32,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Die Konzeption: Der Band Besteuerung von Unternehmen I gibt einen Überblick über die wichtigsten Regelungen der einzelnen Ertrag-, Substanz- und Verkehrsteuern. Stoffauswahl und Umfang der Erläuterungen bestimmen sich danach, inwieweit die zahlreichen Vorschriften für die Besteuerung von Unternehmen relevant sind. Die Erläuterungen sind steuerartenbezogen untergliedert. Fragen der steuerlichen Gewinn- und Vermögensermittlung werden nur kurz angesprochen. Sie werden im Band Besteuerung von Unternehmen II: Steuerbilanz und Vermögensaufstellung ausführlich untersucht. Zusammen geben die beiden…mehr

Produktbeschreibung
Die Konzeption:
Der Band Besteuerung von Unternehmen I gibt einen Überblick über die wichtigsten Regelungen der einzelnen Ertrag-, Substanz- und Verkehrsteuern. Stoffauswahl und Umfang der Erläuterungen bestimmen sich danach, inwieweit die zahlreichen Vorschriften für die Besteuerung von Unternehmen relevant sind. Die Erläuterungen sind steuerartenbezogen untergliedert. Fragen der steuerlichen Gewinn- und Vermögensermittlung werden nur kurz angesprochen. Sie werden im Band Besteuerung von Unternehmen II: Steuerbilanz und Vermögensaufstellung ausführlich untersucht. Zusammen geben die beiden Bände einen prägnanten und dennoch umfassenden Überblick über die von Unternehmen zu beachtenden steuerlichen Effekte.
Die Neuauflage:
Bei der Neuauflage wurden die in den letzten vier Jahren verabschiedeten Steuergesetze eingearbeitet.
  • Produktdetails
  • Schwerpunktbereich
  • Verlag: Müller (C.F.Jur.), Heidelberg
  • Artikelnr. des Verlages: 81145285
  • 14. Aufl.
  • Erscheinungstermin: Mai 2020
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 236mm x 167mm x 35mm
  • Gewicht: 984g
  • ISBN-13: 9783811452855
  • ISBN-10: 3811452851
  • Artikelnr.: 39176867
Autorenporträt
Der Autor: Dr. Wolfram Scheffler ist Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Steuerlehre, an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Inhaltsangabe
Vorwort . . . V

Abkürzungsverzeichnis . . . XXI

Erster Teil

Einführung . . . 1

Erster Abschnitt Wichtige Begriffe . . . 1
A. Steuer . . . 1
B. Steuerarten . . . 4
C. Steuergesetzgebungshoheit . . . 7
D. Steuerertragshoheit . . . 8
E. Steuerverwaltungshoheit . . . 9
F. Steuersubjekt, Steuerschuldner, Steuerzahler, Steuerträger, Steuerdestinatär, Steuergläubiger . . . 10
G. Steuerobjekt, Bemessungsgrundlage . . . 12
H. Steuertarif, Steuersatz . . . 12

Zweiter Abschnitt Merkmale des deutschen Steuersystems . . . 16
A. Fehlen einer eigenständigen Unternehmensbesteuerung . . . 16
B. Dependenzen und Interdependenzen . . . 17
C. Anknüpfung an zivilrechtliche Wertungen . . . 18
D. Wertungsabhängigkeit . . . 19
E. Spezielle steuerliche Ungewissheit . . . 21

Dritter Abschnitt Rechtsquellen . . . 23

Zweiter Teil Die Besteuerung des Erfolgs eines Unternehmens . . . 31

Erster Abschnitt Überblick über die Ertragsteuern und ihre Beziehungen zueinander . . . 31
A. Gemeinsamkeiten . . . 31
B. Unterschiede . . . 32
C. Nebeneinander der drei Ertragsteuern . . . 33

