-6%
6,99 €
Statt 7,40 €**
6,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
-6%
6,99 €
Statt 7,40 €**
6,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 7,40 €**
-6%
6,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 7,40 €**
-6%
6,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub

1 Kundenbewertung


Die älteste Institution des Abendlands, das Papsttum, hat in jüngster Zeit mit einigen überraschenden Entwicklungen ihre Wendigkeit und Lebendigkeit bewiesen. Wenn erstmals seit 1294 ein Papst beschließt, sich zur Ruhe zu setzen und nicht im Amt zu sterben, wenn erstmals nach 500 Jahren ein Deutscher auf dem Stuhl Petri saß, wenn erstmals ein Papst den Namen Franziskus wählte - dann beziehen sich alle diese Revolutionen auf Traditionen, die zwischen 500 und 2000 Jahren alt sind und uns mit dem langen Mittelalter verbinden. Der Erlanger Mediävist Klaus Herbers überblickt das Papsttum ab der…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 15.19MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Die älteste Institution des Abendlands, das Papsttum, hat in jüngster Zeit mit einigen überraschenden Entwicklungen ihre Wendigkeit und Lebendigkeit bewiesen. Wenn erstmals seit 1294 ein Papst beschließt, sich zur Ruhe zu setzen und nicht im Amt zu sterben, wenn erstmals nach 500 Jahren ein Deutscher auf dem Stuhl Petri saß, wenn erstmals ein Papst den Namen Franziskus wählte - dann beziehen sich alle diese Revolutionen auf Traditionen, die zwischen 500 und 2000 Jahren alt sind und uns mit dem langen Mittelalter verbinden. Der Erlanger Mediävist Klaus Herbers überblickt das Papsttum ab der antiken Frühzeit in Mittelalter und Renaissance, als es die Spitze der einzigen europäischen Institution war.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Reclam Verlag
  • Seitenzahl: 250
  • Erscheinungstermin: 12. November 2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783159606620
  • Artikelnr.: 41744915
Autorenporträt
Klaus Herbers, geb. 1951, ist Professor für Mittelalterliche Geschichte in Erlangen/Nürnberg und einer der führenden deutschen Mediävisten zu den Themen Papsttum, spanische Geschichte und zum Jacobus-Kult.
Inhaltsangabe
I.Zur Einführung: Petrus, der Fels - die Grundlagen des Papsttums

II.Das Zeitalter Papst Gregors I. (590-604) und die Folgen - die Wende von der Spätantike zum Mittelalter (590-715)

III.Von byzantinischer Herrschaft zum Bund mit den Karolingern (715-799)

IV.Karolingisches Kaisertum und päpstliche Vorrangansprüche in spätkarolingischer Zeit (799-882)

V.Von der formosianischen Epoche zur Kirchenreform (882-1046)

VI.Geistliche und weltliche Herrschaft im Konflikt? - Reformen und Widerstände (1046-1122)

VII.Institutionalisierung und Führungsansprüche (1122-1216)

VIII.Zwischen Staufern und Anjou (1216-1303)

IX.Exil oder Neuorientierung: das Avignonesische Papsttum (1303-1378)

X.Zwei oder drei Päpste? Vom Schisma zum Konziliarismus (1378-1449)

XI.Restauration, Humanismus, Renaissance - das Papsttum bis zur Kirchenspaltung

XII.Bilanz und Ausblick

Anhang

Karten
Papstliste
Quellen und Literatur
Abbildungsnachweis und Dank
Sachregister