30,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Während bisher die russische Literatur im deutschen Sprachraum vornehmlich in einzelnen Epochen und Werkgattungen untersucht und dargestellt wurde, verfolgt die Slawistin Johanna Renate Döring einen anderen Ansatz. Sie konzentriert sich in ihrem Buch bewusst auf die individuelle Lebensgeschichte repräsentativer Autoren - ganz im Sinne einer Frage des russischen Literaten Andrej Bitow: "Warum fragen Sie ständig nach meinem Schreiben, nicht nach meinem Leben?". So entstehen auf der Grundlage charakteristischer Einzelmerkmale (z.B. Dostojewski, der Seelen- und Todeskundler; Nabokov, der…mehr

Produktbeschreibung
Während bisher die russische Literatur im deutschen Sprachraum vornehmlich in einzelnen Epochen und Werkgattungen untersucht und dargestellt wurde, verfolgt die Slawistin Johanna Renate Döring einen anderen Ansatz. Sie konzentriert sich in ihrem Buch bewusst auf die individuelle Lebensgeschichte repräsentativer Autoren - ganz im Sinne einer Frage des russischen Literaten Andrej Bitow: "Warum fragen Sie ständig nach meinem Schreiben, nicht nach meinem Leben?". So entstehen auf der Grundlage charakteristischer Einzelmerkmale (z.B. Dostojewski, der Seelen- und Todeskundler; Nabokov, der Schmetterlingsforscher, Prosadichter, Schachkomponist) sachkundige und gut lesbare Porträts der Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die von 1800 bis in die unmittelbare Gegenwart hinein das kulturelle Leben Russlands maßgeblich prägen.
Porträtiert werden: A. Puschkin, F. Tjutschew, N. Gogol, A. Herzen, M. Lermontow, I. Turgenjew, F. Dostojewski, L. Tolstoi, A. Tschechow, M. Gorki, I. Bunin, A. Achmatowa, B. Pasternak, M. Zwetajewa, V. Nabokov, A. Solschenizyn, A. Bitow, L. Petruschewskaja, J. Brodsky, V. Sorokin.
  • Produktdetails
  • Verlag: Böhlau
  • Seitenzahl: 360
  • Erscheinungstermin: September 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 141mm x 30mm
  • Gewicht: 570g
  • ISBN-13: 9783412221386
  • ISBN-10: 3412221384
  • Artikelnr.: 38089555
Autorenporträt
Johanna Renate Döring ist Slawistin und war bis 2009 Professorin für Russische Literatur an der Universität München.
Inhaltsangabe
Vorwort

Alexander Puschkin ( 1799-1837 )
Poet und Gegenspieler des Zaren

Fjodor Tjutschew ( 1803-1873 )
Politiker, Poet, Publizist

Nikolai Gogol ( 1809-1852 )
'Wunderlichster Prosapoet' und geistlicher Lehrer

Alexander Herzen ( 1812-1870 )
Kritiker, Publizist und 'Nothelfer'

Michail Lermontow ( 1814-1841 )
Offizier, Dichter, Maler

Iwan Turgenjew ( 1818-1883 )
Jäger, Literat, Kulturvermittler

Fjodor Dostojewski ( 1821-1881 )
Der Seelen- und Todeskundler

Leo Tolstoi ( 1828-1910 )
Epiker, Dramatiker, Asket

Anton Tschechow ( 1860-1904 )
Arzt, Schriftsteller, Aphorist

Maxim Gorki ( 1868-1936 )
Der Selbst-Erbauer

Iwan Bunin ( 1870-1953 )
Erinnerungskünstler und Emigrant

Anna Achmatowa ( 1889-1966 )
Statthalterin der Petersburger Kultur

Boris Pasternak ( 1890-1960 )
'Kultur-Asket' und Dichter-Philosoph

Marina Zwetajewa ( 1892-1941 )
Versdramatikerin und Mythomanin

Vladimir Nabokov ( 1899-1977 )
Schmetterlingsforscher, Prosadichter, Schachkomponist

Alexander Solschenizyn ( 1918-2008 )
Mathematiker, Chronist, Romancier

Andrej Bitow ( geb. 1937 )
Geologe, Schriftsteller, Essayist

Ljudmila Petruschewskaja ( geb. 1938 )
Dichterin, Dramatikerin, Chansonnière

Joseph Brodsky ( 1940-1996 )
Russischer Dichter, englischer Essayist

Vladimir Sorokin ( geb. 1955 )
Erdöl- und Erdgasingenieur, Textkomponist

Editorische Notiz

Anmerkungen

Zeittafel

Personenregister