde. Doch sie lenkt sofort ein. Daraufhin steuert er auf den nächsten Parkplatz zu und stellt seinen Wagen neben ein paar Trackfahrern ab. 5. Lolita, das Dienstmädchen: Es ist nicht leicht, anständig zu bleiben, wenn man ein Dienstmädchen einstellt, das einen allein mit ihrem Blick dazu animiert, sie verführen zu wollen.


Produktinformation

  • Verlag: Books On Demand
  • 2009
  • 4. Auflage.
  • Ausstattung/Bilder: 2009. 120 S. 6 Farbabb. 220 mm
  • Seitenzahl: 104
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 136mm x 10mm
  • Gewicht: 220g
  • ISBN-13: 9783837038156
  • ISBN-10: 3837038157
  • Best.Nr.: 26208063
Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann in Spanien.

Leseprobe zu "Voyeur aus Leidenschaft"

Bitte klicken Sie auf die Navigation oder das Artikelbild, um in Voyeur aus Leidenschaft zu blättern!




Kundenbewertungen zu "Voyeur aus Leidenschaft" von "Darja Behnsch"

2 Kundenbewertungen (Durchschnitt 5 von 5 Sterne bei 2 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(2)
  sehr gut
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Voyeur aus Leidenschaft" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von Lesebär am 25.11.2009   ausgezeichnet
Die Geschichten sind, was die erotische Szenerie betrifft, ganz schön scharf.
Hier stimmt einfach alles: Plot & Erotik. Die Ideen zu den Geschichten selbst haben mich wieder einmal überzeugt.
Den Schreibstil möchte ich besonders hervorheben: er ist äußerst lebendig, flüssig & rasant (teils auch gewagt. Aber genau das macht es gerade aus, was die Geschichten und die Erotik so reizvoll macht.)
Einfach in die Leseproben hineinschauen.

Zum Inhalt:

1. Voyeur aus Leidenschaft: Ein Mann hat alles, was man sich nur wünschen kann. Er führt ein erfolgreiches Unternehmen, ist sehr attraktiv, immens reich und mit einer der schönsten Frauen der Stadt verheiratet. Sein Problem: er kann im Bett nicht seinen Mann stehen und so ist sie gezwungen, sich des Öfteren selbst zu befriedigen. Eines Tages kommt er früher als erwartet von der Arbeit nach Hause und erwischt seine Frau in Flagranti mit einem jungen Pärchen im Bett. Heimlich beobachtet er das aufregende Sexspiel der drei und entdeckt dabei seine Leidenschaft zum Voyeurismus. Fasziniert von diesem verbotenen Blick durchs Schlüsselloch und überwältigt von dieser neu entdeckten Lust, beginnt er nun, seine Frau auf ihren sexuellen Abenteuern heimlich zu begleiten.

2. Ein unanständiges Spiel: Ein Callboy wird beauftragt, einer jungen, schüchternen Frau den Geburtstag zu versüßen. Er soll sie verführen und ihr eine der schönsten Liebesnächte bescheren. Die Frau lässt sich problemlos umgarnen, und es ist ein leichtes Spiel für ihn, sie in den Strudel von Dominanz, Unterwerfung und Sadomasochismus hineinzuziehen. Fasziniert von diesem aufregenden Sexspiel, unterwirft sie sich ihm bedingungslos.

3. Bisse und Küsse im Morgengrauen: Eine Professorin verliebt sich in ihren Studenten. Sie ahnt jedoch nicht, dass es sich hierbei um einen Vampir handelt, der ihre Vorlesungen nur aus einem Grund besucht: er will sie zu Seinesgleichen machen. Er umgarnt sie, verführt sie, vernascht sie. Trotzdem zögert er noch, den entscheidenden Schritt zu machen. Doch dann durchkreuzt Melissa seine Pläne, die dazu verdammt ist, ihn ein unsterbliches Leben lang zu lieben, obwohl sie von ihm aufgrund ihrer Grausamkeit missachtet wird. Um ihn jedoch sexuell an sich zu binden, unterwirft sie sich die Professorin und macht sie zu ihrer Sexsklavin. Wenn er nun in den Genuss ihrer Liebesdienste kommen will, muss er Melissas Bedingungen uneingeschränkt akzeptieren.

4. Verborgene Wollust der etwas anderen Art: Auf der Fahrt nach München verrät ein Mann seiner Frau seine geheimsten Wünsche. Er tut es aber nur, weil er nicht daran glaubt, dass sie ihm seinen ausgefallensten Wunsch jemals erfüllen würde. Doch sie lenkt sofort ein. Daraufhin steuert er auf den nächsten Parkplatz zu und stellt seinen Wagen neben ein paar Trackfahrern ab. Und nun steigt sie aus, um ihrem Mann das Schauspiel zu bieten, von dem er schon ein Leben lang geträumt hat: seine Frau dabei zu beobachten, wenn sich starke Männer mit ihr vor seinen Augen vergnügen, und er dabei auch noch einen exklusiven Pornofilm mit ihr drehen kann.

5. Lolita, das Dienstmädchen: Es ist nicht leicht, anständig zu bleiben, wenn man ein Dienstmädchen einstellt, das einen allein mit ihrem Blick dazu animiert, sie verführen zu wollen. Und nichts ist reizvoller für Mister Jones, als seine Verlobte und sein Dienstmädchen gleichzeitig zu vernaschen.

6. Carmen Venegas, das Biest!: Ein junger Mann hält nicht viel von Frauen. Er sieht sie nur als Lustobjekt an. Er vergnügt sich mit ihnen und lässt sie anschließend wieder fallen. Doch eines Tages lernt er die neue Freundin seines Bruders kennen. Er verschweigt ihm jedoch, dass es sich hierbei um die Frau handelt, die er schon vor Monaten vergeblich versucht hatte, ins Bett zu bekommen. Er hält bewusst Abstand von ihr, um nicht abermals ihrem teuflischen Charme zu erliegen. Doch ihre Pläne für ihn sehen anders aus.

