-46%
8,99 €
Statt 16,80 €**
8,99 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar
Statt 16,80 €**
ab 6,95 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Abo-Download
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum Hörbuch-Abo
Statt 16,80 €**
8,99 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum verschenken
Als Download kaufen
Statt 16,80 €**
-46%
8,99 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
Statt 16,80 €**
ab 6,95 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Abo-Download
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum Hörbuch-Abo
Jetzt verschenken
Statt 16,80 €**
-46%
8,99 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum verschenken
4 °P sammeln

    Hörbuch-Download MP3

1 Kundenbewertung

Ein New Yorker Notar, selbstgefälliger Besitzer einer gutgehenden Praxis, stellt einen blassen, unauffälligen Mann als Schreiber an: Bartleby. Der Notar ahnt nicht, dass dieser seine gesicherte Existenz durcheinander bringen wird und ihn um ein Haar ruiniert. Dabei tut der Schreiber fast übereifrig seine Pflicht, bis er mit der stereotypen Formel "I would prefer not to" die Arbeit verweigert. Jorge Luis Borges und Gilles Deleuze haben sich mit dieser rätselhaften Figur beschäftigt, welche die Routine des modernen Büroalltags mit freundlicher Beharrlichkeit zurückweist. Sie sahen in Melvilles…mehr

Produktbeschreibung
Ein New Yorker Notar, selbstgefälliger Besitzer einer gutgehenden Praxis, stellt einen blassen, unauffälligen Mann als Schreiber an: Bartleby. Der Notar ahnt nicht, dass dieser seine gesicherte Existenz durcheinander bringen wird und ihn um ein Haar ruiniert. Dabei tut der Schreiber fast übereifrig seine Pflicht, bis er mit der stereotypen Formel "I would prefer not to" die Arbeit verweigert. Jorge Luis Borges und Gilles Deleuze haben sich mit dieser rätselhaften Figur beschäftigt, welche die Routine des modernen Büroalltags mit freundlicher Beharrlichkeit zurückweist. Sie sahen in Melvilles Erzählung eine der großartigsten Schöpfungen der amerikanischen Literatur.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in BG, B, A, EW, DK, CZ, D, CY, H, HR, GR, GB, F, FIN, E, LT, I, IRL, NL, M, L, LR, S, R, P, PL, SK, SLO ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Hastings AG
  • Gesamtlaufzeit: 57 Min.
  • Erscheinungstermin: 22.08.2007
  • ISBN-13: 4056198021774
  • Artikelnr.: 42256907
Autorenporträt
Melville, HermanHerman Melville (1819-1891) war ein amerikanischer Autor. Seinen Abenteuerromanen, allen voran »Moby Dick«, war zu Melvilles Lebzeiten nur ein bescheidener Erfolg vergönnt, sodass er in seiner zweiten Lebenshälfte nur noch Lyrik veröffentlichte. Erst einige Jahrzehnte nach seinem Tod wurden viele Werke wiederentdeckt und zu den Klassikern, als die sie heute bekannt sind.Boysen, RolfRolf Boysen, geboren 1920, war ein bekannter deutscher Theater- und Filmschauspieler sowie Sprecher zahlreicher Hörbücher. Für sein Lebenswerk wurde er u.a. mit dem Bayerischen Theaterpreis, dem Kulturellen Ehrenpreis der Landeshauptstadt München und 2009 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Boysen starb 2014 in München.
Rezensionen
"Eine parabelhafte und absurd-komische Erzählung."
lebensart 07/2019

Perlentaucher-Notiz zur F.A.Z.-Rezension

"Nicht restlos überzeugend findet Rezensent Uwe Ebbinghaus diese berühmte Erzählung gesprochen. Dabei liegt für ihn diese Figur als "Gegenspieler der Hartz-Vorschläge" absolut im Trend, weshalb er sich eine ergreifendere Aufnahme gewünscht hätte. Zwar kehrt Christian Brückner den Schlüsselsatz "Ich möchte lieber nicht" meist mit widerständigem Unterton hervor und es gelingen ihm auch die "satten Brusttöne" des Bartleby-Arbeitgebers, eines Notars, recht gut, lesen wir. Doch kehrt Brückner für den Geschmack des Rezensenten dessen Blasiertheit oft zu stark heraus, als dass die unfreiwillige Komik dieses Wichtigtuers am Ende zum Tragen kommen könne. Zuwenig für eine Erzählung, deren Geschehnisse aus der Perspektive eben dieses namenlosen Notars geschildert werden.

© Perlentaucher Medien GmbH"