Rausch ohne Drogen - Batthyány, Dominik / Pritz, Alfred (Hrsg.)
74,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die Suchtforschung hat sich bislang überwiegend mit der substanzgebundenen Abhängigkeit beschäftigt. Heute richtet sich der Blick verstärkt auf substanzungebundene Süchte - etwa Internet-, Sex-, Kauf- oder Arbeitssucht. Der hohen Anzahl an Betroffenen steht jedoch ein Mangel an Aufklärung und wissenschaftlicher Diskussion gegenüber. Das Buch diskutiert den Stand der Forschung sowie Erfahrungen mit substanzungebundenen Süchten. Weitere Schwerpunkte sind u. a. Therapie, Behandlung und Prävention sowie neurobiologische Aspekte.…mehr

Produktbeschreibung
Die Suchtforschung hat sich bislang überwiegend mit der substanzgebundenen Abhängigkeit beschäftigt. Heute richtet sich der Blick verstärkt auf substanzungebundene Süchte - etwa Internet-, Sex-, Kauf- oder Arbeitssucht. Der hohen Anzahl an Betroffenen steht jedoch ein Mangel an Aufklärung und wissenschaftlicher Diskussion gegenüber. Das Buch diskutiert den Stand der Forschung sowie Erfahrungen mit substanzungebundenen Süchten. Weitere Schwerpunkte sind u. a. Therapie, Behandlung und Prävention sowie neurobiologische Aspekte.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Wien
  • Artikelnr. des Verlages: 12192915
  • Erscheinungstermin: 29. April 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 251mm x 177mm x 30mm
  • Gewicht: 850g
  • ISBN-13: 9783211885697
  • ISBN-10: 3211885692
  • Artikelnr.: 25501414
Autorenporträt
Prof. Alfred Pritz, Rektor der Sigmund Freud Privatuniversität Wien, Psychoanalytiker, Lehr- und Gruppenlehranalytiker, Ausbildung in Klientenzentrierter Gesprächspsychotherapie und Gruppendynamik, Kooperation in europäischen Forschungsprojekten, Präsident des World Council for Psychotherapy und Präsident des World Congress for Psychotherapy in China.
Inhaltsangabe
Vorwort Verhaltenssucht, Carolin N. Thalemann Sollen "stoff ungebundene Süchte' als eigenständige Krankheitskategorie gelten?, Alfred Springer Neurobiologie der Glücksspielsucht, Jobst Böning und Sabine Grüsser-Sinopoli Pathologisches Glücksspielverhalten: Diagnose - Komorbidität - Behandlung, Malgorzata Zanki und Gabriele Fischer Prävalenz des pathologischen Spielverhaltens in Deutschland, Tilman Becker Kaufsucht als nichtstoff gebundene Abhängigkeit entwickelter Konsum gesellschaften. Wesen, Entwicklungs tendenzen und Forschungsperspektiven, Gerhard Raab und Michael Neuner Phänomenologie, psychische Komorbidität und Behandlungsmöglichkeiten bei pathologischem Kaufen, Astrid Müller und Martina de Zwaan Das Messie-Syndrom, Katharina Reboly und Alfred Pritz, Arbeitssucht - Neuere Erkenntnisse in Diagnose, Intervention, Prävention, Michaela Städele und Stefan Poppelreuter Arbeitssucht und Hochleistung, Robert Weimar, Diana Braakmann, Omar Gelo und Ursula della Schiava-Winkler Primäre Sportsucht und bewegungs bezogene Abhängigkeit - Beschreibung, Erklärung und Diagnostik, Simone Breuer und Jens Kleinert Syndrome sexueller Sucht, Peer Briken, Andreas Hill und Wolfgang Berner Sexsucht - Störung im Spannungsfeld von Sex, Sucht und Trauma, Kornelius Roth Internetabhängigkeit - Symptomatik, Diagnostik und Therapie, Bert Theodor te Wildt Online - zwischen Faszination und Sucht, Hubert Poppe und Michael Musalek Computerspielsucht, Klaus Wölfling und Kai W. Müller Suche, Sog, Sucht: Was Online-Gaming problematisch machen kann, Jürgen Fritz und Tanja Witting Die Sucht nach Macht. Notizen zu einer Psychoanalytischen Politikwissenschaft, Paul Parin Autorenverzeichnis Sachverzeichnis