Endstation Herkules - Rogg, Heike Susanne
9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

So hatte sich Busfahrer Hannes den Ausflug mit einem saarländischen Kegelverein nicht vorgestellt.
Während er sich Kassel von oben ansieht, stolpert er über eine Leiche, die offensichtlich vom Herkules gefallen ist. Nicht nur, dass er in dem Toten einen seiner Fahrgäste erkennt, Hannes wird von der Kasseler Polizei auch noch als Verdächtiger eingestuft. So bleibt ihm nicht anderes übrig, als den Fall, in bester Miss-Marple-Manier, selbst in die Hand zu nehmen.…mehr

Produktbeschreibung
So hatte sich Busfahrer Hannes den Ausflug mit einem saarländischen Kegelverein nicht vorgestellt.

Während er sich Kassel von oben ansieht, stolpert er über eine Leiche, die offensichtlich vom Herkules gefallen ist. Nicht nur, dass er in dem Toten einen seiner Fahrgäste erkennt, Hannes wird von der Kasseler Polizei auch noch als Verdächtiger eingestuft.
So bleibt ihm nicht anderes übrig, als den Fall, in bester Miss-Marple-Manier, selbst in die Hand zu nehmen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Epubli
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 220
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 125mm x 12mm
  • Gewicht: 264g
  • ISBN-13: 9783746706269
  • ISBN-10: 3746706262
  • Artikelnr.: 51445842
Autorenporträt
Geboren wurde Heike Susanne Rogg am 24. September 1963 in Kassel.
Nach dem Abitur 1987 mit gleichzeitigem Abschluss als CTA studierte sie Germanistik und evangelische Religion für das Grundschullehramt an der Universität in Kassel. Von 2002 bis 2013 arbeitete sie als Grundschullehrerin im Saarland.
Seit 2013 reist sie mit ihrem Mann als Reisebegleiterin auf Busfahrten durch Europa. Aus diesen Erfahrungen heraus entwickelte sie den regionalen saarländischen Reisekrimi, der mit "Der Kanarienvogelmord" und "Einmal Dresden - nicht zurück" in einer Reihe von Busfahrer-Hannes-Krimis erschien. Darüber hinaus schreibt sie: Kurzgeschichten, Romane, Reiseberichte, Biografien und Ratgeber.