Tante Inge haut ab - Heldt, Dora
Videoclip

Tante Inge haut ab

Roman

Dora Heldt 

Broschiertes Buch
 
23 Kundenbewertungen
  sehr gut
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
8 ebmiles sammeln
EUR 7,95
Versandfertig in 3-5 Tagen
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Tante Inge haut ab

"Die Frau am Ende des Bahnsteigs trug einen roten Hut und sah aus wie Tante Inge. Nur dass die niemals Hüte und schon gar nicht ihr Gepäck tragen würde."Urlaub auf Sylt! Selig begrüßt Christine (46) am Bahnhof ihren Johann, da tippt das Unheil ihr auf die Schulter: Die Frau mit dem roten Hut ist tatsächlich Tante Inge (64), Papas jüngere Schwester. Aber was macht sie allein auf Sylt? Noch dazu mit so vielen Koffern? Für Papa Heinz kann dies nur eines bedeuten: Inge will Walter, den pensionierten Finanzbeamten, samt gemeinsamem Reihenhaus verlassen. Als dann auch noch Inges divenhafte Freundin Renate mit ihrem Faible für (nicht nur alleinstehende) ältere Männer auftaucht, platzt Mama Charlotte der Kragen: Walter muss her, und zwar sofort! Christine stimmt Inges unbändige Lebenslust unterdessen nachdenklich. Mit Mitte 60 wagt ihre Patentante einen Neuanfang und sie selbst?


Produktinformation

  • Verlag: Dtv
  • 2010
  • Ausstattung/Bilder: 2010. 336 S.
  • Seitenzahl: 336
  • dtv Taschenbücher Bd.21209
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 123mm x 25mm
  • Gewicht: 256g
  • ISBN-13: 9783423212090
  • ISBN-10: 3423212098
  • Best.Nr.: 28020373
»Ein charmanter und witziger Roman über Familie, Freundschaft, das Älterwerden, das Jungbleiben und über die Liebe und ihre verrückten Eigenheiten.«
denglers-buchkritik.de 17.05.2009»Flockige Unterhaltung von Dora Heldt, der Ildikó von Kürthy für die Generation 40 plus.«
Stephanie Lamprecht, Hamburger Morgenpost 07.05.2008»Humorvolle und leichte Lektüre für sonnige Frühlingstage.«
Kölner Illustrierte Nr. 5/ 2010

Dora Heldt in Bestform. Eine weitere Autorinnenlesung, was ganz richtig ist. Denn dann verwandelt sich Dora Heldt in Christine, die ganz genau so klingen muss! Quelle: Audio-Kritiken.de

"Ein charmanter und witziger Roman über Familie, Freundschaft, das Älterwerden, das Jungbleiben und über die Liebe und ihre verrückten Eigenheiten." -- denglers-buchkritik.de 17.05.2009

"Flockige Unterhaltung von Dora Heldt, der Ildikó von Kürthy für die Generation 40 plus." -- Stephanie Lamprecht, Hamburger Morgenpost 07.05.2008

"Humorvolle und leichte Lektüre für sonnige Frühlingstage." -- Kölner Illustrierte Nr. 5/ 2010

Dieses Hörbuch ist witzig. Das Beste aber daran ist, dass es einem immer danach verlangt, es wieder hören zu müssen. Quelle: com-on!
Dora Heldt, 1961 auf Sylt geboren, ist gelernte Buchhändlerin, seit 1992 als Verlagsvertreterin unterwegs und lebt heute in Hamburg.

Leseprobe zu "Tante Inge haut ab"

Bitte klicken Sie auf die Navigation oder das Artikelbild, um in Tante Inge haut ab zu blättern!



Leseprobe zu "Tante Inge haut ab" von Dora Heldt

PDF anzeigen

Videoclip zu "Tante Inge haut ab"



Kundenbewertungen zu "Tante Inge haut ab" von "Dora Heldt"

23 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4 von 5 Sterne bei 23 Bewertungen   sehr gut)
  ausgezeichnet
 
(9)
  sehr gut
 
(10)
  gut
 
(1)
  weniger gut
 
(1)
  schlecht
 
(2)
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Tante Inge haut ab" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

««« zurück123vor »
Kundenbewertungen sortieren:
hilfreichste - beste - neueste

Bewertung von Ena aus Ostfildern am 15.04.2014   ausgezeichnet
Dieses Taschenbuch von Dora Heldt war sehr gut und lustig und es hat mir Freude gemacht es zu lesen.

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von buchwürmchen aus reutlingen am 16.01.2014   schlecht
Ich war anfangs sehr gespannt was dieses Buch zu bieten hat. Der Beginn war vielversprechend, doch leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt. Die Lektüre entpuppte sich nach ca. 50 Seiten als Schwerstarbeit. Schleppend und träge die Erzählung, die Sprache brüchig und arm. Noch einmal würde ich dieses Buch nicht lesen.

