Mark Twain - Ingendaay, Paul
22,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Mark Twain (1835-1910), Autor von Tom Sawyer & Huckleberry Finn, war und ist der beliebteste amerikanische Klassiker. Aber wie erwirbt man sich die Zuneigung eines ganzes Volkes, wie wird man ein lebender Mythos? Paul Ingendaay folgt den Spuren des extrovertierten Allrounders, der seine Karriere als Druckerlehrling begann und als Dampferlotse den Mississippi befuhr. Später war er Goldgräber, Journalist, Erzähler von Humoresken und Reisebildern, Vortragsredner, gefeierter Romanschriftsteller und sein eigener Verleger. Twain hatte schwere persönliche Verluste zu verkraften; doch solange er…mehr

Produktbeschreibung
Mark Twain (1835-1910), Autor von Tom Sawyer & Huckleberry Finn, war und ist der beliebteste amerikanische Klassiker. Aber wie erwirbt man sich die Zuneigung eines ganzes Volkes, wie wird man ein lebender Mythos? Paul Ingendaay folgt den Spuren des extrovertierten Allrounders, der seine Karriere als Druckerlehrling begann und als Dampferlotse den Mississippi befuhr. Später war er Goldgräber, Journalist, Erzähler von Humoresken und Reisebildern, Vortragsredner, gefeierter Romanschriftsteller und sein eigener Verleger. Twain hatte schwere persönliche Verluste zu verkraften; doch solange er atmete, galt für diesen gewitzten Mann der Satz, mit dem er auf ein dunkles Gerücht der Medien seiner Zeit reagierte: Die Nachricht von seinem Ableben sei 'stark übertrieben'.
  • Produktdetails
  • Leben in Bildern
  • Verlag: Deutscher Kunstverlag
  • Seitenzahl: 88
  • Erscheinungstermin: 13. März 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 287mm x 215mm x 17mm
  • Gewicht: 635g
  • ISBN-13: 9783422072848
  • ISBN-10: 3422072845
  • Artikelnr.: 41864824
Autorenporträt
Paul Ingendaay, geb. 1961 in Köln, studierte Anglistik und Hispanistik in Köln, Dublin und München. 1997 wurde er mit dem Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik, 2006 mit dem Aspekte-Preis ausgezeichnet. Er lebt als Kulturkorrespondent der 'Frankfurter Allgemeinen Zeitung' mit seiner Familie in Madrid.

Dieter Stolz, geb. 1960, studierte Germanistik, Geschichte, Pädagogik und Philosophie in Münster und Berlin. Er promovierte 1992 mit einer Arbeit zu Konstanten und Entwicklungen im literarischen Werk von Günter Grass und unterrichtete ab 1993 als Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Deutsche Philologie/Allg. und Vergl. Literaturwissenschaft der TU Berlin; parallel dazu arbeitete er seit 1996 als Redakteur für Sprache im technischen Zeitalter; zur Zeit ist er beim 'Literarischen Kolloquium' in Berlin tätig. Zahlreiche deutsch- und englischsprachige Veröffentlichungen zur Gegenwartsliteratur; Mitherausgeber der Günter-Grass-Werkausgabe.
Rezensionen
"Wer das Buch "Mark Twain" von Paul Ingendaay liest, wird Twain rasch besser kennenlernen. [...] In dem fest gebundenen, handlichen und schön mit zahlreichen (historischen) Schwarzweiß-Fotos gestalteten Band stellt Ingendaay den extrovertierten Allrounder in mehreren Kapiteln und unter verschiedenen Aspekten vor. [...] Paul Ingendaay hat ein empfehlens wertes Lesebuch vorgelegt, das Twain aus verschiedenen Blickwinkeln würdigt und dazu mit einer Zeittafel und einer Biografie versehen ist. In verschiedenen Kapiteln skizziert er nicht nur Twains Leben, sondern lenkt den Blick auch auf sein literarisches Werk - und das Alles gelingt ihm vorzüglich."
Dr. Margit Brinke - Dr. Peter Kränzle, Iwanowskis Reise-Blog, Mai 2018 A href="(Download 20.07.2018)