Ferien für immer - Kracht, Christian; Nickel, Eckhart

Ferien für immer

Die angenehmsten Orte der Welt. Vorw. v. Moritz von Uslar

Christian Kracht Eckhart Nickel 

 
1 Kundenbewertung
  sehr gut
Vergriffen, keine Neuauflage
Nicht lieferbar
10 Angebote ab € 4,75
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Ferien für immer

Die Welt ist entdeckt. Auf den Molukken sieht es inzwischen genauso aus wie in jeder beliebigen Einkaufspassage. Die Grand-Hotels, die eleganten Bars und kleinen Pensionen, die exotischen Winkel, sie alle liegen heute am großen Gemeinplatz. Aber das Fernweh bleibt. Denn Reisen kann trotz allem ein wunderbarer Schwebezustand sein. Christian Kracht und Eckhart Nickel haben sich deshalb aufgemacht, für uns die angenehmsten Orte der Welt aufzusuchen. Einmal sehen, was übrig bleibt.


Produktinformation

  • Verlag: DTV
  • 2001
  • Ausstattung/Bilder: 2001. 202 S. 1 Übers.-Kte.
  • Seitenzahl: 202
  • dtv Taschenbücher Bd.12881
  • Deutsch
  • Abmessung: 191mm x 120mm x 11mm
  • Gewicht: 180g
  • ISBN-13: 9783423128810
  • ISBN-10: 342312881X
  • Best.Nr.: 09419122
"Manche Leute werden nie verstehen, nach welchen Maßstäben das wetterfeste Reiseduo Christian Kracht und Eckhart Nickel die Welt sortieren - aber das ist ja Teil des lustigen Spiels." Georg Diez im 'Spiegel Kultur Extra'

"Was Christian Kracht und Eckhart Nickel versuchen, ist nichts weniger als die Errettung der Welt aus den Fängen des Pauschal-, Individual- und sonstigen Tourismus. Sie geben der Welt ihre Geheimnisse zurück und bewahren sie vor Baedekers Fluch." Michael Althen in der 'Süddeutschen Zeitung'

"Kracht und Nickel zeigen eher das Angenehme im Unangenehmen und widerlegen so den Philosophen Adorno, denn der sagte, es gebe kein richtiges Leben im falschen." Uwe Kopf im 'Prinz'

»Manche Leute werden nie verstehen, nach welchen Maßstäben das wetterfeste Reiseduo Christian Kracht und Eckhart Nickel die Welt sortieren - aber das ist ja Teil des lustigen Spiels.« (Georg Diez im Spiegel Kultur Extra)

»Was Christian Kracht und Eckhart Nickel versuchen, ist nichts weniger als die Errettung der Welt aus den Fängen des Pauschal-, Individual- und sonstigen Tourismus. Sie geben der Welt ihre Geheimnisse zurück und bewahren sie vor Baedekers Fluch.« (Michael Althen in der Süddeutschen Zeitung)

»Kracht und Nickel zeigen eher das Angenehme im Unangenehmen und widerlegen so den Philosophen Adorno, denn der sagte, es gebe kein richtiges Leben im falschen.« (Uwe Kopf im Prinz)


Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 03.09.1998

Allgemein

"Ferien für immer - Die angenehmsten Orte der Welt" von Christian Kracht und Eckhardt Nickel, Illustration von Dominik Monheim. Verlag Kiepenheuer und Witsch, Köln 1998. 160 Seiten. Gebunden, 34 Mark. ISBN 3-462-02708-5.

Christian Kracht und Eckhardt Nickel sind Schnösel. Und das ist gut. Sie scheren sich nicht um Political Correctness. Das macht ihr Buch herzerfrischend. Gar nicht mögen sie Traveller, und so stehen ganz oben in ihrer Haßliste: "Menschen, die den Lonley-Planet-Reiseführer mit sich führen, ihn in einem Café in Nepal, Malaysia oder sonstwo lesen". Wes bösartigen Geistes Kind die beiden Jungschreiber sind, zeigt sich in einem weiteren Punkt der Rubrik: "unbedingt vermeiden": "Die Trattoria Romano in Bergen-Enkheim, wo der Kellner auf die Frage nach Parmesan antwortet: ,Kostet extra, muß ich mir schließlich auch kaufen.'" Und wo sind sie nun, die angenehmsten Orte der Welt? Meist an der Theke. Kracht und Nickel schreiben von Bars und Hotels, genauer gesagt: meistens Kaschemmen und Absteigen. Aber wie! Versteckt unter bissigen Tiraden schleichen sich in den schrulligen, kurzen Texten poetische Momente ein, und da wird es …

