Räumliche Ressourcen - Ernst, Rainer W.
29,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Raum ist eine gesellschaftliche Ressource.Rainer W. Ernst zeigt: Die Qualität unserer Lebensräume wird einerseits durch unterschiedliche Eigenschaften bestimmt und andererseits durch demokratisierte Entscheidungsprozesse bilanziert und geprägt. Ihre Herkunft, Wirkung, Verfügbarkeit und Gestaltbarkeit zu begreifen und interessenspezifisch zu kombinieren und zu verorten, verlangt der Architektur das neue Arbeitsfeld der »Möglichkeitsräume« ab. Das Buch macht deutlich, wie Architekt_innen in diesem rückkoppelnden Verfahren zusätzliche Möglichkeiten für die kreative Gestaltung von Lebensräumen finden können.…mehr

Produktbeschreibung
Raum ist eine gesellschaftliche Ressource.Rainer W. Ernst zeigt: Die Qualität unserer Lebensräume wird einerseits durch unterschiedliche Eigenschaften bestimmt und andererseits durch demokratisierte Entscheidungsprozesse bilanziert und geprägt. Ihre Herkunft, Wirkung, Verfügbarkeit und Gestaltbarkeit zu begreifen und interessenspezifisch zu kombinieren und zu verorten, verlangt der Architektur das neue Arbeitsfeld der »Möglichkeitsräume« ab. Das Buch macht deutlich, wie Architekt_innen in diesem rückkoppelnden Verfahren zusätzliche Möglichkeiten für die kreative Gestaltung von Lebensräumen finden können.
  • Produktdetails
  • Architekturen .47
  • Verlag: Transcript
  • Seitenzahl: 178
  • Erscheinungstermin: Juni 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 156mm x 16mm
  • Gewicht: 322g
  • ISBN-13: 9783837643312
  • ISBN-10: 383764331X
  • Artikelnr.: 51851053
Autorenporträt
Rainer W. Ernst war Hochschullehrer für Stadtplanung, Städtebau und Entwerfen. Er war Rektor an der Kunsthochschule Weissensee und Präsident der Muthesius Kunsthochschule Kiel. Im Rahmen der Architekturwerkstatt Kiel realisiert er interdisziplinäre Projekte in Kooperation mit Ausbildungsstätten in Brandenburg und im Sonderforschungsbereich »Origin and Function of Metaorganism« an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.