17,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Teil 3 der spannenden Mystery-Serie: Das Geheimnis um Bragolins Gemälde wird endlich gelüftet
Da der Mord an Franchot Seville noch immer nicht aufgeklärt ist, setzt die Polizei Josephine weiter unter Druck. George läuft die Zeit davon. Ein mysteriöses Tagebuch bringt die beiden schließlich auf die Spur des geheimnisvollen Malers Bragolin. Doch als sie endlich erkennen, wer hinter den Mordanschlägen steckt, scheint es bereits zu spät zu sein ...
Das Buch ist der letzte Teil einer Trilogie.
Von Gordon McBane sind bei Midnight by Ullstein erschienen: Das Vermächtnis des Künstlers (Teil 1
…mehr

Produktbeschreibung
Teil 3 der spannenden Mystery-Serie: Das Geheimnis um Bragolins Gemälde wird endlich gelüftet

Da der Mord an Franchot Seville noch immer nicht aufgeklärt ist, setzt die Polizei Josephine weiter unter Druck. George läuft die Zeit davon. Ein mysteriöses Tagebuch bringt die beiden schließlich auf die Spur des geheimnisvollen Malers Bragolin. Doch als sie endlich erkennen, wer hinter den Mordanschlägen steckt, scheint es bereits zu spät zu sein ...

Das Buch ist der letzte Teil einer Trilogie.

Von Gordon McBane sind bei Midnight by Ullstein erschienen:
Das Vermächtnis des Künstlers (Teil 1 der Bragolin-Serie)
Die Maske der Angst (Teil 2 der Bragolin-Serie)
Schatten über Venedig (Teil 3 der Bragolin-Serie)
  • Produktdetails
  • Ullstein Taschenbuch .934
  • Verlag: Ullstein Tb; Midnight
  • Seitenzahl: 390
  • Erscheinungstermin: 9. März 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 206mm x 136mm x 35mm
  • Gewicht: 514g
  • ISBN-13: 9783958199347
  • ISBN-10: 3958199348
  • Artikelnr.: 50764817
Autorenporträt
McBane, Gordon
Gordon McBane, geboren 1988, stammt aus Schottland, wuchs aber am Niederrhein auf. Nach dem Abitur zog es ihn zunächst nach Hong Kong, wo er knapp ein Jahr lebte und Südostasien bereiste. Anschließend absolvierte er bis 2012 eine kaufmännische Lehre. Daraufhin studierte er bis 2015 Sozialwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf mit einigen Zwischenstopps in Berlin und Brüssel. Um seine Ausbildung zu finanzieren, arbeitete er bereits früh im Journalismus, u.a. als Redakteur bei der Westdeutschen Zeitung, freier Videojournalist beim ZDF und Pressereferent für die Uni Düsseldorf. Hauptberuflich in der PR-Branche tätig, schreibt er auch weiterhin als freier Journalist und Autor.