Zweiter Abschnitt Einkommensteuer . . . 34
A. Überblick . . . 34
I. Allgemeine Charakterisierung . . . 34
II. Ertragshoheit . . . 37
III. Aufbau des Einkommensteuergesetzes . . . 37
IV. Schema zur Ermittlung der Einkommensteuer . . . 39
B. Persönliche Steuerpflicht (natürliche Personen) . . . 43
I. Unbeschränkte Steuerpflicht . . . 43
II. Beschränkte Steuerpflicht . . . 43
III. Beginn und Ende der Steuerpflicht . . . 44
C. Sachliche Steuerpflicht (Summe der Einkünfte) . . . 45
I. Einkommensbegriff des Einkommensteuergesetzes . . . 45
1. Fehlen einer theoretischen Leitlinie . . . 45
2. Einkunftserzielungsabsicht als Voraussetzung der Steuerbarkeit . . 48
II. Einkunftsarten . . . 50
1. Bedeutung der richtigen Zuordnung der Einkünfte . . . 50
2. Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft . . . 53
a) Arten der land- und forstwirtschaftlichen Betriebe . . . 53
b) Arten der Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft . . . 53
c) Abgrenzung gegenüber den Einkünften aus Gewerbebetrieb . . . 54
d) Besonderheit bei den Einkünften aus Land- und Forstwirtschaft . . . 54
3. Einkünfte aus Gewerbebetrieb . . . 55
a) Arten und Merkmale eines Gewerbebetriebs . . . 55
b) Arten von gewerblichen Einkünften aus laufender Geschäftstätigkeit . . . 58
c) Gewerbliche Einkünfte aus aperiodischen Geschäftsvorfällen . . 59
d) Besonderheiten bei den Einkünften aus Gewerbebetrieb . . . 63
4. Einkünfte aus selbständiger Arbeit . . . 64
a) Arten der Einkünfte aus selbständiger Arbeit . . . 64
b) Abgrenzung gegenüber den Einkünften aus Gewerbebetrieb . . . 64
c) Besonderheit bei den Einkünften aus selbständiger Arbeit . . . 67
5. Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit . . . 67
a) Kennzeichen einer nichtselbständigen Arbeit . . . 67
b) Umfang der Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit . . . 68
c) Abgrenzung gegenüber den Einkünften aus Gewerbebetrieb und den Einkünften aus selbständiger Arbeit . . . 70
d) Besonderheiten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit . . . 71
6. Einkünfte aus Kapitalvermögen . . . 75
a) Kennzeichen und Umfang der Einkünfte aus Kapitalvermögen . 75
b) Abgrenzung gegenüber den Einkünften aus Gewerbebetrieb . . . 77
c) Besonderheiten bei den Einkünften aus Kapitalvermögen . . . 78
7. Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung . . . 83
a) Kennzeichen und Umfang der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung . . . 83
b) Abgrenzung gegenüber den Einkünften aus Gewerbebetrieb und zur Liebhaberei . . . 84
c) Besonderheiten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung . . . 86
8. Sonstige Einkünfte i. S. d. § 22 EStG . . . 86
a) Begriff der sonstigen Einkünfte . . . 86
b) Umfang der sonstigen Einkünfte i. S. d. § 22 EStG . . . 87
c) Besonderheiten bei den sonstigen Einkünften i. S. d. § 22 EStG . . . 90
9. Kriterien zur Abgrenzung zwischen den sieben Einkunftsarten . . 91
10. Nicht steuerbare Einkünfte . . . 92
11. Bedeutung des § 24 EStG . . . 93
12. Unterscheidung zwischen Haupt- und Nebeneinkunftsarten . . . 93
III. Einkunftsermittlungsmethoden . . . 95
1. Gemeinsame Prinzipien . . . 95
2. Einteilung der Einkunftsarten nach der Art ihrer Ermittlung . . . 97
3. Gewinnermittlungsmethoden . . . 98
a) Betriebsvermögensvergleich . . . 98
b) Überschuss der Betriebseinnahmen über die Betriebsausgaben . . . 100
c) Gewinnermittlung bei Handelsschiffen im internationalen Verkehr . . . 101
d) Gewinnermittlung nach Durchschnittssätzen . . . 102
