Überredung. Die Liebe der Anne Elliot - Austen, Jane

Überredung. Die Liebe der Anne Elliot

Roman

Jane Austen 

Aus d. Engl. übertr. u. m. e. Nachw. v. Gisela Reichel
Gebundenes Buch
 
2 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
7 ebmiles sammeln
EUR 6,95
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Überredung. Die Liebe der Anne Elliot

Vor acht Jahren schlug Anne Elliot auf Anraten ihres Vaters den Heiratsantrag des jungen Heißsporns Frederick Wentworth aus und entschied sich für ein ruhiges Leben auf dem Familiengut. Doch fad schmeckt der Alltag in den Kreisen des Landadels, der in leerem Standesdünkel verharrt. Als sie dem inzwischen gereiften Frederick überraschend wiederbegegnet, bahnt sich nur zögerlich eine zarte Romanze an ... Jane Austens letzter Roman (1818) zeigt eine Heldin, die ihr Schicksal schließlich unmissverständlich in die eigenen Hände nimmt.


Produktinformation

  • Verlag: Anaconda
  • 2010
  • Ausstattung/Bilder: 2010. 320 S.
  • Seitenzahl: 320
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 122mm x 35mm
  • Gewicht: 375g
  • ISBN-13: 9783866475540
  • ISBN-10: 3866475543
  • Best.Nr.: 29749127
Jane Austen, geb. 1775 in Steventon (Hampshire) als Tochter eines Landpfarrers, ist die Schöpferin bedeutender klassischer Werke der englischen Literatur. Nach Meinung ihres Bruders führte sie 'ein ereignisloses Leben'. Sie starb 41-jährig, unverheiratet und kinderlos, an Tuberkulose. Ihre literarische Welt war die des englischen Landadels, deren wohl kaschierte Abgründe sie mit feiner Ironie und Satire entlarvte. Psychologisches Feingefühl und eine lebendige Sprache machen ihre scheinbar konventionellen Liebesgeschichten zu einer spannenden Lektüre.

Blick ins Buch "Überredung. Die Liebe der Anne Elliot"

Kundenbewertungen zu "Überredung. Die Liebe der Anne Elliot" von "Jane Austen"

2 Kundenbewertungen (Durchschnitt 5 von 5 Sterne bei 2 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(2)
  sehr gut
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Überredung. Die Liebe der Anne Elliot" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von simsa aus bei Bremen am 30.04.2013   ausgezeichnet
Anne Elliot bewohnt mit ihren Vater und der älteren Schwester Elisabeth das Schloss Kellynch in Sommersetshire. Als sie jedoch durch den ausschweifenden Lebensstil von Vater und Schwester gezwungen sind das Schloss zu verpachten, beschließt die Familie ihren Sitz nach Bath zu verlegen. Anne, die von ihrer Familie eher als lästig angesehen wird, verbringt die ersten Monate im Haus ihrer jüngeren Schwester Mary, unweit von Kellynch.

Für Anne ist dieser Umzug zur Schwester eine kleine Erleichterung, verliert sie doch nicht sofort ihre Heimat. Allerdings trifft sie schon nach kurzer Zeit auf Frederick Wentworth, jenem Herren, dessen Heiratsantrag sie auf anraten ihrer Familie und ihrer Freundin vor 8 Jahre abgelehnt hat. Vergessen konnte sie ihn allerdings nie.

Doch zum jetzigen Zeitpunkt scheint sie nicht mehr in seinen Gedanken vorzukommen. Und doch hegt Anne die Hoffnung, dass sie noch einen Platz seinem Herzen hat.




Ich bin ein großer Jane Austen-Fan! Das kann ich immer nur wieder sagen, denn ihre Romane haben die Zeit überstanden und nichts von ihrem Charme eingebüßt.

„Überredung“ war das Buch, welches ich bisher noch nicht kannte und von dem ich nur gehört hatte. Manch einer Leserin mag dieses Werk auch unter dem Titel „Anne Elliot“ oder „Verführung“ bekannt sein. Unter beiden Titeln wurde dieser Klassiker auch verlegt.

Da es sich hier um Jane Austens letzten Roman handelt, der im Jahre 1818 postum erschienen ist, war meine Neugierde umso größer. Ihre weiteren Bücher habe ich in mein Herz geschlossen, würde es mir mit „Überredung“ nun auch so ergehen?

Meine eindeutige Antwort lautet: Ja! Ich weiß nicht wo ich anfangen soll, aber die Sprache in der dieses Buch verfasst ist, versetzt mich sofort in eben diese Zeit um das Jahr 1818 und ich fühle mich als Teil der Gesellschaft.
Ich gebe aber auch zu, dass ich mich zu Beginn erst einmal an den Schreibstil gewöhnen musste, dies erfolgte aber spätestens nach 10 Seiten und ab dem Moment stellte auch er keine Schwierigkeit mehr dar.
(Übrigens ergeht es mir bei jedem ihrer Bücher so, da unsere Umgangssprache doch eine andere ist)

Anne Elliot als Hauptcharakter fand ich nicht so stark ansprechend wie z.B. eine Elisabeth Bennett aus „Stolz und Vorurteil“ oder eine „Emma“, aber sie war mir durchaus sympathisch und tat mir doch sehr leid, so ein schweres Los mit ihrer egoistischen Familie gezogen zu haben. Trotzdem geht sie ihren Weg und wird, für mein Empfinden, im Laufe der Geschichte immer selbständiger.
Anne ist eine Stütze und ein zuverlässiger Charakter für all die Personen im Buch und dies machte sie, als Figur, sehr überzeugend.

Die Liebesgeschichte in „Überredung“, ja die gibt es natürlich auch, war für mich ansprechend, aber auch sehr leise. Annes Gefühle waren schnell bekannt, doch gab es auch hier ein paar Vorfälle, die neue Wendungen brachten. Außerdem war der männliche Charakter, Frederick Wentworth, nicht so leicht einzusehen.

Alles in allem war auch „Überredung“ ein Buch, welches mir wunderbar gefallen hat und welches ich ganz sicher noch einmal lesen werde. Es ist herrlich zeitlos und wunderschön geschrieben. Einen kleinen Abzug gebe ich allerdings, weil ich Anne Elliot als Charakter zwar ansprechend fand, jedoch Jane Austens weitere Werke noch lieber mochte.


Mein Fazit:
Mit Jane Austen kann man als Leserin nichts falsch machen. Ihre Bücher bleiben zeitlos und werden sicher noch in weiteren 200 Jahren gelesen werden. Ich kann sie (egal welches) nur empfehlen. „Überredung“ würde ich für Austen-Anfänger nicht als erstes Buch wählen, wobei sie es auch hier geschafft hat mich ans Buch zu binden.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Anni-Mia aus Bruck am 31.03.2012   ausgezeichnet
Jane Austen-Bücher machen immer wieder Spaß zu lesen. Dieses Buch ist romantisch, amüsant und spannend zugleich.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Überredung. Die Liebe der Anne Elliot" von Jane Austen ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop

Ein Marktplatz-Angebot für "Überredung. Die Liebe der Anne Elliot" für EUR 4,50

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
wie neu 4,50 1,75 Banküberweisung, PayPal Schmetterling_2 012 100,0% ansehen
Mehr von
Andere Kunden kauften auch