9,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Friedrich Nietzsche bei dtv.
Band 6 der Kritischen Studienausgabe enthält folgende, von Nietzsche selbst herausgegebene Werke: 'Der Fall Wagner. Ein Musikanten-Problem' (1888), 'Götzen-Dämmerung oder Wie man mit dem Hammer philosophiert' (1889). Der Band enthält außerdem die nachgelassenen Schriften, die Nietzsche zwischen August 1888 und Anfang Januar 1889 verfasste. Die Schriften, deren Publikation Nietzsche nachweislich bis zum 2. Januar 1889 beabsichtigte, sind (in der Reihenfolge ihrer Entstehung): Der Antichrist. Fluch auf das Christenthum'; 'Ecce homo. Wie man wird, was man ist';…mehr

Produktbeschreibung
Friedrich Nietzsche bei dtv.
Band 6 der Kritischen Studienausgabe enthält folgende, von Nietzsche selbst herausgegebene Werke: 'Der Fall Wagner. Ein Musikanten-Problem' (1888), 'Götzen-Dämmerung oder Wie man mit dem Hammer philosophiert' (1889). Der Band enthält außerdem die nachgelassenen Schriften, die Nietzsche zwischen August 1888 und Anfang Januar 1889 verfasste. Die Schriften, deren Publikation Nietzsche nachweislich bis zum 2. Januar 1889 beabsichtigte, sind (in der Reihenfolge ihrer Entstehung): Der Antichrist. Fluch auf das Christenthum'; 'Ecce homo. Wie man wird, was man ist'; 'Dionysos-Dithyramben'. Auf die Veröffentlichung der kleinen Schrift 'Nietzsche contra Wagner. Aktenstücke eines Psychologen' verzichtete Nietzsche am 2. Januar 1889; sie erscheint deshalb als letzte in dieser Reihe, und zwar in der Fassung, die er bis dahin genehmigt hatte.
  • Produktdetails
  • dtv Taschenbücher Bd.30156
  • Verlag: Dtv
  • 1999.
  • Seitenzahl: 464
  • Erscheinungstermin: 1. November 1999
  • Deutsch
  • Abmessung: 180mm x 121mm x 22mm
  • Gewicht: 256g
  • ISBN-13: 9783423301565
  • ISBN-10: 3423301562
  • Artikelnr.: 08444031
Autorenporträt
Nietzsche, Friedrich
Friedrich Nietzsche (1844-1900) stammte aus einer evangelischen Pfarrersfamilie, besuchte die renommierte Landesschule in Pforta bei Naumburg, studierte in Bonn und Leipzig und wurde mit 25 Jahren Professor der klassischen Philologie in Basel. Er war ein genialer Denker, Meister der Sprache und begabter Musiker und Komponist. Sein Leben war bestimmt von problematischen Beziehungen, etwa zu Richard Wagner oder Lou Andreas-Salomé, und endete in der bedrückenden Einsamkeit des Wahnsinns. Seine Werke von der 'Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Musik' bis 'Also sprach Zarathustra' gewannen großen Einfluss auf die Philosophie und Literatur des 20. Jahrhunderts. Heute gilt er als einer der wichtigsten Wegbereiter der Moderne. Sein Werk ist im Deutschen Taschenbuch Verlag in zahlreichen Ausgaben lieferbar.