e) Schätzung nach § 162 AO . . . 102
f) Anwendungsbereich der Gewinnermittlungsmethoden . . . 103
g) Gewinnermittlungszeitraum . . . 104
h) Betriebliche Erträge und Aufwendungen (Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben) . . . 105
4. Überschuss der Einnahmen über dieWerbungskosten . . . 112
a) Einkunftsermittlung . . . 112
b) Einnahmen . . . 113
c) Werbungskosten . . . 113
D. Bemessungsgrundlage (zu versteuerndes Einkommen) . . . 117
I. Zielsetzung und Abgrenzung gegenüber dem Verlustabzug . . . 117
II. Sonderausgaben . . . 120
1. Allgemeines . . . 120
2. Unbeschränkt abzugsfähige Sonderausgaben . . . 121
3. Beschränkt abzugsfähige Sonderausgaben . . . 122
4. Sonderausgaben-Pauschbetrag und Vorsorgepauschale . . . 126
III. Außergewöhnliche Belastungen . . . 127
1. Allgemeines . . . 127
2. Typisierte außergewöhnliche Belastungen . . . 128
3. Nicht typisierte außergewöhnliche Belastungen . . . 128
IV. Steuerbegünstigung für schutzwürdige Kulturgüter . . . 129
E. Behandlung von Verlusten . . . 130
I. Verlustausgleich . . . 130
II. Verlustabzug . . . 134
F. Steuertarif (tarifliche und festzusetzende Einkommensteuer) . . . 139
I. Normaltarif . . . 139
II. Gesonderter Steuertarif für Einkünfte aus Kapitalvermögen . . . 143
III. Progressionsvorbehalt . . . 143
IV. Ermäßigter Steuersatz nach einem Multiplikator-Mischtarif . . . 144
V. Ermäßigter Steuersatz nach § 34 Abs. 3 EStG . . . 146
VI. Begünstigung der nicht entnommenen Gewinne . . . 148
VII. Steuerermäßigungen . . . 152
1. Überblick . . . 152
2. Steuerermäßigung bei Einkünften aus Gewerbebetrieb . . . 153
G. Steuerzahlung . . . 157
H. Veranlagung . . . 158
I. Alterseinkünfte . . . 163
J. Familienleistungsausgleich . . . 172
I. Kindergeld . . . 173
II. Kinderfreibetrag und Freibetrag für die Betreuung, Erziehung und Ausbildung des Kindes . . . 173
III. Weitere steuerliche Maßnahmen der Familienförderung . . . 175
Dritter Abschnitt Körperschaftsteuer . . . 177
A. Überblick . . . 177
I. Allgemeine Charakterisierung . . . 177
II. Ertragshoheit . . . 180
III. Aufbau des Körperschaftsteuergesetzes . . . 180
IV. Schema zur Ermittlung der Körperschaftsteuer . . . 181
B. Persönliche Steuerpflicht (juristische Personen) . . . 182
I. Unbeschränkte Steuerpflicht . . . 182
II. Beschränkte Steuerpflicht . . . 184
III. Steuerbefreiungen . . . 184
IV. Beginn und Ende der Steuerpflicht . . . 185
C. Sachliche Steuerpflicht und Bemessungsgrundlage (zu versteuerndes Einkommen) . . . 186
I. Einkommensbegriff des Körperschaftsteuergesetzes . . . 186
II. Abziehbare Aufwendungen . . . 189
1. Gewinnanteile der persönlich haftenden Gesellschafter einer KGaA . . . 189
2. Abziehbare Zuwendungen (Spenden und Mitgliedsbeiträge) . . . 190
III. Nichtabziehbare Aufwendungen . . . 191
1. Aufwendungen zur Erfüllung von Satzungszwecken . . . 192
2. Bestimmte Steuerzahlungen . . . 192
3. Geldstrafen und ähnliche Aufwendungen . . . 193
4. Hälfte der Aufsichtsratsvergütungen . . . 193
IV. Steuerfreie Einnahmen . . . 193
D. Behandlung von Verlusten . . . 195
I. Körperschaftsteuerlicher Verlustabzug . . . 195
II. Einschränkungen des Verlustabzugs nach einem Gesellschafterwechsel . . . 198
E. Steuertarif und Steuerzahlung . . . 199
F. Körperschaftsteuersystem . . . 200
I. Besteuerung von Gewinnausschüttungen . . . 200
1. Ausschüttungen an eine natürliche Person . . . 200
a) Anteile im Privatvermögen: Abgeltungsteuer . . . 200
b) Anteile im Betriebsvermögen: Teileinkünfteverfahren . . . 202
