10,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Buddhismus, Liebe, Kunst und Mord: "Der achtsame Mr. Caine und das allerletzte Lied", geschrieben von Laurence Anholt, ist ein charmanter englischer Krimi um einen buddhistischen Ermittler.Auf dem Glastonbury Festival steigt die Spannung, als die Band "Stigma" auftritt, denn zwischen ihren beiden Anführern, den Flynn-Brüdern, schwelt der Hass. Gerade als sie ihren Hit "While My Guitar Gently Kills" anstimmen, erleuchtet ein Blitz die Szene - und Ethan Flynn wird von seiner eigenen Gitarre durch einen Stromschlag getötet. Unversehens reißt es DI Vincent Caine aus seinem selbstvergessenen Tanz.…mehr

Produktbeschreibung
Buddhismus, Liebe, Kunst und Mord: "Der achtsame Mr. Caine und das allerletzte Lied", geschrieben von Laurence Anholt, ist ein charmanter englischer Krimi um einen buddhistischen Ermittler.Auf dem Glastonbury Festival steigt die Spannung, als die Band "Stigma" auftritt, denn zwischen ihren beiden Anführern, den Flynn-Brüdern, schwelt der Hass. Gerade als sie ihren Hit "While My Guitar Gently Kills" anstimmen, erleuchtet ein Blitz die Szene - und Ethan Flynn wird von seiner eigenen Gitarre durch einen Stromschlag getötet.
Unversehens reißt es DI Vincent Caine aus seinem selbstvergessenen Tanz. Dann taucht auch schon seine bissige Partnerin DI Shanti Joyce bei dem Festival auf. Bald arbeitet sich das ungleiche Ermittlerduo durch den Festival-Schlamm und eine schwindelerregende Anzahl einander widersprechender Aussagen: von Bodyguards, bewusstseinserweiterten Roadies und einem zutiefst verbitterten Bruder. Gegen ihren Willen muss Shanti die Toilette mit allen anderen und das Zelt ausgerechnet mit Vincent Caine teilen, während die beiden versuchen herauszufinden, wer diesen spektakulären Bühnen-Tod in Szene gesetzt haben könnte ...

Tauchen Sie ein in die Welt dieser charmanten englischen Krimi-Reihe: Im ersten Band, "Der achtsame Mr. Caine und die Tote im Tank", klärt der buddhistische Ermittler den Mord an einer berühmt-berüchtigten Künstlerin auf.
  • Produktdetails
  • Knaur Taschenbücher 52467
  • Verlag: Droemer/Knaur
  • Originaltitel: Festival of Death
  • Artikelnr. des Verlages: 3009689
  • Seitenzahl: 316
  • Erscheinungstermin: 1. Juli 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 124mm x 22mm
  • Gewicht: 244g
  • ISBN-13: 9783426524671
  • ISBN-10: 3426524678
  • Artikelnr.: 57985254
Autorenporträt
Anholt, Laurence
Laurence Anholt hat in seiner 30-jährigen Karriere als Schriftsteller und Illustrator schon mehr als 200 Bücher veröffentlicht. Er stammt aus einer niederländischen Familie mit persischen Wurzeln und hat in London Bildende Kunst studiert. Heute lebt er mit seiner Frau Catherine in Südengland in einem Öko-Cottage am Meer und interessiert sich vor allem für Bücher, Bienen und Buddhismus.