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Blacky (blacky-book@live.de) am 07.11.2013   sehr gut
Kurzbeschreibung:
Urlaub auf Sylt! Freudig begrüßt Christine (46) am Bahnhof ihren Johann, da tippt das Unheil ihr auf die Schulter: Die Frau mit dem roten Hut ist tatsächlich Tante Inge (64), Papas jüngere Schwester. Aber was macht sie allein auf Sylt? Noch dazu mit so vielen Koffern? Für Papa Heinz kann dies nur eines bedeuten: Inge will Walter, den pensionierten Finanzbeamten, samt gemeinsamem Reihenhaus verlassen. Als dann auch noch Inges neue Freundin Renate mit ihrem Faible für (nicht nur alleinstehende) ältere Männer auftaucht, platzt Mama Charlotte der Kragen: Walter muss her, und zwar sofort!
Christine indessen stimmt Inges Lebenslust nachdenklich. Mit Mitte 60 wagt ihre Patentante einen Neuanfang - und sie selbst?

Ein sehr witziger, aber auch sehr spannender Roman. Ungefähr nach Zweidritteln der Geschichte kommt heraus, was Tante Inge zu ihrem seltsamen Verhalten bewogen hat und danach befindet man sich in einem Krimi. Super !!!
Ich bin schon ganz gespannt, wie es weitergeht.

Reihenfolge der Romane um "Christine":

1. Ausgeliebt
2. Unzertrennlich
3. Urlaub mit Papa
4. Tante Inge haut ab
5. Kein Wort zu Papa
6. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Buch

4 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Blacky (blacky-book@live.de) am 07.11.2013   sehr gut
Kurzbeschreibung:
Urlaub auf Sylt! Freudig begrüßt Christine (46) am Bahnhof ihren Johann, da tippt das Unheil ihr auf die Schulter: Die Frau mit dem roten Hut ist tatsächlich Tante Inge (64), Papas jüngere Schwester. Aber was macht sie allein auf Sylt? Noch dazu mit so vielen Koffern? Für Papa Heinz kann dies nur eines bedeuten: Inge will Walter, den pensionierten Finanzbeamten, samt gemeinsamem Reihenhaus verlassen. Als dann auch noch Inges neue Freundin Renate mit ihrem Faible für (nicht nur alleinstehende) ältere Männer auftaucht, platzt Mama Charlotte der Kragen: Walter muss her, und zwar sofort!
Christine indessen stimmt Inges Lebenslust nachdenklich. Mit Mitte 60 wagt ihre Patentante einen Neuanfang - und sie selbst?

Ein sehr witziger, aber auch sehr spannender Roman. Ungefähr nach Zweidritteln der Geschichte kommt heraus, was Tante Inge zu ihrem seltsamen Verhalten bewogen hat und danach befindet man sich in einem Krimi. Super !!!
Ich bin schon ganz gespannt, wie es weitergeht.

Reihenfolge der Romane um "Christine":

1. Ausgeliebt
2. Unzertrennlich
3. Urlaub mit Papa
4. Tante Inge haut ab
5. Kein Wort zu Papa
6. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD

4 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Blacky (blacky-book@live.de) am 07.11.2013   sehr gut
Kurzbeschreibung:
Urlaub auf Sylt! Freudig begrüßt Christine (46) am Bahnhof ihren Johann, da tippt das Unheil ihr auf die Schulter: Die Frau mit dem roten Hut ist tatsächlich Tante Inge (64), Papas jüngere Schwester. Aber was macht sie allein auf Sylt? Noch dazu mit so vielen Koffern? Für Papa Heinz kann dies nur eines bedeuten: Inge will Walter, den pensionierten Finanzbeamten, samt gemeinsamem Reihenhaus verlassen. Als dann auch noch Inges neue Freundin Renate mit ihrem Faible für (nicht nur alleinstehende) ältere Männer auftaucht, platzt Mama Charlotte der Kragen: Walter muss her, und zwar sofort!
Christine indessen stimmt Inges Lebenslust nachdenklich. Mit Mitte 60 wagt ihre Patentante einen Neuanfang - und sie selbst?

Ein sehr witziger, aber auch sehr spannender Roman. Ungefähr nach Zweidritteln der Geschichte kommt heraus, was Tante Inge zu ihrem seltsamen Verhalten bewogen hat und danach befindet man sich in einem Krimi. Super !!!
Ich bin schon ganz gespannt, wie es weitergeht.

