15,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Megakonzerne und Großinvestoren erobern Innenstädte, Krankenhäuser, Pflegeheime, Ackerland und unsere Daten. Der rasende globale Kapitalismus bedroht Mensch, Demokratie, Natur und Klima. Wirtschaft und Konsum müssen grundlegend anders werden. Die Kunst wird sein, am offenen Herzen des kapitalistischen Systems so zu operieren, dass die Folgen für Mensch und Natur auf der ganzen Welt immer mitgedacht werden. Von dieser Kunst erzählt dieses Buch.
"Ein Buch für alle, die in diesem Land etwas verändern wollen." Stephan Hebel, Journalist
"Der erfahrene Journalist Wolfgang Kessler präsentiert
…mehr

Produktbeschreibung
Megakonzerne und Großinvestoren erobern Innenstädte, Krankenhäuser, Pflegeheime, Ackerland und unsere Daten. Der rasende globale Kapitalismus bedroht Mensch, Demokratie, Natur und Klima. Wirtschaft und Konsum müssen grundlegend anders werden. Die Kunst wird sein, am offenen Herzen des kapitalistischen Systems so zu operieren, dass die Folgen für Mensch und Natur auf der ganzen Welt immer mitgedacht werden. Von dieser Kunst erzählt dieses Buch.

"Ein Buch für alle, die in diesem Land etwas verändern wollen." Stephan Hebel, Journalist

"Der erfahrene Journalist Wolfgang Kessler präsentiert ein beeindruckendes Feuerwerk von Alternativen, das nur
eine Schlussfolgerung zulässt: Alles ist tatsächlich zum Besseren veränderbar." Christian Felber, Publizist
  • Produktdetails
  • Publik-Forum Edition
  • Verlag: Publik-Forum
  • Artikelnr. des Verlages: 3187
  • Seitenzahl: 128
  • Erscheinungstermin: 10. Mai 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 149mm x 18mm
  • Gewicht: 227g
  • ISBN-13: 9783880953307
  • ISBN-10: 3880953309
  • Artikelnr.: 56301317
Autorenporträt
Wolfgang Kessler, geb. 1953, wuchs in Oberschwaben auf und wurde dort durch die katholische Jugendarbeit geprägt. Das Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Konstanz, Bristol/England und an der London School of Economics schloss er 1982 mit der Promotion ab. Er arbeitete wissenschaftlich über den Internationalen Währungsfonds, auch in der Zentrale in Washington D.C., wandte sich aber aufgrund der umstrittenen Politik des IWF dem Journalismus zu. Dies zunächst im eigenen Pressebüro, ab 1991 bei Publik-Forum. Von 1999 bis 2019 war Wolfgang Kessler Chefredakteur der Zeitschrift. Er ist Autor zahlreicher Bücher zu sozialethischen Themen. Wolfgang Kessler wurde 2007 mit dem Internationalen Bremer Friedenspreis für "sein öffentliches Wirken für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung" ausgezeichnet.
Inhaltsangabe
Ein Feuerwerk an Alternativen 8
Das Kapitalismus-Tabu oder: Was mich bewegt 10

Abgründe
Der Kampf aller gegen alle 15
Glanz und Elend des globalen Kapitalismus
Wem gehört die Welt? 32
Auf dem Weg in die kapitalistische Diktatur
Viele Lobbys und ein Fetisch 45
Das Elend der Wirtschaftspolitik
Bürger zwischen Angst, Anpassung und Aufbruch 53
Einblicke in die zerrissene Gesellschaft

Alternativen
Die Kunst, das Kapitalismus-Tabu zu brechen 63
Eine Annäherungen in fünf Alternativen
Alternative 1: Ein gutes Leben für alle 67
Plädoyer für eine Steuerreform mit Grundeinkommen
Alternative 2: Befreiung vom Diktat der Rendite 74
Gesundheit, Alter, Internet: Mensch vor Profit
Alternative 3: Eine Umweltdividende für alle 82
Die Klimarevolution für Wirtschaft und Leben
Alternative 4: Freier Welthandel nur für öko-faire Waren 89
Die Alternative zu Freihandel und Protektionismus
Alternative 5: Schenkt den Menschen Vertrauen - und Einkommen 96
Die Befreiung der Welt von Hunger und Armut

Aufbrüche
Auch wir sind Wirtschaft 109
Keine Veränderung ohne unsere Veränderung
Und plötzlich geht es doch 113
Wie sich Politik verändern lässt
Und die Moral von der Geschicht' ... 119
Über Mut, Glaube und was wir sonst noch brauchen

Bücher, die mich inspiriert haben 124