7. "Die Lüge einer Berliner Hure" ist eine exklusive Zusatzgeschichte zu "Des Engels Hure".

5 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Venus S. aus Frankfurt am 06.05.2009   ausgezeichnet
Wie schon im Vorgänger führt uns die Autorin an verschiedene Schauplätze zu unterschiedlichen Zeiten. Wieder wird kein Geschlecht bevorzugt, Männer und Frauen kommen gleichermaßen zum Zug, sind entweder dominant oder devot, durchtrieben oder einfach nur sympathisch. Was alle gemeinsam haben: sie sind hot. Heiß auf die Lust und Sex, als würde es nichts anderes geben. Es gibt wieder was für Fans von Bi, Vanilla, Menage a trois und Soft-SM, verpackt mit Dirty-Talk.
"Voyeur aus Leidenschaft" heißt die erste Kurzgeschichte. Ein gutaussehender Mann hat alles, was das Herz begehrt: einen guten Job, viel Geld, reichlich Luxus und er liebt seine schöne Ehefrau. Nur leider kann er seinen Mann in der Nacht nicht stehen. Aber er entdeckt, dass er seine Männlichkeit auf eine andere, nicht ganz übliche Art und Weise beweisen kann. Und seine Frau hilft ihm unbewusst sogar dabei. Bei Voyeur aus Leidenschaft habe ich mich gut unterhalten.
"Ein unanständiges Spiel" hat mich tief berührt. Das liegt an der sympathischen Protagonistin Amanda, die nicht so perfekt ist wie ein Topmodel. Ihre erotische Begegnung mit dem schönen Edward hat einen leichten Touch von Dominanz und Unterwerfung, aber immer im akzeptablen Bereich. Solche Geschichten gehören immer zu meinen Favoriten. Das Ende hat mir besonders gut gefallen, weil es richtig gut gepasst hat. Ein Happy End muss nicht immer nach dem 08/15 Schema erfolgen.
Mein Liebling in diesem Buch ist "Bisse und Küsse im Morgengrauen", weil sie so schön mystisch ist. Hier gibt es einen schönen Mix aus Romantik, Erotik und einem traurigen Kern. Hier hätte ich einer gewissen Person am liebsten die Gurgel umgedreht, weil sie meinem Helden (oh schmacht, warum gibt es nicht solche Männer wirklich) durch eine gemeine Intrige geschadet hat. Zum Glück gibt es aber auch hier eine Art Happy End. Der einzige Makel, den die Story hat, ist die Länge. Sie war mir leider zu kurz. Vielleicht schreibt die Autorin ja noch mehr in dieser Richtung.
Nun zu "Verborgene Wollust" der etwas anderen Art. Diese Story ist vom Unterhaltungsfaktor einfach genial. Sie ist schräg, sehr gewagt und sehr hot, fast schon unanständig. Grins. Eine Person (ob männlich oder weiblich verrate ich nicht) hat bestimmte verborgene sexuelle Träume und der Partner ist sogar bereit mitzumachen. Der Witz dabei ist nur, dass der Partner, der mitmacht, einen Riesenspaß hat und der andere erkennen muss, dass er mit der praktischen Umsetzung seiner Träume überhaupt nicht zurechtkommt. Am Ende ist das, was noch vorhanden war, ganz und gar verschwunden, aber ein Partner wenigstens hat weiterhin seinen Spaß.
In "Lolita, das Dienstmädchen" herrscht die ganze Geschichte hindurch eine sehr heitere Stimmung. Das hat mir gefallen und gute Laune gemacht hat sie auch. Es geht um die Dreierbeziehung zwischen der süßen, jungen Lolita, der verruchten Mandy und dem ach so anständigen Mister Jones.
So heiter wie Lolita ist, so dramatisch ist "Carmen Venegas, das Biest". Es geht hier um Rache, und dass die Menschen die schlimmen Konsequenzen, die daraus entstehen, nicht bedenken und man dann einen erst eingeschlagenen Weg nicht mehr rückwärts gehen kann. Man muss ihm folgen bis zum Ende. Diese Geschichte ist sehr tragisch. Sie hat mich wahnsinnig berührt. Der männliche Protagonist Manuel war mir trotz seiner Fehler sehr sympathisch. Vor allem weil sich in Laufe der Geschichte herauskristallisiert, dass er trotz allem ein Gewissen hat und doch kein so übler Kerl ist. Ihn und seinen Bruder habe ich sehr gemocht. Aus so einem tragischen Stoff wurden schon Filme gemacht!
"Die Lüge einer Berliner Hure" war für mich persönlich eine kleine schockierende Überraschung, weil ich eine ganz bestimmte Person, die ich bereits in Des Engels Hure kennen gelernt habe, nun in einem ganz anderen Licht sehe. Leser von Des Engels Hure werden hier genauso überrascht sein. Mehr verrate ich an dieser Stelle nicht.
Diese Geschichten sind KEINE 08/15 Kost, sondern spitzenmäßig!

10 von 11 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Voyeur aus Leidenschaft" von Darja Behnsch ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


2 Marktplatz-Angebote für "Voyeur aus Leidenschaft" ab EUR 5,44

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
wie neu 5,44 0,00 PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung Mein Buchshop 99,4% ansehen
WIE NEU 11,95 1,60 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Nachnahme, Banküberweisung Buch_und_Wein 99,0% ansehen
Mehr von
Andere Kunden kauften auch