Bob und wie er die Welt sieht / Bob, der Streuner Bd.2 - Bowen, James
10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

Bewertung von Lissy aus Hamburg

Auch der zweite Teil ist wunderbar. Es läßt sich leicht lesen und man kann von James und seinem Kater nie genug bekommen. Auch ein tolles Buch, sehr lesenswert.


    Broschiertes Buch

9 Kundenbewertungen

Bob und wie er die Welt sieht von James Bowen - Aus der bücher.de Redaktion:
Neue Geschichten über eine ganz besondere Mensch-Tier-Beziehung!
Wie alles begann…
Der drogenabhängige Straßenmusiker James Bowen findet den schwerverletzten Kater Bob, der von einem Fuchs gebissen wurde. James Bowen brachte den Kater zum Tierschutzverein, damit er verarztet werden konnte. Seine kompletten Tageseinnahmen musste James Bowen damals für das Antibiotikum bezahlen. Doch diese Investition zahlt sich schon bald darauf für beide Seiten aus…
Von da ab war Bob für James stets ein treuer
…mehr

Produktbeschreibung

Bob und wie er die Welt sieht von James Bowen - Aus der bücher.de Redaktion:


Neue Geschichten über eine ganz besondere Mensch-Tier-Beziehung!

Wie alles begann…
Der drogenabhängige Straßenmusiker James Bowen findet den schwerverletzten Kater Bob, der von einem Fuchs gebissen wurde. James Bowen brachte den Kater zum Tierschutzverein, damit er verarztet werden konnte. Seine kompletten Tageseinnahmen musste James Bowen damals für das Antibiotikum bezahlen. Doch diese Investition zahlt sich schon bald darauf für beide Seiten aus…

Von da ab war Bob für James stets ein treuer Begleiter. Er folgte im auf Schritt und Tritt und leistete ihm bei seiner Arbeit als Straßenmusikant Gesellschaft. James Bowen ging es zu dieser Zeit sehr schlecht. Um seine Heroinsucht zu stillen, ging er klauen. Er hatte enorme Existenzängste.
Bob verhalf ihm zu einem geregelten Tagesablauf, er gab seinem Leben wieder Hoffnung.
Der bis dato wenig beachtete Straßenmusikant bekam durch die Anwesenheit des Katers ungeahnte Aufmerksamkeit. Mit Bob an seiner Seite, der Gitarre in Händen, regnete es plötzlich Münzen.

Durch Bob, den Streuner erlangte James Bowen neuen Lebensmut und rang sich nach zehn Jahren Sucht schließlich erfolgreich zum Drogenentzug durch.
Eine gelungene Win-Win-Situation für Mensch und Tier.

Freuen Sie sich nun auf neue Abenteuer dieses besonderen Paares mit Bob und wie er die Welt sieht! James Bowen wurde am 15.03.1979 in Surrey geboren. Der Brite ist Schriftsteller und Musiker. James Bowen lebte als Straßenmusiker in London, an seiner Seite der Kater Bob. Erstmals wurden die Medien 2010 auf die beiden aufmerksam. Zusammen mit Garry Jenkins veröffentlichte James Bowen auf Drängen einer Agentin sein erstes Buch „A Street Cat Named Bob“, in dem er von seiner ungewöhnlichen Freundschaft zum streunenden Kater Bob erzählt.
Die englische Originalausgabe dominierte für ein Jahr die Bestsellerliste der Sunday Times. In Deutschland erschien „Bob, der Streuner“ erstmals 2012 und führte im Juni 2013 die Spiegel-Bestsellerliste an.
  • Produktdetails
  • Bastei Lübbe Taschenbücher Nr.60802
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • 9. Aufl.
  • Seitenzahl: 248
  • Erscheinungstermin: 13. März 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 126mm x 24mm
  • Gewicht: 259g
  • ISBN-13: 9783404608027
  • ISBN-10: 340460802X
  • Artikelnr.: 39764334
Autorenporträt
James Bowen, geboren im März 1979 in Surrey, ist ein ehemaliger Straßenmusiker aus der Nähe von London. Lange Zeit hielt James sich leidlich mit Musik und dem Verkauf der englischen Obdachlosenzeitschrift „The Big Issue“ über Wasser. Nach Jahren als Heroinsüchtiger und Obdachloser hatte er gerade die ersten, noch unsicheren Schritte in ein normales Leben getan, lebte aber immernoch von der Hand in den Mund, Zukunftsperspektiven gab es für ihn kaum.



Doch das ändert sich, als James Bowen 2007 vor seiner Sozialwohnung in Tottenham einen kranken Kater findet. James nimmt den streunenden Kater bei sich auf, zahlt von seinem letzten Geld die Tierarztkosten und pflegt das Tier gesund. Schon bald weicht Bob, wie James den Kater tauft, nicht mehr von seiner Seite. Sogar bis in den Bus und auf die Straßen der Großstadt London begleitet der Kater seinen neuen Freund.



Das ungleiche Paar sorgt selbst in einer Stadt wie London für Aufsehen und so dauert es nicht lange, bis die beiden Freunde eine stadtbekannte Attraktion auf den Straßen der englischen Hauptstadt werden. Auch Zeitungen und Verlage werden auf James Bowen aufmerksam und so entwickelt sich aus den schweren Zeiten eine Erfolgsstory.



Heute leben James Bowen und Bob in einer bescheidenen Dreizimmer Eigentumswohnung. Bobs Herrchen setzt ihre gemeinsame Berühmtheit dazu ein, auch weiterhin denen zu helfen, die Hilfe nötig haben - Obdachlose und andere sozial Benachteiligte.

Rezensionen
"Eine rührende Geschichte" Das Neue Blatt "Eine ebenso erstaunliche wie lebenskluge Erzählung, die nicht nur Tierfreundinnen das Herz öffnet." Libro Magazin "Ein 'Samtpfotenroman' mitten ins Herz." Ursula König, Thüringer Allgemeine