Shakespeares Sonette - Shakespeare, William

9,90
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

"Shakespeare in love" - die schönsten Liebesgedichte als edles Geschenkbuch
Der berühmteste Liebesgedichte-Zyklus der Weltliteratur liegt nun in einer einsprachigen Ausgabe vor. Shakespeares Liebesverständnis ist so zeitlos wie modern: Die oder der Geliebte muss nicht mehr nur schön und vollkommen sein. Denn Liebe ist Passion und somit der Zeit und der Veränderung unterworfen. Nur in der Dichtung sind Schönheit und Leidenschaft der Zerstörung und Vergänglichkeit entzogen.
"Eine Übersetzung im bestmöglichen Sinne des Wortes liefert Christa Schuenke, die sich dem Original verpflichtet
…mehr

Produktbeschreibung
"Shakespeare in love" - die schönsten Liebesgedichte als edles Geschenkbuch

Der berühmteste Liebesgedichte-Zyklus der Weltliteratur liegt nun in einer einsprachigen Ausgabe vor. Shakespeares Liebesverständnis ist so zeitlos wie modern: Die oder der Geliebte muss nicht mehr nur schön und vollkommen sein. Denn Liebe ist Passion und somit der Zeit und der Veränderung unterworfen. Nur in der Dichtung sind Schönheit und Leidenschaft der Zerstörung und Vergänglichkeit entzogen.

"Eine Übersetzung im bestmöglichen Sinne des Wortes liefert Christa Schuenke, die sich dem Original verpflichtet fühlt und es mit einer glücklichen Mischung aus Respekt und Selbstbewusstsein behandelt." Neue Zürcher Zeitung
  • Produktdetails
  • dtv Klassik
  • Verlag: Dtv
  • Seitenzahl: 176
  • Erscheinungstermin: April 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 177mm x 124mm x 20mm
  • Gewicht: 221g
  • ISBN-13: 9783423139823
  • ISBN-10: 342313982X
  • Artikelnr.: 29747795
Autorenporträt
Shakespeare, William
»William Shakespeare, getauft 23.4.1564 in Stratford-upon-Avon, gest. 23.4.1616 ebenda. Dramatiker Lyriker. Erziehung an der Lateinschule Stratford, seit Ende der 80er Jahre Schauspieler, um 1585 Übersiedlung nach London, wo er als Regisseur, Dramaturg und Bühnenschriftsteller blieb. 1592 erste Erwähnung als erfolgreicher Dramatiker und Schauspieler, Anschluss an Lord Chamberlain s Company, von 1597 an Mitinhaber des Globe-Theaters. Um 1610 Rückkehr nach Stratford als angesehener, begüterter Mann. Die erste maßgebliche Gesamtausgabe von Shakespeares Werken ist die Folio-Ausgabe von 1623.« Zitiert aus dem Theaterlexikon