-15%
33,99 €
Statt 39,90 €**
33,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Statt 39,90 €**
33,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Statt 39,90 €**
-15%
33,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Statt 39,90 €**
-15%
33,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Das atomare Wettrüsten des Kalten Krieges veränderte das Denken und Sprechen über Krieg und Frieden.
Daniel Gerster untersucht, welche Beiträge die Katholiken der Bundesrepublik in diesen öffentlichen Debatten geleistet haben. Gleichzeitig zeichnet er die grundlegenden Transformationen nach, die die katholische Gemeinschaft in der westdeutschen Gesellschaft nach 1945 durchlief. Dabei wird deutlich, dass katholische Akteure bei der Gestaltung der politischen Kultur der Bundesrepublik eine zentrale Rolle spielten.…mehr

  • Geräte: PC
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 17.13MB
Produktbeschreibung
Das atomare Wettrüsten des Kalten Krieges veränderte das Denken und Sprechen über Krieg und Frieden.

Daniel Gerster untersucht, welche Beiträge die Katholiken der Bundesrepublik in diesen öffentlichen Debatten geleistet haben. Gleichzeitig zeichnet er die grundlegenden Transformationen nach, die die katholische Gemeinschaft in der westdeutschen Gesellschaft nach 1945 durchlief. Dabei wird deutlich, dass katholische Akteure bei der Gestaltung der politischen Kultur der Bundesrepublik eine zentrale Rolle spielten.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Campus Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 375
  • Erscheinungstermin: 08.10.2012
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783593418384
  • Artikelnr.: 37176249
Autorenporträt
Daniel Gerster, Dr. phil., promovierte am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz. Seit 2012 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Centrum für Religion und Moderne der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
Inhaltsangabe
Inhalt

1. Einleitung 7

1.1 Fragestellung: Umcodierungen, Umstrukturierungen, Grenzverschiebungen 7

1.2 Analytische Rahmenbedingungen: Diskurse, Methoden, Quellen 12

1.3 Forschungsrelevanz: Religion, Politik, Kalter Krieg 22

2. Zögerliche Aufbrüche: Katholiken und die Kontroversen um Atomwaffen, 1957-1965 31

2.1 "Verteidigung allerhöchster Güter": Öffentliche Zurückhaltung westdeutscher Katholiken ungeachtet moraltheologischer Diskurssetzung 32

2.2 "Katholisches Gewissen": Kritik an der Atombewaffnung als Bestandteil kirchenkritischer Gegendiskurse 56

2.3 "Christi Frieden im Reich Christi": Wallfahren für den Frieden statt Protestieren gegen Atomwaffen 76

2.4 "Frieden auf Erden": Die Transnationalisierung katholischer Friedensdialoge im Umfeld des Zweiten

Vatikanischen Konzils 100

3. Zahlreiche Umbrüche: Friedensdialoge um Vietnamkonflikt, Befreiungstheologie und Terrorismus, 1965-1977 125

3.1 "Testfall für die Glaubwürdigkeit": Politisierungsschübe westdeutscher katholischer Friedensgruppen durch

den Vietnamkrieg? 126

3.2 "Heilsdenken ignoriert die Belange dieser Welt":

Der Beitrag des Vietnamkriegs zur Transformation der katholischen Studentenschaft 150

3.3 "Entwicklung, der neue Name für Frieden": Verflechtungen von Diskurswandel und institutioneller Transformation während

der "langen sechziger Jahre" 172

3.4 "Dem Terrorismus eine tragfähige Alternative entgegensetzen": Verhaltene Resonanz der Gewaltfrage im katholischen Raum 194

4. Zaghafte Ausbrüche: Katholisches Friedensengagement und der NATO-Doppelbeschluss, 1977-1983 220

4.1 "Kehrt um - Entrüstet Euch": Katholiken und ihre

Zurückhaltung gegenüber den Protestaktionen

der Friedensbewegung 221

4.2 "Verzicht auf Sicherheitsdenken": Umcodierungen katholischer Friedensvorstellungen während der frühen achtziger Jahre 245

4.3 "Sicherung des Friedens in Freiheit": Defensiven und Angriffe katholischer Nachrüstungsbefürworter in den Friedensdiskussionen 267

4.4 "Gerechtigkeit schafftFrieden": Die katholischen

Friedensdebatten ab 1983 zwischen Konsenssuche und Pluralisierung 290

5. Fazit 315

Dank 326

Abkürzungen 328

Quellen und Literatur 331

Personen- und Sachregister 367
Rezensionen
"Mit der Geschichte der katholischen Friedensdialoge in der Bundesrepublik ist es Daniel Gerster gelungen, eine tiefgehende und zugleich konzise sowie angenehm lesbare Untersuchung der Diskussion um Krieg und Frieden vorzulegen.", sehepunkte.de, 15.05.2013 "Daniel Gerster hat eine (...) sehr überzeugende Arbeit vorgelegt, die jedem vorbehaltlos zu empfehlen ist, der sich für den Wandel katholischer Friedenskonzepte interessiert.", H-Soz-u-Kult, 20.02.2013