2. Ausschüttungen an eine Kapitalgesellschaft: Dividendenfreistellung . . . 204
a) Grundfall: Dividendenprivileg . . . 204
b) Besonderheiten: Ausnahme vom Dividendenprivileg . . . 206
II. Veräußerungsgewinne . . . 207
III. Eigene Aufwendungen des Gesellschafters . . . 208
IV. Beurteilung des Teileinkünfteverfahrens . . . 209
1. Wirkung: Doppelbesteuerung minderndes Körperschaftsteuersystem . . . 209
a) Ausschüttungen an eine natürliche Person (Anteile im Privatvermögen) . . . 210
b) Ausschüttungen an eine natürliche Person (Anteile im Betriebsvermögen) . . . 212
c) Ausschüttungen an eine Kapitalgesellschaft . . . 213
2. Nachteile der Abgeltungsteuer aus betriebswirtschaftlicher Sicht . . 214
3. Vorteile des geltenden Körperschaftsteuersystems bei grenzüberschreitenden Beteiligungsverhältnissen . . . 216
G. Besonderheiten bei Ermittlung der Körperschaftsteuer . . . 222
I. Verdeckte Gewinnausschüttung . . . 222
1. Begriff . . . 222
2. Steuerliche Behandlung . . . 225
II. Verdeckte Einlage . . . 226
1. Begriff . . . 227
2. Steuerliche Behandlung . . . 229
III. Abzug von Zinsaufwendungen ("Zinsschranke") . . . 230
IV. Körperschaftsteuerliche Organschaft . . . 234
1. Allgemeine Charakterisierung . . . 234
2. Voraussetzungen . . . 235
3. Wirkungen . . . 238
a) Besteuerungskonzept: Zurechnungstheorie . . . 238
b) Besonderheiten bei der Ermittlung des Einkommens der Organgesellschaft . . . 241
c) Ausgleichszahlungen an Minderheitsgesellschafter . . . 243
d) Vorteile der körperschaftsteuerlichen Organschaft . . . 243
V. Sondervorschriften im Zusammenhang mit der Abschaffung des körperschaftsteuerlichen Anrechnungsverfahrens . . . 248
Vierter Abschnitt Gewerbesteuer . . . 251
A. Überblick . . . 251
I. Allgemeine Charakterisierung . . . 251
II. Ertragshoheit . . . 255
III. Aufbau des Gewerbesteuergesetzes . . . 256
IV. Schema zur Ermittlung der Gewerbesteuer . . . 257
B. Steuergegenstand (Gewerbebetrieb) . . . 259
I. Arten von Gewerbebetrieben . . . 259
II. Mehrheit von Betrieben (sachliche Selbständigkeit) . . . 261
III. Beginn und Ende der sachlichen Steuerpflicht . . . 262
IV. Steuerbefreiungen . . . 263
V. Besonderheiten bei Arbeitsgemeinschaften . . . 263
VI. Steuerschuldner . . . 264
C. Bemessungsgrundlage . . . 264
I. Steuerbilanzgewinn als Ausgangsgröße . . . 264
II. Gewerbesteuerliche Modifikationen (Hinzurechnungen und Kürzungen) . . . 267
1. Zielsetzungen . . . 267
2. Aufwendungen für Fremdkapital . . . 272
3. Gewinnanteile und Geschäftsführervergütungen von Komplementären einer KGaA . . . 277
4. Grundstückserträge . . . 278
5. Beteiligung an einer inländischen oder ausländischen Personengesellschaft . . . 278
6. Beteiligung an einer inländischen oder ausländischen Kapitalgesellschaft . . . 279
a) Gewinnausschüttungen und Veräußerungsgewinne . . . 279
b) Ausschüttungsbedingte Teilwertabschreibungen . . . 285
7. Beteiligung an einer KGaA . . . 286
8. Auf ausländische Betriebsstätten entfallender Gewerbeertrag . . . 287
9. Als Betriebsausgaben abgezogene ausländische Steuern . . . 287
10. Zuwendungen (Spenden und Mitgliedsbeiträge) . . . 288
D. Behandlung von Verlusten . . . 289
E. Steuertarif und Steuerzahlung . . . 291
F. Ertragsteuerliche Behandlung . . . 293
I. Keine Betriebsausgabe . . . 293
II. Steuerermäßigung bei der Einkommensteuer . . . 294
G. Besonderheiten bei Ermittlung der Gewerbesteuer . . . 294
I. Zerlegung . . . 294
II. Gewerbesteuerliche Organschaft . . . 295
1. Voraussetzungen . . . 295
2. Besteuerungskonzept und Auswirkungen . . . 295

