Klaubauf, Klöpfeln, Kletzenbrot: Der Münchner Adventskalender - Dreyer, Angelika; Sepp, Martina
16,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Warum stellt Kathrein den Tanz ein? Was hat es mit dem Augustinerkindl in der Bürgersaalkirche auf sich? Und warum gehören auch Hänsel und Gretel zur Münchner Weihnachtszeit?
In den letzten hundert Jahren haben sich unsere Adventsbräuche sehr verändert, viele althergebrachten Traditionen gerieten beinahe in Vergessenheit. In "Der Münchner Adventskalender" werden alte Bräuche wieder lebendig. Wer wissen will, was es mit Rauh- und Losnächten, mit Barbarazweigen, dem Ansingen und Anblasen, mit Klöpfeln und Kleznbrot auf sich hat, für den ist dieser spezielle Adventskalender in Buchform genau…mehr

Produktbeschreibung
Warum stellt Kathrein den Tanz ein? Was hat es mit dem Augustinerkindl in der Bürgersaalkirche auf sich? Und warum gehören auch Hänsel und Gretel zur Münchner Weihnachtszeit?

In den letzten hundert Jahren haben sich unsere Adventsbräuche sehr verändert, viele althergebrachten Traditionen gerieten beinahe in Vergessenheit. In "Der Münchner Adventskalender" werden alte Bräuche wieder lebendig. Wer wissen will, was es mit Rauh- und Losnächten, mit Barbarazweigen, dem Ansingen und Anblasen, mit Klöpfeln und Kleznbrot auf sich hat, für den ist dieser spezielle Adventskalender in Buchform genau das Richtige.

Die beiden Kunsthistorikerinnen und erfahrenen Stadtführerinnen Angelika Dreyer und Martina Sepp haben die schönen alten Münchner Weihnachtsbräuche gesammelt und zu 24 Adventskalendergeschichten
zusammengestellt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Volk Verlag
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 132
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 249mm x 197mm x 18mm
  • Gewicht: 645g
  • ISBN-13: 9783862220496
  • ISBN-10: 3862220494
  • Artikelnr.: 35927838
Autorenporträt
Dreyer, Angelika
Angelika Dreyer, geboren 1971, lebt als Kunsthistorikerin in München. Zeitweise lehrte sie an der LMU am Lehrstuhl für Kunstgeschichte bayerische Kunstgeschichte. Sie veröffentlichte unter anderem Aufsätze zum Thema Stadterkundungen für Kinder, ein Buch über Münchner Barockkirchen und Artikel zur barocken Deckenmalerei in Süddeutschland.

Sepp, Martina
Martina Sepp, geboren und aufgewachsen in München, ist Kunsthistorikerin. Sie beschäftigt sich seit ihrem Studium mit der Geschichte Münchens, zunächst vor allem im museumspädagogischen Bereich. Nach längeren Auslandsaufenthalten in Frankreich und Italien, wo sie unter anderem auch heute als Studienreiseleiterin tätig ist, konzentrierte sie sich immer stärker neben den kunsthistorischen Inhalten auch auf die kulturgeschichtlichen Themen ihrer Heimatstadt. Schwerpunktmäßig betreut sie heute die Kunstsammlung des Alpinen Museums in München und arbeitet als Dozentin in der Erwachsenenbildung.