Marktplatzangebote
Ein Angebot für € 22,35 €
  • Broschiertes Buch

Zum Werk Dieser Grundriss lehrt kompakt, prägnant und studienorientiert das internationale Zivilverfahrensrecht, lässt aber auch die Bezüge zur Falllösung und zur Rechtspraxis nicht vermissen. Durch die Harmonisierung der nationalen Rechtsordnungen durch europäisches Recht in diesem Bereich gewinnt das Gebiet jüngst immer mehr Bedeutung in der universitären Ausbildung und verselbständigt sich gegenüber dem Internationalen Privatrecht. Dadurch eignet sich das Buch nicht nur für Jurastudierende und Referendare, sondern auch für Praktiker, die sich in eine für sie neue Materie einarbeiten wollen.…mehr

Produktbeschreibung
Zum Werk
Dieser Grundriss lehrt kompakt, prägnant und studienorientiert das internationale Zivilverfahrensrecht, lässt aber auch die Bezüge zur Falllösung und zur Rechtspraxis nicht vermissen.
Durch die Harmonisierung der nationalen Rechtsordnungen durch europäisches Recht in diesem Bereich gewinnt das Gebiet jüngst immer mehr Bedeutung in der universitären Ausbildung und verselbständigt sich gegenüber dem Internationalen Privatrecht.
Dadurch eignet sich das Buch nicht nur für Jurastudierende und Referendare, sondern auch für Praktiker, die sich in eine für sie neue Materie einarbeiten wollen.
Aus dem Inhalt:
- Grundlagen
- Rechtsquellen
- Erkenntnisverfahren
- Ausländer als Verfahrensbeteiligte
- Familiensachen
- Einstweiliger Rechtsschutz
- Anerkennung und Vollstreckung
Zur Neuauflage
Die vollständig durchgesehene und aktualisierte Neuauflage enthält u.a. die neue Europäische Kontenpfändungsverordnung, die am 18.1.2017 in allen EU-Mitgliedstaaten mit Ausnahme des Vereinigten Königreichs und Dänemarks anwendbar sein wird. Sie handelt von der grenzüberschreitenden Pfändung von Bankguthaben in anderen Mitgliedstaaten. Aufgenommen sind auch die einschneidenden Veränderungen der Verordnungen über den Europäischen Vollstreckungstitel und das Europäische Mahnverfahren, die mit Wirkung ab 14.7.2017 in Kraft treten werden. Eingearbeitet sind ferner wichtige neue Entscheidungen zum Europäischen Vollstreckungstitel, zur Europäischen Zustellungsverordnung und zur Europäischen Eheverordnung. Die Rechtsprechung des EuGH zur Brüssel I-Verordnung (EuGVVO) von Februar 2015 bis Mai 2016 ist vollständig ausgewertet.
Vorteile auf einen Blick
- zahlreiche Fälle
- prägnante Darstellung
- renommierter Autor
Zielgruppe
Für Studierende, Referendare und Praktiker.
Autorenporträt
Prof. Dr. Abbo Junker lehrt an der Universität Göttingen.