Fünfter Abschnitt Zuschlagsteuern . . . 301
A. Kirchensteuer . . . 301
B. Solidaritätszuschlag . . . 304

Sechster Abschnitt Effektive Steuerbelastung des Erfolgs eines Unternehmens . . . 305
A. Einzelunternehmen und Personengesellschaften (Regelbesteuerung) . . . 306
B. Einzelunternehmen und Personengesellschaften (Thesaurierungsbegünstigung) . . . 307
C. Kapitalgesellschaften . . . 310
D. Vergleich der Rechtsformen . . . 311

Dritter Teil Die Besteuerung der Übertragung von Unternehmen . . . 314

Erster Abschnitt Zielsetzung der Besteuerung des Vermögenstransfers . . . 314
A. Einordnung in das System der Steuerarten im Hinblick auf die Besteuerungsbasis . . . 314
B. Ausgestaltung als Erbanfallsteuer . . . 315

Zweiter Abschnitt Erbschaft- und Schenkungsteuer . . . 316
A. Überblick . . . 316
I. Allgemeine Charakterisierung . . . 316
II. Ertragshoheit . . . 317
III. Aufbau des Erbschaft- und Schenkungsteuergesetzes . . . 317
IV. Schema zur Ermittlung der Erbschaft- und Schenkungsteuer . . . 318
B. Persönliche Steuerpflicht (natürliche und juristische Personen) . . . 319
I. Unbeschränkte Steuerpflicht . . . 319
II. Beschränkte Steuerpflicht . . . 320
C. Sachliche Steuerpflicht (steuerpflichtige Vorgänge) . . . 320
I. Erwerb von Todes wegen . . . 320
II. Schenkungen unter Lebenden . . . 321
III. Zweckzuwendungen . . . 321
IV. Erbersatzsteuer . . . 323
D. Bemessungsgrundlage (steuerpflichtiger Erwerb) . . . 323
I. Zusammensetzung der Bemessungsgrundlage . . . 323
II. Bewertungsstichtag . . . 324
III. Bewertungsgrundsätze . . . 324
1. Land- und forstwirtschaftliches Vermögen . . . 324
2. Grundvermögen . . . 326
3. Betriebsvermögen . . . 327
4. Übrige Vermögenswerte . . . 329
5. Abziehbare Belastungen . . . 330
6. Beurteilung . . . 331
IV. Sachliche Steuerbefreiungen . . . 334
E. Steuertarif und Steuerzahlung . . . 339
I. Steuerklassen . . . 339
II. Persönliche Freibeträge . . . 339
1. Allgemeine Freibeträge . . . 339
2. Versorgungsfreibeträge . . . 340
III. Steuersatz . . . 341
IV. Tarifbesonderheiten . . . 343
1. Tarifbegrenzung bei der Übertragung von Unternehmensvermögen . . . 343
2. Berücksichtigung von früheren Erwerben . . . 345
3. Mehrfacher Erwerb derselben Vermögenswerte . . . 346
4. Besonderheiten für Familienstiftungen und -vereine . . . 346
V. Verfahrensrechtliche Regelungen . . . 346
F. Ertragsteuerliche Behandlung . . . 348

