Erwerbslosigkeit
64,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Erwerbslosigkeit ist nach wie vor ein vordringlich anzugehendes soziales Problem. Ein nennenswerter längerfristiger Trend einer rückläufigen Entwicklung der Arbeitslosenzahlen ist zumindest in Deutschland gegenwärtig kaum festzustellen. Was sind die Ursachen hierfür? Sind z.B. zu geringe Investitionen der Unternehmen, fehlende Lohnflexibilität oder die Diskriminierung bestimmter Gruppen hierfür verantwortlich? Dies sind einige der Fragen, die im vorliegenden Band untersucht werden.…mehr

Produktbeschreibung
Erwerbslosigkeit ist nach wie vor ein vordringlich anzugehendes soziales Problem. Ein nennenswerter längerfristiger Trend einer rückläufigen Entwicklung der Arbeitslosenzahlen ist zumindest in Deutschland gegenwärtig kaum festzustellen. Was sind die Ursachen hierfür? Sind z.B. zu geringe Investitionen der Unternehmen, fehlende Lohnflexibilität oder die Diskriminierung bestimmter Gruppen hierfür verantwortlich? Dies sind einige der Fragen, die im vorliegenden Band untersucht werden.
  • Produktdetails
  • Psychologie sozialer Ungleichheit Bd.12
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • 2001
  • Seitenzahl: 448
  • Erscheinungstermin: 31. Januar 2001
  • Deutsch
  • Abmessung: 229mm x 152mm x 24mm
  • Gewicht: 830g
  • ISBN-13: 9783810031587
  • ISBN-10: 3810031585
  • Artikelnr.: 09977255
Autorenporträt
Johann Bacher ist Universitätsprofesssor für Soziologie und empirische Sozialforschung und Leiter der Abteilung für empirische Sozialforschung der Johannes Kepler Universität Linz. Forschungsschwerpunkte: Methoden der empirischen Sozialforschung, statistische Datenauswertung, Kindheits- und Bildungsforschung und Soziologie des Abweichenden Verhaltens; zahlreiche Veröffentlichung in den Forschungsschwerpunkten.
Inhaltsangabe
1 Erwerbslosigkeit. Einleitung und Überblick.- 2 Auswirkungen von Investitionen in Humankapital auf die Erwerbslosigkeit.- 3 Makroökonomische Ursachen von Erwerbslosigkeit - eine neoklassische Perspektive.- 4 Prädiktoren von Akademikererwerbslosigkeit: Ergebnisse der Erlanger Längsschnittstudie zur beruflichen Laufbahnentwicklung von Hochschulabsolventinnen und -absolventen im Vergleich (BELA-E).- 5 Negatives psychisches Befinden als Wirkung und als Ursache von Arbeitslosigkeit: Ergebnisse einer Metaanalyse.- 6 Langzeiterwerbslosigkeit.- 7 Jugendarbeitslosigkeit und soziale Ausgrenzung: Ergebnisse einer qualitativen Analyse in Ost- und Westdeutschland.- 8 Erwerbslosigkeit und Armut - Eine theoretische und empirische Annäherung.- 9 Macht Arbeitslosigkeit rechtsextrem?.- 10 Arbeitslosigkeit aus einer gerechtigkeitspsychologischen Perspektive.- 11 Erwerbslosigkeit und die Agenda-Setting-Hypothese - Über den Einfluß der Medien auf die Wahrnehmung eines privaten und öffentlichen Problems.- 12 Erfolg von Existenzgründungen aus Arbeitslosigkeit.- 13 Zeitarbeit als Sprungbrett in ein "Normalbeschäftigungsverhältnis"? Individuelle Determinanten der Übernahme und des Wohlbefindens von Zeitarbeitnehmern.- 14 Arbeitsstiftungen als Instrument der aktiven Arbeitsmarktpolitik in Österreich - Ergebnisse einer Absolventenbefragung.- 15 Arbeitsamt der Stadt Zürich: Bildungsprojekte für Erwerbslose.- 16 Die Evaluation von Trainings für Erwerbslose.- 17 Outplacement - Chancen und Potentiale eines Konzeptes gegen drohende Erwerbslosigkeit.- 18 Arbeitsförderung nach dem Sozialgesetzbuch III: Neuansätze und Evaluation.- 19 Gibt es ein Recht auf Arbeit und eine Pflicht zur Arbeit?.- 20 Sozialer Konvoi und nachhaltige Beschäftigungsfähigkeit: Perspektiven eines zukünftigen Umgangs mit beruflichen Transitionen.- 21 Marienthal und die sozialwissenschaftliche Arbeitslosenforschung - ein historischer Rück- und Ausblick.- 22 Zurück in die Zukunft: Eine gemeindepsychologische Annäherung an Arbeitslosigkeit und psychische Gesundheit.- 23 Marie Jahoda 1907-2001: Eine Würdigung.- Angaben zu den Autoren.