Die Reform der Verbraucherkredit-Richtlinie (87/102/EWG) - Hoffmann, Markus
109,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

The subject of the present work is the reform of consumer credit law at European level. Following a description of the historical development and the currently valid legal situation, legal and material problems are demonstrated by means of the current legal situation. The proposed reforms for a new consumer credit directive are examined and analysed in detail.
Über 15 Jahre nach Erlass der geltenden Verbraucherkredit-Richtlinie hat die Europäische Kommission im Oktober 2002 einen Vorschlag für eine reformierte Richtlinie zum europäischen Verbraucherkreditrecht vorgelegt, der einschneidende
…mehr

Produktbeschreibung
The subject of the present work is the reform of consumer credit law at European level. Following a description of the historical development and the currently valid legal situation, legal and material problems are demonstrated by means of the current legal situation. The proposed reforms for a new consumer credit directive are examined and analysed in detail.
Über 15 Jahre nach Erlass der geltenden Verbraucherkredit-Richtlinie hat die Europäische Kommission im Oktober 2002 einen Vorschlag für eine reformierte Richtlinie zum europäischen Verbraucherkreditrecht vorgelegt, der einschneidende Veränderungen vorsieht und in der Folge heftig diskutiert wurde. Zwei weitereteils deutlich geänderteVorschläge folgten. Die vorliegende Arbeit stellt die Entwürfe für eine neue Verbraucherkredit-Richtlinie dar und würdigt eingehend die verschiedenen Regelungen. Dies erfolgt vor dem Hintergrund der noch geltenden Verbraucherkredit-Richtlinie sowie der zur Umsetzung dienenden mitgliedstaatlichen Vorschriften. Primär wird dabei das deutsche und englische Recht herangezogen. In der Arbeit werden einerseits rechtliche und faktische Probleme aufgezeigt, andererseits wird diskutiert, ob bestimmte nationale Regelungen ins europäische Verbraucherkreditrecht Einzug halten sollten; eigene Vorschläge werden flankierend erörtert. Eingegangen wird ferner auf das Problem der Überschuldung und Fragen im Zusammenhang mit der finanziellen Allgemeinbildung.
  • Produktdetails
  • Schriften zum Europäischen und Internationalen Privat-, Bank- und Wirtschaftsrecht Bd.20
  • Verlag: De Gruyter
  • Reprint 2011
  • Seitenzahl: 392
  • Erscheinungstermin: 16. Juli 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 160mm x 26mm
  • Gewicht: 686g
  • ISBN-13: 9783899493979
  • ISBN-10: 3899493974
  • Artikelnr.: 22775114
Autorenporträt
Markus Hoffmann, Nürnberg.
Inhaltsangabe
1EinleitungErster Teil:Die Entwicklung des Verbraucherkreditrechts bis 1986
2Historische EntwicklungZweiter Teil:Die Verbraucherkredit-Richtlinie (87/102/EWG) und deren Umsetzung
3Grundlagen des europäischen Verbraucherkreditrechts
4Regelungsinhalt der Verbraucherkredit-Richtlinie (87/102/EWG)
5Umsetzung der Verbraucherkredit-Richtlinie (87/102/EWG)Dritter Teil:Die Vorschläge für eine neue Richtlinie im europäischen Verbraucherkreditrecht
6Allgemeines zur Reform
7Regelungsinhalt der Richtlinienvorschläge
8Nicht einbezogene SchutzinstrumenteVierter Teil:Besondere Probleme im Verbraucherkreditrecht und ergänzende Lösungsansätze
9Überschuldung
10Finanzielle Allgemeinbildung
11Weitere eigene Vorschläge zur Reform der Verbraucherkredit-RichtlinieFünfter Teil:Auswirkungen des aktuellen Reformvorschlags auf nationales Recht
12Anpassungsbedarf der mitgliedstaatlichen RechtsordnungenSechster Teil:Zusammenfassung
13Ergebnisse der Untersuchung