9,99 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Münster im 16. Jahrhundert: Die Familie der jungen Frauke Hinrichs gehört zur verbotenen Sekte der Wiedertäufer und führt ein unauffälliges Leben, um nicht entdeckt zu werden. Als der berüchtigte Inquisitor Jakobus von Gerwardsborn in ihrer Stadt erscheint, werden sie schon bald bezichtigt, Ketzer zu sein. Der Rat der Stadt ist froh, dem unbarmherzigen Schlächter ein Opfer nennen zu können, und so gerät Frauke in dessen Hand. Lothar, der Sohn eines engen Vertrauten des Fürstbischofs von Münster, rettet Frauke vor dem Scheiterhaufen, verliert sie aber bald aus den Augen. Als die Anführer der…mehr

Produktbeschreibung
Münster im 16. Jahrhundert: Die Familie der jungen Frauke Hinrichs gehört zur verbotenen Sekte der Wiedertäufer und führt ein unauffälliges Leben, um nicht entdeckt zu werden. Als der berüchtigte Inquisitor Jakobus von Gerwardsborn in ihrer Stadt erscheint, werden sie schon bald bezichtigt, Ketzer zu sein. Der Rat der Stadt ist froh, dem unbarmherzigen Schlächter ein Opfer nennen zu können, und so gerät Frauke in dessen Hand. Lothar, der Sohn eines engen Vertrauten des Fürstbischofs von Münster, rettet Frauke vor dem Scheiterhaufen, verliert sie aber bald aus den Augen. Als die Anführer der Wiedertäufer ihre Anhänger nach Münster rufen, um dort das himmlische Jerusalem zu erschaffen, sehen Frauke und ihr Retter sich wieder. Doch sie gehört zu jenen, die der Fürstbischof unter allen Umständen vernichten will, und Lothar soll die Täufer ans Messer liefern.
Empfehlung der bücher.de Redaktion

Flammen des Himmels, Iny Lorentz


Mit Flammen des Himmels erscheint ein weiterer Mittelalterroman des Schriftstellerehepaares das seine Werke unter dem Namen Iny Lorentz veröffentlicht. Wir befinden uns im Deutschland des 16.Jahrhunderts und verfolgen das Leben von Frauke Hinrichs, deren Familie den Wiedertäufern angehört, einer religiösen Gruppierung die von Katholiken und Lutheranern nicht geduldet wird. Als die Inquisition auf die Hinrichs aufmerksam wird, sehen sie sich gezwungen zu fliehen und eine neue Heimat für sich zu finden. Hilfe bekommen sie dabei von Lothar, einem Angehörigen der Kirche, der sich in Frauke verliebt hat. Da die Wiedertäufer Münster als ihre neue Heimat auserkoren haben, beschließt auch Frauke dorthin zu gehen. Doch als Lothar und sie sich dort wiedersehen, sind die beiden auf unterschiedlichen Seiten eines sich entwickelnden Konflikts …

Flammen des Himmels reiht sich in lückenlos in die Reihe von hervorragend geschriebenen und intensiv recherchierten Historienromanen aus der Feder von Iny Lorentz ein. Spannung, Emotionen und geschichtliche Genauigkeit sind nur ein paar der herausstechenden Merkmale dieses Romans. Wer ihre anderen Werke wie die „Wanderhure“-Reihe mochte, wird sich auch für Flammen des Himmels begeistern können, aber auch für Neueinsteiger mit historischem Interesse ist das Buch mehr als nur einen Blick wert.

Autorenporträt
Iny Lorentz ist das Pseudonym des Autorenpaars Iny Klocke und Elmar Wohlrath. Ihr größter Erfolg "Die Wanderhure" erreichte ein Millionenpublikum und wurde ebenso wie fünf weitere ihrer Romane verfilmt. Außerdem wurde dieser Roman für das Theater adaptiert. Seit der "Wanderhure" folgt Bestseller auf Bestseller. Viele ihrer Romane wurden zudem ins Ausland verkauft. Neben anderen Preisen wurde das Autorenpaar mit dem "Wandernden Heilkräuterpreis" der Stadt Königsee ausgezeichnet und in die "Signs of Fame" des multikulturellen und völkerverbindenden Friedensprojekts »Fernweh-Park« aufgenommen. Besuchen Sie auch die Homepage der Autoren und ihren Facebook-Auftritt: www.inys-und-elmars-romane.de www.facebook.com/Inys.und.Elmars.Romane
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Münster im 16. Jahrhundert. Die junge Frauke Hinrichs und ihre Familie werden als Wiedertäufer verdächtigt und mussten schon oft fliehen, um dem Tod zu entgehen. Doch selbst als ein berüchtigter Inquisitor in der Stadt auftaucht, erkennt Fraukes Vater die Gefahr nicht. Als er die Bürger mit Todesdrohungen zwingt, ihm ein Opfer zu nennen, fällt ihre Wahl auf die Familie Hinrichs. Frauke kann fliehen - mithilfe Lothars. Der Sohn eines engen Vertrauten des Fürstbischofs liebt das Mädchen heimlich. In Münster, dem neuen Jerusalem der Wiedertäufer, sehen sie sich wieder - und Frauke ahnt nicht, dass Lothar den Bischof mit Informationen beliefert.

Dramatik und Spannung, Liebe und Leidenschaft, Irrungen und Wirrungen durch Gesellschaft und Religion, dazu viele Einsichten in ein düsteres Kapitel deutscher Geschichte - all das steckt im Roman des Autorenpaars "Iny Lorentz", das damit seine Fans rundum glücklich macht. Sprecherin Anne Moll macht aus dem Page- einen Discturner, denn von sanft-zärtlich über düster-geheimnisvoll bis zu brachial-erbarmungslos "lebt" sie alle Stimmungen. Auch die Bearbeitung der Vorlage kommt dem Hörbuch sehr entgegen.

© BÜCHERmagazin, René Wagner (rw)
"Dem flüssigen Erzählstil des Münchner Autorenpaars kann man sich nicht entziehen. Ein fesselnder Roman." DONAUKURIER 20141210