Zorn - Tatort Köln - Güler, Salim
11,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

»Trotzdem hat sie mich enttäuscht.«Zunächst scheint es, als könnte der Mord an der jungen Vanessa Nowak schnell aufgeklärt werden. Rasch hat die Kölner Polizei um die Ermittler Lasse Brandt und Emre Aydin einen Verdächtigen im nahen Umfeld des Opfers gefunden. Doch je länger die Ermittlungen andauern, desto undurchsichtiger wird der Fall, denn es stellt sich heraus, dass Vanessa nicht die Frau war, für die sie sich gab.Wechselnde Sexualpartner, harte Drogen, schwere Depressionen - immer mehr Puzzleteile zerstören das Bild einer Tochter aus gutem Hause und plötzlich tauchen neue Verdächtige…mehr

Produktbeschreibung
»Trotzdem hat sie mich enttäuscht.«Zunächst scheint es, als könnte der Mord an der jungen Vanessa Nowak schnell aufgeklärt werden. Rasch hat die Kölner Polizei um die Ermittler Lasse Brandt und Emre Aydin einen Verdächtigen im nahen Umfeld des Opfers gefunden. Doch je länger die Ermittlungen andauern, desto undurchsichtiger wird der Fall, denn es stellt sich heraus, dass Vanessa nicht die Frau war, für die sie sich gab.Wechselnde Sexualpartner, harte Drogen, schwere Depressionen - immer mehr Puzzleteile zerstören das Bild einer Tochter aus gutem Hause und plötzlich tauchen neue Verdächtige auf, die Brandt und Aydin befürchten lassen, dass Vanessa nicht das einzige Opfer sein wird.Können die Beamten den Täter rechtzeitig überführen oder müssen sie weitere Opfer befürchten?Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, der allen Beteiligten keine Atempause lässt.
  • Produktdetails
  • Lasse Brandt und Emre Aydin 2
  • Verlag: Belle Époque
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 328
  • Erscheinungstermin: Oktober 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 206mm x 132mm x 25mm
  • Gewicht: 312g
  • ISBN-13: 9783963571343
  • ISBN-10: 3963571349
  • Artikelnr.: 60093610
Autorenporträt
Güler, Salim§Salim Güler, aufgewachsen in Norddeutschland, studierte in Köln Wirtschaftswissenschaften und promovierte an der TU-Chemnitz. Er arbeitete lange Zeit in der freien Wirtschaft, zuletzt als Pressesprecher.Schon als Schüler begann er mit dem Schreiben von selbsterfundenen Geschichten und diese Leidenschaft ließ ihn bis heute nicht los.In seinen Romanen finden sich immer wieder auch gesellschaftlich aktuelle Themen wieder, die er geschickt in eine fiktive und hochspannende Geschichte einzubetten versteht.