Mythos Familie - Hoffmeister, Dieter
59,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Familiärer Wandel wird für gewöhnlich unter diversen Theorieperspektiven behandelt. Größte Aufmerksamkeit genießt Familie dabei derzeit im Rahmen individualisierungs- und differenzierungstheoretischer Überlegungen sowie in systemtheoretischer und (zunehmend weniger) historisch-materialistischer Sicht. Das Buch zeigt Anschlussmöglichkeiten zwischen all diesen Deutungspositionen und formuliert Antworten auf die Frage, wohin Familie letztlich treibt und warum familialer Wandel von allen Beteiligten heute als hochgradig widersprüchlich und konflikthaft erlebt wird. Das Liebesideal spielt dabei…mehr

Produktbeschreibung
Familiärer Wandel wird für gewöhnlich unter diversen Theorieperspektiven behandelt.
Größte Aufmerksamkeit genießt Familie dabei derzeit im Rahmen individualisierungs- und differenzierungstheoretischer Überlegungen sowie in systemtheoretischer und (zunehmend weniger) historisch-materialistischer Sicht.
Das Buch zeigt Anschlussmöglichkeiten zwischen all diesen Deutungspositionen und formuliert Antworten auf die Frage, wohin Familie letztlich treibt und warum familialer Wandel von allen Beteiligten heute als hochgradig widersprüchlich und konflikthaft erlebt wird. Das Liebesideal spielt dabei eine ebenso wichtige Rolle wie der Bezugsrahmen Arbeitswelt oder die Kinderfrage.
Abschließend werden prognostische Überlegungen zur Zukunft der traditionellen Kleinfamilie angestellt - wobei per Saldo ein weiterer rapider Bedeutungsverlust des epochalen Sinnzentrums Familie prognostiziert wird.
Autorenporträt
Prof. Dieter Hoffmeister lehrt Familien-, Jugend- und Umweltsoziologie am Institut für Soziologie der WWU Münster. Er ist Koordinator der für die Umfrage und Veröffentlichung verantwortlichen Studierenden-Gruppe.
Inhaltsangabe
Familienkonflikte -Triumph einer Tragödie oder Normalität der Gegenwartsfamilie? - Die lebendige Vergangenheit der Familie als Machtverhältnis - Krisentheorien - Sinnkonstrukte - Familie 2000: Moderne Zweckform oder traditioneller Familienverband? - Anmerkungen zur Zukunft der Gegenwartsfamilie