Snorri Sturlusons Mythologie und die mittelalterliche Theologie - Nahl, Jan A. van
119,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 5,85 € monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

The study of North Germanic mythology has been greatly influenced by the writings of the Icelandic scholar and politician Snorri Sturluson (1178/9â??1241). Yet the past 200 years has seen much disagreement among Sturluson scholars. In this book, Jan Alexander van Nahl provides a constructive new way to think about the debates. He casts a critical eye on medieval interpretations and uses a lexematic analysis in examining the versions of Snorriâ??s work passed down through history.
Die heutige Erforschung der nordgermanischen Mythologie und Religion hängt wesentlich von den schriftlichen
…mehr

Produktbeschreibung
The study of North Germanic mythology has been greatly influenced by the writings of the Icelandic scholar and politician Snorri Sturluson (1178/9â??1241). Yet the past 200 years has seen much disagreement among Sturluson scholars. In this book, Jan Alexander van Nahl provides a constructive new way to think about the debates. He casts a critical eye on medieval interpretations and uses a lexematic analysis in examining the versions of Snorriâ??s work passed down through history.
Die heutige Erforschung der nordgermanischen Mythologie und Religion hängt wesentlich von den schriftlichen Hinterlassenschaften des isländischen Gelehrten und Politikers Snorri Sturluson (1178/79-1241) ab. In rund 200 Jahren hat sich diese Forschung in vielfältiger Form entfaltet, in den letzten Jahrzehnten zunehmend aber auch kanonische Ansprüche erhoben. Zugleich werden in der Forschungsdebatte teils diametrale Positionen vertreten.Die vorliegende Arbeit verfolgt das Ziel einer konstruktiven Neuorientierung in dieser Debatte. Dies erfordert zum einen die kritische Auseinandersetzung mit einer komplexen Fach- und Forschungsgeschichte. Zum anderen wird für einen gleichermaßen text- wie kontextbewussten methodischen Zugang in der Altnordistik plädiert: Eine gegenstandsspezifische, individuell problemorientierte Herangehensweise in der Untersuchung mittelalterlicher Literaturen wird künftig in stärkerem Maße gefordert sein.Die vorliegende Arbeit umfasst eine kritische Diskussion hochmittelalterlicher Diskurse sowie eine detaillierte Auseinandersetzung mit den überlieferten Fassungen von Snorris Werk auf Grundlage einer lexematischen Analyse. Sie versteht sich dabei als Diskussionsangebot und Impulsgeber in einem interdisziplinären Forschungsbereich.
  • Produktdetails
  • Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 81
  • Verlag: De Gruyter
  • Erscheinungstermin: 17. April 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 248mm x 179mm x 20mm
  • Gewicht: 563g
  • ISBN-13: 9783110306866
  • ISBN-10: 3110306867
  • Artikelnr.: 36613932
Autorenporträt
Jan Alexander van Nahl, Ludwig-Maximilians-Universität München.
Rezensionen
"Handschriften- und Lit.verz. schließen den weitausgreifenden und anregenden Band ab. "Klaus Düwel in: Germanistik, Bd. 54, H.3/4,S. 404-405, 2014