19,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

3 Kundenbewertungen

Philosophie zum Anfassen "Wie lebe ich ein gutes Leben?" verbindet die westliche mit der östlichen Philosophie und lädt ein, den Spuren der großen antiken Denker und Weisheitslehrer zu folgen: Seneca, Epikur, Konfuzius, Laotse, Patañjali, Gautama Siddharta u.v.a. Es geht um Selbsterkenntnis, den Umgang mit dem Wandel der Zeiten und die Beziehung zu anderen Menschen. Dabei erfahren wir, wie wir gelassener, glücklicher und bewusster leben können. Entlang von Stichworten wie Zeit, Schicksal, Freundschaft, Unabhängigkeit und anderen mehr präsentiert Albert Kitzler Geschichten und Texte der großen…mehr

Produktbeschreibung
Philosophie zum Anfassen
"Wie lebe ich ein gutes Leben?" verbindet die westliche mit der östlichen Philosophie und lädt ein, den Spuren der großen antiken Denker und Weisheitslehrer zu folgen: Seneca, Epikur, Konfuzius, Laotse, Patañjali, Gautama Siddharta u.v.a. Es geht um Selbsterkenntnis, den Umgang mit dem Wandel der Zeiten und die Beziehung zu anderen Menschen. Dabei erfahren wir, wie wir gelassener, glücklicher und bewusster leben können. Entlang von Stichworten wie Zeit, Schicksal, Freundschaft, Unabhängigkeit und anderen mehr präsentiert Albert Kitzler Geschichten und Texte der großen Weisheitslehrer, die auf ihre Bedeutung für unseren Alltag befragt werden. Verweise auf aktuelle Forschungsergebnisse der Neurowissenschaften und anderer moderner Disziplinen schlagen eine Brücke in unsere Gegenwart. Impulse zum Weiterdenken helfen, die Erkenntnisse auf das eigene Leben zu übertragen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Pattloch
  • Artikelnr. des Verlages: 3007435
  • 4. Aufl.
  • Seitenzahl: 265
  • Erscheinungstermin: 1. April 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 131mm x 25mm
  • Gewicht: 357g
  • ISBN-13: 9783629130457
  • ISBN-10: 3629130453
  • Artikelnr.: 39925464
Autorenporträt
Kitzler, Albert
Dr. Albert Kitzler, geb. 1955, studierte Philosophie und Jura in Freiburg i.Br. und war als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Heidegger-Lehrstuhl tätig. Seit mehr als 20 Jahren ist er als erfolgreicher Medienanwalt und Filmproduzent (1994: Oscar für den Kurzfilm "Schwarzfahrer") in Berlin ansässig. Seit 2000 beschäftigt er sich wieder intensiv mit der Philosophie im antiken Griechenland, in China und Indien. 2010 gründete er "MASS UND MITTE - Schule für antike Lebensweisheit" (www.massundmitte.de), wo er Seminare, Coachings sowie philosophische Matineen leitet und Vorträge hält. Seine Bücher "Wie lebe ich ein gutes Leben?", "Philosophie to go", "Denken heilt" und "Vom Glück des Wanderns" haben bei Lesern und Kritikern Begeisterung ausgelöst. Zuletzt ist bei Droemer von ihm erschienen: "Weisheit to go". Albert Kitzler lebt bei München.
Rezensionen
"Der Leiter einer "Schule für antike Lebensweisheit" in Berlin hat in seinem aktuellen Buch "Wie lebe ich ein gutes Leben?" die bedeutendsten Lehrsätze von Sokrates bis Konfuzius zusammengetragen und für die heutige Zeit aufgearbeitet." -- woman, 02.01.2015

"Der Autor zeigt, wie das 2500 Jahre alte Wissen dieser Philosophen unser Leben auf ganz praktische Weise bereichern kann." -- Natur&Heilen, 01.03.2015

"'Wie lebe ich ein gutes Leben" ist lebensnah, unterhaltsam und das Wichtigste: Das Buch gibt tatsächlich viele wertvolle Denkanstöße, die zu einem zu einem zufriedenen Leben führen können. Wir fanden es klasse - dieses Philosophiebuch bekommt einen festen Platz in unserem Bücherregal." -- Buch-Ticker.de, 22.01.2015

"Die "Philosophie für Praktiker" bringt Licht ins Dunkel der Selbsterkenntnis mit den Ideen von Seneca und Laotse, mit den Lehren von Epikur, Siddharta und vielen anderen." -- Glaube und Leben, 14.12.2014

"Wertvolle Tipps von den Denkern der Antike" -- Nürnberger Nachrichten, 14.10.2014