Reihenfolge der Romane um "Christine":

1. Ausgeliebt
2. Unzertrennlich
3. Urlaub mit Papa
4. Tante Inge haut ab
5. Kein Wort zu Papa
6. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD

3 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Blacky (blacky-book@live.de) am 07.11.2013   sehr gut
Kurzbeschreibung:
Urlaub auf Sylt! Freudig begrüßt Christine (46) am Bahnhof ihren Johann, da tippt das Unheil ihr auf die Schulter: Die Frau mit dem roten Hut ist tatsächlich Tante Inge (64), Papas jüngere Schwester. Aber was macht sie allein auf Sylt? Noch dazu mit so vielen Koffern? Für Papa Heinz kann dies nur eines bedeuten: Inge will Walter, den pensionierten Finanzbeamten, samt gemeinsamem Reihenhaus verlassen. Als dann auch noch Inges neue Freundin Renate mit ihrem Faible für (nicht nur alleinstehende) ältere Männer auftaucht, platzt Mama Charlotte der Kragen: Walter muss her, und zwar sofort!
Christine indessen stimmt Inges Lebenslust nachdenklich. Mit Mitte 60 wagt ihre Patentante einen Neuanfang - und sie selbst?

Ein sehr witziger, aber auch sehr spannender Roman. Ungefähr nach Zweidritteln der Geschichte kommt heraus, was Tante Inge zu ihrem seltsamen Verhalten bewogen hat und danach befindet man sich in einem Krimi. Super !!!
Ich bin schon ganz gespannt, wie es weitergeht.

Reihenfolge der Romane um "Christine":

1. Ausgeliebt
2. Unzertrennlich
3. Urlaub mit Papa
4. Tante Inge haut ab
5. Kein Wort zu Papa
6. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

5 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Flaggschiff aus Gemünden am Main am 06.03.2013   ausgezeichnet
Nachdem ich das Buch von Dora Heldt "Urlaub mit Papa" gelesen hatte, wollte ich unbedingt die Fortsetzung der Geschichte lesen und hab mir deshalb "Tante Inge haut ab" gekauft. Christine macht diesmal nicht Urlaub mit Papa auf Norderney, sondern Urlaub mit ihrem neuen Freund Johann auf Sylt im Haus ihrer Eltern. Das geht natürlich nicht ganz ohne Komplikationen ab, weil Heinz (Christines Vater) wiedermal alles mögliche anstellt. Dazu kommt noch Tante Inge, die auf Sylt "Dinge zu regeln hat". Keiner weiß so recht worum es dabei geht und Inge hüllt sich in Schweigen. Das lässt natürlich Platz für Spekulationen, so dass Inge verdächtigt wird ihren Mann Walter verlassen zu wollen um hier ihre neue Liebe zu treffen. Das weiß natürlich Heinz zu verhindern. Kurzerhand lädt er Walter, der alleine in Dortmund von Inge zurückgelassen wurde, auch nach Sylt ein.. Dazu kommt dann noch Renate - Inges neue schrille Freundin - so wird das ganze ein großes Kuddel-Muddel - was sich am Ende dann auflöst.
Ich fand das Vorgängerbuch ein bisschen lustiger - aber auch hier kann man viel lachen. Aúßerdem weiß man gleich wo dran man ist, denn man kennt die Figuren ja schon aus dem Buch "Urlaub mit Papa". Ich empfehle es allen weiter, die gerne auf Sylt Urlaub machen und lustige Geschichten lesen - ein idealter Urlaubsroman für die Sommerferien.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von brmr2002 aus Eichstätt am 22.01.2013   ausgezeichnet
Tante Inge haut ab,weil ihr das Leben mit ihrem Mann der jetzt in Pension ist, zu langweilig wird. Sie macht eine Erbschaft und lernt dadurch einen zwielichtigen Vermögensverwalter kennen, der ihr den Hof macht um an ihr Haus am Meer zu kommen. Die Nichte Christine möchte einen ruhigen und entspannten Urlaub mit ihrem Johann auf Sylt verbringen, trifft aber immer wieder auf Tante Inge. Auch Inge's Bruder Heinz nimmt die Verfolgung auf, um seine kleine Schwester zu beschützen.
Das Buch hält immer wieder eine neue Spannung bereit, mir hat es sehr gut gefallen.

3 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Tuppi am 31.08.2012   sehr gut
unterhaltsam und amüsant

Inge Müller hat in der Kur eine neue Freundin gefunden: Renate. Diese bringt sie dazu, ihr Leben auf den Kopf zu stellen und ohne ihren Mann nach Sylt zu fahren. Am Bahnhof trifft sie zufällig ihr Nichte Christine, die mit ihrem Freund Urlaub bei den Eltern machen möchte. Ihre Familie bringt das Auftauchen von Tante Inge ohne ihren Mann in Aufruhr. Die wildesten Spekulationen beginnen und alle haben Angst, daß Inge in einer Kurzschlußhandlung ihren Mann verlässt. Erst recht, als auch noch herauskommt, daß sie sich mit einem Anwalt trifft.