Vierter Teil Die Besteuerung der Substanz eines Unternehmens . . . 349

Erster Abschnitt Zielsetzung von Substanzsteuern . . . 349
A. Schwierigkeiten der Rechtfertigung von Substanzsteuern . . . 349
B. Entwicklungen im Bereich der Substanzsteuern . . . 350
Zweiter Abschnitt Grundsteuer . . . 351
A. Überblick . . . 351
I. Allgemeine Charakterisierung . . . 351
II. Ertragshoheit . . . 353
III. Aufbau des Grundsteuergesetzes . . . 354
IV. Schema zur Ermittlung der Grundsteuer . . . 354
B. Steuergegenstand (Grundbesitz) . . . 355
I. Formen des Grundbesitzes . . . 355
II. Steuerbefreiungen . . . 356
III. Steuerschuldner . . . 356
C. Bemessungsgrundlage (Einheitswert des Grundbesitzes) . . . 357
D. Steuertarif und Steuerzahlung . . . 359
E. Ertragsteuerliche Behandlung . . . 361

Fünfter Teil Verkehrsteuern . . . 363

Erster Abschnitt Überblick über die Verkehrsteuern und ihre Beziehungen zueinander . . . 363
A. Zielsetzung von Verkehrsteuern . . . 363
B. Aufbau von Verkehrsteuergesetzen . . . 364
C. Vermeidung einer verkehrsteuerlichen Doppelbelastung . . . 365

Zweiter Abschnitt Grunderwerbsteuer . . . 366
A. Überblick . . . 366
I. Allgemeine Charakterisierung . . . 366
II. Ertragshoheit . . . 366
III. Aufbau des Grunderwerbsteuergesetzes . . . 366
IV. Schema zur Ermittlung der Grunderwerbsteuer . . . 367
B. Steuergegenstand (Erwerbsvorgänge) . . . 367
C. Steuerbefreiungen . . . 370
D. Bemessungsgrundlage (Wert der Gegenleistung) . . . 370
E. Steuertarif, Steuerschuldner und Steuerzahlung . . . 372
F. Ertragsteuerliche Behandlung . . . 372

Dritter Abschnitt Kleinere Verkehrsteuern . . . 373
A. Versicherungsteuer . . . 373
B. Feuerschutzsteuer . . . 375
C. Rennwett- und Lotteriesteuer . . . 377
D. Kraftfahrzeugsteuer . . . 379
E. Spielbankabgabe . . . 382

