-35%
14,95
Bisher 22,95**
14,95
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 22,95**
14,95
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 22,95**
-35%
14,95
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 22,95**
-35%
14,95
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF



Die Architektur und der Städtebau der Nachkriegsmoderne werden zunehmend als baukulturelles Erbe einer jungen Vergangenheit verstanden. Die Qualität einzelner Bauten und Planungen aus den Jahrzehnten nach 1945 sind stark umstritten. Gleichzeitig ist ihr Stellenwert als Baudenkmal ein zentrales Thema. In lokalen und überregionalen Debatten werden planerische Strategien und neue Leitlinien für einen adäquaten, zeitgemäßen Umgang mit den Stadträumen der Nachkriegsmoderne erörtert.
In dem Buch stellen Jürgen Tietz, Christian Welzbacher und andere ausgewählte Akteure aus Architektur,
…mehr

Produktbeschreibung


Die Architektur und der Städtebau der Nachkriegsmoderne werden zunehmend als baukulturelles Erbe einer jungen Vergangenheit verstanden. Die Qualität einzelner Bauten und Planungen aus den Jahrzehnten nach 1945 sind stark umstritten. Gleichzeitig ist ihr Stellenwert als Baudenkmal ein zentrales Thema. In lokalen und überregionalen Debatten werden planerische Strategien und neue Leitlinien für einen adäquaten, zeitgemäßen Umgang mit den Stadträumen der Nachkriegsmoderne erörtert.

In dem Buch stellen Jürgen Tietz, Christian Welzbacher und andere ausgewählte Akteure aus Architektur, Gesellschaft und Politik die zentralen Fakten, Aspekte und Positionen heraus und vermitteln die Hintergründe der Auseinandersetzung. Zahlreiche Abbildungen und Pläne veranschaulichen und dokumentieren das Thema, unter anderem am Fallbeispiel Hannover.


Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Birkhäuser Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 112
  • Erscheinungstermin: 02.10.2009
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783034603744
  • Artikelnr.: 34208354
Autorenporträt
Michael Braum studierte Stadt- und Regionalplanung sowie Architektur. Seit 1998 lehrt er als Professor am Institut für Städtebau und Entwerfen an der Leibniz-Universität Hannover. Seit 2008 Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur. Veröffentlichungen zum Städtebau und zur Stadtentwicklung. Christian Welzbacher ist Kunsthistoriker und freier Journalist. Seine Texte erschienen bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, der Süddeutschen Zeitung, der Zeit und verschiedenen Zeitschriften, u. a. Archis und A10. Buchpublikationen zu Architektur und Kunstwissenschaft.
Inhaltsangabe
Editorial Nachkriegsmoderne in Deutschland - Annäherung an eine untergegangene Epoche (Christian Welzbacher) Maßstäbe der Baukultur - Bericht eines Zeitzeugen (Christian Farenholtz) Die katastrophale Utopie - Planungswirtschaft und Sozialdogmatismus (Im Gespräch mit Dieter Hoffmann-Axthelm) Gehasst, geliebt, geschützt - Denkmalschutz und Nachkriegsmoderne (Jürgen Tietz) Hannover: Umbau einer europäischen Stadt - Verpflichtung oder Fluch? (Michael Braum und Bernhard Heitele) Hannover - Vom "fließenden Stadtraum in die Erlebnisgesellschaft (Sid Auffarth) Epochenerbe und Bürgerbeteiligung - Auszüge aus dem Podiumsgespräch Pressestimmen Nachkriegsmoderne weiterdenken - Sechs Thesen (Michael Braum) Autoren Bildnachweis