Das Buch ist locker und leicht geschrieben und eine tolle Unterhaltung für zwischendurch. Es ist die Fortsetzung von "Urlaub mit Papa", kann aber auch ohne die Vorgeschichte gelesen werden. Es gibt kleine Rückblenden, sodaß der Leser grob weiß, was passiert ist.
Die einzelnen Charaktere werden wunderbar vorgestellt und ich konnte mir die Gegend bildlich vorstellen. Ich war noch nie auf Sylt, aber trotzdem hatte ich das Gefühl, daß ich das Meer sehen und riechen kann.
Familie, Freundschaften, Neuanfänge und jede Menge Missverständnisse. Wenn dann auch noch Betrüger und Freunde, die alles verdrehen auftauchen, dann ist das Chaos perfekt. Aber mit festem Willen ist alles wieder klarzustellen. Das Ende war hervorragend und ich werde mit Sicherheit auch den dritten Teil "Kein Wort zu Papa" lesen...

3 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Bücherfreundin aus Baden-Württemberg am 08.09.2011   gut
Christine und Johann verbringen ihren ersten gemeinsamen Urlaub: auf Sylt bei Christines Eltern. Wer weiß, wie chaotisch Heinz (Christines Vater) in anderen Büchern von Dora Heldt (z.B. Urlaub mit Papa) ist, der kann sich denken, dass es auch hier wieder drunter und drüber geht. Obwohl: Christine will ja eigentlich Johann zeigen, dass sie „eine ganz normale“ Familie sind. Gleich am Bahnhof entdecken sie Tante Inge: alleine und irgendwie verändert. Und auch während des Urlaubs verhält sich Tante Inge alles andere als „normal“. Sogar von ihrem Mann möchte sie plötzlich nichts mehr wissen und umgibt sich mit vielen Geheimnissen. Natürlich muss da die Familie auf "Spurensuche" gehen.....

Ein witziger Roman, den man in einem Stück durchlesen könnte. Eine leichte Lektüre ohne große Ansprüche – perfekt für den Urlaub und um vom Alltag abzuschalten. Ich muss jedoch zugeben, dass mir z.B. „Urlaub mit Papa“ um einiges besser gefallen hat. Hier fand ich einige Gegebenheiten etwas zu skuriell und nicht ganz so lustig.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

««« zurück123vor »

Sie kennen "Tante Inge haut ab" von Dora Heldt ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


138 Marktplatz-Angebote für "Tante Inge haut ab" ab EUR 0,40

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 0,40 1,50 Banküberweisung Karin1962 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 0,70 1,35 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung Paritätischer Wohlfahrtsverband 99,5% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 0,70 1,50 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung skaramel 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 0,80 1,15 Banküberweisung Tinmen1 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 0,80 1,20 Banküberweisung schorschi50 100,0% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 0,80 1,20 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung hil75 99,5% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 0,80 1,35 Banküberweisung Adi Frosch 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 0,80 1,50 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung gigant1964 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 0,90 1,00 Selbstabholung und Barzahlung, Skrill/Moneybookers, Banküberweisung Minomajor 100,0% ansehen
gebraucht; sehr gut 0,98 1,90 PayPal, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Henning Business Capital Limited 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 0,99 1,00 Banküberweisung soenke 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 0,99 1,50 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung hermann schröder 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 0,99 2,80 offene Rechnung, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) rübe1 99,9% ansehen
gebraucht; sehr gut 0,99 3,00 PayPal, Banküberweisung Sparbuecher 99,3% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,00 1,20 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung Idefixhund 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,00 1,20 Banküberweisung Toddylein 97,8% ansehen
wie neu 1,00 1,50 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung eby-book 100,0% ansehen
wie neu 1,00 1,50 Banküberweisung Leselotte1972 100,0% ansehen
wie neu 1,00 1,50 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung GothicQueen 96,0% ansehen
wie neu 1,00 1,50 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung Priv Anbieter 100,0% ansehen
wie neu 1,00 1,60 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung pippi 68 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,00 1,80 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Banküberweisung Pilzkönigin 100,0% ansehen
wie neu 1,00 2,00 Banküberweisung yahoo-fan 97,7% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,00 2,00 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung weita011 100,0% ansehen
wie neu 1,00 2,00 Banküberweisung yahoo-fan 97,7% ansehen
wie neu 1,00 2,00 Banküberweisung yahoo-fan 97,7% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,19 1,80 offene Rechnung, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) rübe1 99,9% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,20 1,20 Banküberweisung Mouchette 100,0% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 1,23 1,20 Banküberweisung Mouchette 97,4% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,30 1,20 Banküberweisung Jiggle 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,31 1,80 offene Rechnung, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) rübe1 99,9% ansehen


Alle Marktplatz-Angebote ansehen

Mehr von
Andere Kunden kauften auch