Das 5. Foto - DeeBorre
12,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Kann ein Dorf mit allen Bewohnern über Nacht einfach verschwinden, quasi im Boden versinken und niemand erinnert sich danach, je von diesem Ort je gehört zu haben? Söre Heipas behauptet beharrlich, dies sei mit seinem Dorf `Germenziel in der Düffelt am unteren Niederrhein zur Karnevalszeit im Jahre 1963 geschehen. Gott hätte Dorf und alle Seelen dem `Duivel überlassen, nur er sei mit vier anderen Kindern verschont worden. Diese Beharrlichkeit bringt ihn in die Psychiatrie. Jahrzehnte später tauchen mit dem Erscheinen eines neugierigen Benediktiners vor Ort auch fünf Fotos auf, die angeblich…mehr

Produktbeschreibung
Kann ein Dorf mit allen Bewohnern über Nacht einfach verschwinden, quasi im Boden versinken und niemand erinnert sich danach, je von diesem Ort je gehört zu haben? Söre Heipas behauptet beharrlich, dies sei mit seinem Dorf `Germenziel in der Düffelt am unteren Niederrhein zur Karnevalszeit im Jahre 1963 geschehen. Gott hätte Dorf und alle Seelen dem `Duivel überlassen, nur er sei mit vier anderen Kindern verschont worden. Diese Beharrlichkeit bringt ihn in die Psychiatrie. Jahrzehnte später tauchen mit dem Erscheinen eines neugierigen Benediktiners vor Ort auch fünf Fotos auf, die angeblich dieses Dorf zeigen. Birgit Mahler, selbst aus der Düffelt, soll eines dieser Fotos auf seine Echtheit überprüfen. Nachdem nicht nur der Benediktiner in der Düffelt auf unerklärliche Weise zu Tode kommt, beginnt Söres Psychiater, seinem Patienten zu glauben ...!
  • Produktdetails
  • Verlag: SWB Media Publishing
  • Seitenzahl: 233
  • Erscheinungstermin: 1. April 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 126mm x 20mm
  • Gewicht: 260g
  • ISBN-13: 9783946686170
  • ISBN-10: 3946686176
  • Artikelnr.: 47270574
Autorenporträt
Borre, Dee
Dee Borre, in der Eulenspiegelstadt Mölln geboren, verlebte seine ersten Kindheitsjahre im Grenzörtchen nach Dänemark mit dem unheidnischen Namen `Rosenkranz , wo immer noch ein Hauch von Aberglaube und `Spökenkieken zu spüren war. Möglicherweise war dies der Auslöser für Dee Borres spätere Passion - das Verfassen von Kurzgeschichten und Romanen über mystische Themen.