Vierter Abschnitt Umsatzsteuer . . . 383
A. Überblick . . . 383
I. Allgemeine Charakterisierung . . . 383
1. Besteuerungsziel . . . 383
2. Besteuerungskonzept: Allphasen-Nettoumsatzsteuer mit sofortigem Vorsteuerabzug (Mehrwertsteuer) . . . 385
a) Überblick über mögliche Umsatzsteuersysteme . . . 385
b) Nachteil einer Bruttoumsatzsteuer: Kumulationswirkung . . . 386
c) Merkmale einer Allphasen-Nettoumsatzsteuer mit sofortigem Vorsteuerabzug (Mehrwertsteuer) . . . 388
3. Besteuerungskonzept für grenzüberschreitende Lieferungen und sonstige Leistungen (Grundsatz: Bestimmungslandprinzip) . . . 392
a) Methoden zur Vermeidung einer internationalen Doppelbesteuerung . . . 392
b) Konflikt zwischen dem Verbrauchsteuercharakter der Umsatzsteuer und dem Binnenmarktgedanken . . . 392
c) Lieferungsverkehr mit Drittstaaten . . . 395
d) Lieferungsverkehr innerhalb der Europäischen Union . . . 395
e) Sonstige Leistungen . . . 398
II. Ertragshoheit . . . 398
III. Aufbau des Umsatzsteuergesetzes . . . 400
IV. Schema zur Ermittlung der Umsatzsteuer . . . 401
B. Unternehmer, Unternehmen und Gebietsbegriffe . . . 402
I. Unternehmer . . . 402
II. Unternehmen . . . 405
1. Überblick . . . 406
2. Organisatorischer Aufbau . . . 406
3. Art und Umfang der Tätigkeit . . . 407
4. Einordnung von Gegenständen . . . 407
III. Gebietsbegriffe . . . 408
C. Steuergegenstand (Umsätze) . . . 408
I. Entgeltliche Leistungen . . . 409
1. Leistungen als Oberbegriff . . . 409
2. Lieferungen . . . 410
a) Begriff der Lieferung . . . 410
b) Ort der Lieferung . . . 410
c) Spezielle Formen . . . 412
3. Sonstige Leistungen . . . 413
a) Begriff der sonstigen Leistung . . . 413
b) Ort der sonstigen Leistung . . . 415
4. Sonderfälle . . . 419
5. Nicht steuerbare Vorgänge . . . 420
II. UnentgeltlicheWertabgaben . . . 421
1. Zwecksetzung . . . 421
2. Unentgeltliche Abgabe von Gegenständen . . . 421
3. Unentgeltliche Abgabe von Dienstleistungen . . . 424
III. Einfuhr von Gegenständen im Inland (Einfuhren aus dem Drittlandsgebiet) . . . 425
IV. Innergemeinschaftlicher Erwerb . . . 426
D. Steuerbefreiungen . . . 427
I. Formen und Ziele der Steuerbefreiungen . . . 427
II. Belastungswirkungen von Steuerbefreiungen . . . 431
1. Steuerfreie Umsätze mit Vorsteuerabzug . . . 431
2. Steuerfreie Umsätze ohne Optionsrecht . . . 432
3. Steuerfreie Umsätze mit Optionsrecht . . . 435
E. Bemessungsgrundlage (Grundsatz: Entgelt) . . . 438
F. Steuertarif . . . 441
G. Vorsteuerabzug . . . 442
I. Persönliche und sachliche Voraussetzungen für den Vorsteuerabzug . . . 442
II. Ausschlüsse und Einschränkungen beim Vorsteuerabzug . . . 445
III. Berichtigung des Vorsteuerabzugs . . . 447
H. Entstehung der Steuer, Steuerschuldner und Haftung für schuldhaft nicht abgeführte Steuer . . . 447
I. Besteuerungszeitraum und Rechnungslegungsverpflichtungen . . . 450
J. Besonderheiten bei Ermittlung der Umsatzsteuer . . . 453
I. Kleinunternehmer . . . 453
II. Umsatzsteuerliche Organschaft . . . 453
III. Pauschalierte Vorsteuersätze . . . 457
IV. Durchschnittssätze für Land- und Forstwirte . . . 457
V. Reiseleistungen . . . 458
VI. Wiederverkäufer (Differenzbesteuerung) . . . 458
VII. Anlagegold . . . 460
K. Ertragsteuerliche Behandlung . . . 460
I. Betriebsvermögensvergleich . . . 460
II. Überschuss der Betriebseinnahmen über die Betriebsausgaben . . . 462
III. Überschuss der Einnahmen über dieWerbungskosten . . . 463
Schrifttum . . . 464
A. Kommentare . . . 464
B. Lehrbücher . . . 465
Stichwortverzeichnis . . . 467
Rezensionen
...ist und bleibt eines der gelungensten Standardwerke für den steuerrechtlichen Nachwuchs. Durch die hervorragende Strukturierung, die Vielzahl von Beispielen sowie die Darstellung der steuerlichen Zusammenhänge wird die Grundlage für ein schnelles Verständnis des deutschen Steuerrechts gelegt.
www.steuern-buecher.de 17.9.2012