26,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Kai-Fu Lee: China, USA und die künstliche Intelligenz
Wer wissen will, wie sich in der Welt die Gewichte verschieben, muss sich die Künstliche-Intelligenz-Industrie (AI-Industrie) anschauen. Kai-Fu Lee, Ex-Google-China-CEO, milliardenschwerer Start-up-Investor und einer der weltweit renommiertesten AI-Experten, bietet in seinem Buch erstmals die chinesisch-amerikanische Perspektive. Er berichtet aus erster Hand
- wie die Business-Kulturen aufeinanderprallen, - warum die Silicon-Valley- Strategien in China scheitern mussten, - wie ein chinesisches Google (Baidu), Facebook (WeChat) und
…mehr

Produktbeschreibung
Kai-Fu Lee: China, USA und die künstliche Intelligenz

Wer wissen will, wie sich in der Welt die Gewichte verschieben, muss sich die Künstliche-Intelligenz-Industrie (AI-Industrie) anschauen. Kai-Fu Lee, Ex-Google-China-CEO, milliardenschwerer Start-up-Investor und einer der weltweit renommiertesten AI-Experten, bietet in seinem Buch erstmals die chinesisch-amerikanische Perspektive. Er berichtet aus erster Hand

- wie die Business-Kulturen aufeinanderprallen,
- warum die Silicon-Valley- Strategien in China scheitern mussten,
- wie ein chinesisches Google (Baidu), Facebook (WeChat) und Amazon (Alibaba) sowie tausende kleine AI-Unternehmen längst Maßstäbe setzen und sich ungebremst an die Weltspitze arbeiten.

Lee fordert, dass die Weltmächte gemeinsam die Verantwortung für die sich neu formierende Wirtschaft übernehmen.
  • Produktdetails
  • New York Times Bestseller
  • Verlag: Campus Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 51125
  • Seitenzahl: 320
  • Erscheinungstermin: 21. August 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 145mm x 27mm
  • Gewicht: 525g
  • ISBN-13: 9783593511252
  • ISBN-10: 3593511258
  • Artikelnr.: 56143072
Autorenporträt
Der ehemalige Google-China-Chef Kai-Fu Lee, vorher in leitenden Positionen bei Microsoft, SGI und Apple, ist Chairman und CEO von Sinovation Ventures und Präsident vom Artificial Intelligence Institue von Sinovation Venture. Er hat in den USA und in Hongkong studiert und promoviert. 2013 wurde er vom Time Magazine als eine der 100 wichtigsten Persönlichkeiten ausgewählt, er zeichnet verantwortlich für zehn US-Patente, hat in China acht Bücher veröffentlicht und hat mehr als 50 Millionen Follower in Social Media.
Inhaltsangabe
Vorwort zur deutschen Ausgabe 9
Einleitung 12
KAPITEL 1
Chinas Sputnik-Moment 15
KAPITEL 2
Nachahmer im Kolosseum 41
KAPITEL 3
Chinas alternatives Internet-Universum 76
KAPITEL 4
Zwei Länder, zwei Erzählungen 112
KAPITEL 5
Die vier Wellen der KI 141
KAPITEL 6
Zwischen Utopie, Dystopie und wahrer KI-Krise 186
KAPITEL 7
Was der Krebs uns lehrt 229
KAPITEL 8
Wie die Menschheit neben KI bestehen kann: eine Blaupause 255
KAPITEL 9
Wie KI die Welt verändert 291
Anmerkungen 299
Register 309
Danksagung 317
Über den Autor 319
Rezensionen
"Eines der wertvollsten KI-Sachbücher dieses Jahres." Lazar Backovic, Handelsblatt, 26.07.2019

Perlentaucher-Notiz zur Dlf Kultur-Rezension

In Joachim Dreiers Augen ist Kai-Fu Lee, Googles ehemaliger China-Chef, ein KI-Optimist und ein China-Apologet. Wie der Autor den Zeitenwandel in China von einer Copy-Kultur in eine hocheffiziente IT-Wirtschaft beschreibt, entbehrt laut Rezensent nicht des Stolzes auf die Heimat und der Abneigung gegen westliche Wirtschaftsarroganz. Schade nur, findet er, dass der Autor dabei die Themen Überwachung und Zensur in China großzügig ausklammert beziehungsweise sogar als nützlich beschreibt. Lesenswert scheint Dreier der Band aber dennoch, da er die Darstellung der Entwicklung der chinesischen IT-Wirtschaft mit klugen Analysen verbindet.

© Perlentaucher Medien GmbH