Shakespeare erzählt - Köhlmeier, Michael
11,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Mitreißend lebendig erzählt Michael Köhlmeier elf Dramen von William Shakespeare nach - beginnend mit "Macbeth", der blutigen Tragödie der Einbildungskraft, über "Ein Sommernachtstraum", das schönste Zaubermärchen der Weltliteratur, und "Othello", die Schule für Intriganten, bis zum Skandal an Dänemarks Hof, "Hamlet", dem nach über 400 Jahren noch immer faszinierendsten Drama des großen englischen Dichters. - "Shakespeare erzählt in seinen Stücken großartige Geschichten, die uns die Grundlagen unseres Menschseins zeigen, im Guten wie im Bösen" (Köhlmeier).…mehr

Produktbeschreibung
Mitreißend lebendig erzählt Michael Köhlmeier elf Dramen von William Shakespeare nach - beginnend mit "Macbeth", der blutigen Tragödie der Einbildungskraft, über "Ein Sommernachtstraum", das schönste Zaubermärchen der Weltliteratur, und "Othello", die Schule für Intriganten, bis zum Skandal an Dänemarks Hof, "Hamlet", dem nach über 400 Jahren noch immer faszinierendsten Drama des großen englischen Dichters. - "Shakespeare erzählt in seinen Stücken großartige Geschichten, die uns die Grundlagen unseres Menschseins zeigen, im Guten wie im Bösen" (Köhlmeier).
  • Produktdetails
  • Piper Taschenbuch Bd.4191
  • Verlag: Piper
  • 7. Aufl.
  • Seitenzahl: 281
  • Erscheinungstermin: September 2003
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 118mm x 27mm
  • Gewicht: 271g
  • ISBN-13: 9783492241915
  • ISBN-10: 3492241913
  • Artikelnr.: 12413091
Autorenporträt
Köhlmeier, MichaelMichael Köhlmeier wurde 1949 in Hard am Bodensee geboren und lebt heute in Hohenems/Vorarlberg. Er studierte Germanistik und Politologie in Marburg sowie Mathematik und Philosophie in Gießen und Frankfurt. Michael Köhlmeier schreibt Romane, Erzählungen, Hörspiele und Lieder und tritt sehr erfolgreich als Erzähler antiker und heimischer Sagenstoffe und biblischer Geschichten auf. Für seine Bücher erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Johann-Peter-Hebel-Preis, den Manès-Sperber-Preis, das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I.Klasse, den Marie-Luise-Kaschnitz-Preis und den Ferdinand-Berger-Preis.