Weiter lesen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 08.07.2014

Blättern rund
um den Globus
„Die nach den Bieren bestellten Caipirinhas zersetzten die ersten im Magen angekommenen Fleischbatzen . . .“ – so tief untersuchten Christian Kracht und Eckhart Nickel im Restaurant Baby Beef zu Salvador da Bahia ihr Inneres. Lange vor der WM. Ihr bizarres, verrücktes Fernwehbuch versammelt Miniaturen von lauter „angenehmsten Orten“ – mehr als fünf Dutzend Stück davon rund um den Globus. Exaltierte Stippvisiten sind das in Grandhotels, Restaurants, Bars oder Discotheken mit ironisch gezwirbelten Porträts von Wirten und Kellnern, Köchen und Barkeepern. Die Schauplätze liegen kunterbunt in Nairobi, Wien, Jerusalem, Hanoi, Taschkent oder Montevideo, genauso in Asunción, Paris, Kairo, Colombo, Gibraltar, Rom oder Hamburg. Eher böse Erinnerungen gelten den Toiletten in der legendären Züricher Kronenhalle. So liest man herum, blättert viel – findet plötzlich im Namensregister Franz Josef Strauß. Ach, der Flughafen in München. Findet Claudius Seidl – Stammgast beim Bierbichler. Was die Autoren so vor anderthalb Jahrzehnten wie berauscht notiert haben, liest sich noch recht flott, nur nicht mehr ganz so zeitfrisch …

Weiter lesen
Christian Kracht, 1966 geboren, ist Schweizer. Nach 'Faserland' (1995) schrieb er den Asien-Klassiker 'Der gelbe Bleistift' (2000). Seine Bücher sind in 14 Sprachen übersetzt. 2012 ausgezeichnet mit dem Wilhelm-Raabe-Literaturpreis


Kundenbewertungen zu "Ferien für immer" von "Christian Kracht; Eckhart Nickel"

1 Kundenbewertung (Durchschnitt 4 von 5 Sterne bei 1 Bewertungen   sehr gut)
  ausgezeichnet
  sehr gut
 
(1)
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Ferien für immer" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von Tarzan von Aquin aus München am 14.08.2007   sehr gut
Schnöselliteratur im Guten wie im Schlechten. Die Kapitel wechseln zwischen den Autoren, was an der Qualität zu bemerken ist. Die Stories von Kracht sind besser, weil böser. Das Buch kann man lesen. Die beiden Autoren haben aber seit geraumer Zeit nichts nenneswertes mehr geschrieben - hoffentlich sind sie von diesem tiefen Werk nicht schon ausgebrannt! CT

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Ferien für immer" von Christian Kracht; Eckhart Nickel ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


10 Marktplatz-Angebote für "Ferien für immer" ab EUR 4,75

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
gebraucht; gut 4,75 1,90 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Selbstabholung und Barzahlung, offene Rechnung Lesestoff01 96,8% ansehen
gebraucht; sehr gut 5,02 2,00 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung Sella Group 98,4% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,33 2,20 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung lesen 97,3% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 6,30 1,20 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung ahsas 100,0% ansehen
wie neu 6,80 1,20 Banküberweisung Multimediaservi ce 99,3% ansehen
Sehr gut 7,20 2,00 Banküberweisung, offene Rechnung alt-saarbrücker antiquariat 99,8% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 8,46 0,95 Banküberweisung Pauno 98,3% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 10,89 0,95 Banküberweisung Pauno 98,3% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 12,36 2,00 PayPal, Banküberweisung kaamwi 99,2% ansehen
Gut 64,80 7,00 Banküberweisung, PayPal Antiquariat Luna 100,0% ansehen