29,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2021
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Geld. Macht. BlackRock.Noch nie hat es ein Imperium wie BlackRock gegeben. Mehr als sieben Billionen Dollar verwaltet der amerikanische Vermögensverwalter. Keine Bank, kein Fonds hat annähernd so viel Einfluss. Die New-York-Korrespondentin und Finanzexpertin Heike Buchter ist dem Unternehmen auf der Fährte: Wie konnte nahezu unbemerkt und unbehelligt von Politik und Regulierung in nur kurzer Zeit ein solcher Koloss entstehen? Welche Strategie verfolgt Unternehmenschef Larry Fink? Eines steht fest: Die Macht dieses Global Players stellt unser ganzes Wirtschaftssystem infrage. »Heike Buchter ist…mehr

Produktbeschreibung
Geld. Macht. BlackRock.Noch nie hat es ein Imperium wie BlackRock gegeben. Mehr als sieben Billionen Dollar verwaltet der amerikanische Vermögensverwalter. Keine Bank, kein Fonds hat annähernd so viel Einfluss. Die New-York-Korrespondentin und Finanzexpertin Heike Buchter ist dem Unternehmen auf der Fährte: Wie konnte nahezu unbemerkt und unbehelligt von Politik und Regulierung in nur kurzer Zeit ein solcher Koloss entstehen? Welche Strategie verfolgt Unternehmenschef Larry Fink? Eines steht fest: Die Macht dieses Global Players stellt unser ganzes Wirtschaftssystem infrage. »Heike Buchter ist eine gut nachvollziehbare Darstellung der aktuellen Spielart des Kapitalismus gelungen.« SWR»Lebendig und verständlich führt Buchter durch das Weltreich von Blackrock« Handelsblatt
  • Produktdetails
  • Verlag: Campus Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 51272
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 320
  • Erscheinungstermin: 16. September 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 223mm x 141mm x 30mm
  • Gewicht: 530g
  • ISBN-13: 9783593512723
  • ISBN-10: 3593512726
  • Artikelnr.: 59186296
Autorenporträt
Heike Buchter berichtet seit 2001 von der Wall Street. Als New Yorker Korrespondentin für Die ZEIT sagte sie 2007 ihrer Redaktion die Finanzkrise vorher. Und sie war 2015 die Erste, die BlackRock ins Scheinwerferlicht gerückt hat. 2019 veröffentlichte sie ihr Buch »Ölbeben«.
Inhaltsangabe
INHALT

1 BlackRock - der mächtigste Konzern, den keiner kennt 9
2 Gestatten, der neue Großeigner der Deutschland AG 17
3 Der Mann hinter dem Koloss - ein Loser der Wall Street 31
4 Die Finanzkrise oder auch: BlackRocks größter Segen 57
5 Schattenbanken: Die im Dunkeln sieht man nicht 99
6 ETF: Der Schwanz wackelt bald mit dem Hund 127
7 Finanzkapitalismus 2.0 153
8 Wie BlackRock die Deutschland AG lenkt 169
9 Aladdin - der Dschinn in der Apfelplantage 199
10 Machtwechsel an der Wall Street 231
11 Epilog: Aber Larry Fink ist noch nicht fertig 267
Grafiken 273
Register 277
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Wirtschaftskrisen sind wie Erdbeben. Der lässige Umgang von Großbanken, Fonds & Co. mit dem Schicksal von Abermillionen von Menschen (und ihren Sparkonten, Häusern oder Pensionen) hat die Welt erschüttert. Und dem Buchmarkt etliche Titel beschert, die nach den Ursachen solcher Krisen suchen oder behaupten, Vermeidungsstrategien zu liefern. Auch "Black Rock" von ZEIT-Korrespondentin Heike Buchter nutzt diese Welle. Der Untertitel "Eine heimliche Weltmacht greift nach unserem Geld" klingt wie die Dramatik einer Verschwörungstheorie. Leider liegen Buchters Stärken nicht im spannenden Erzählen. Auch wurde das Thema BlackRock bereits Anfang 2014 in einer Fernsehdokumentation behandelt. Aber es ist richtig, auf BlackRock aufmerksam zu machen. Der vor 23 Jahren in New York gegründete Konzern gilt als weltgrößter Vermögensverwalter, laut Buchter ein globales Imperium, das sich auch Anteile der Unternehmen des DAX gesichert hat. Der wirtschaftliche und politische Einfluss sei immens. Besonders Larry Fink, Gründer von BlackRock, wird von Buchter immer wieder erwähnt. Aber wen interessiert, ob er Wetterhähne sammelt, im Wintersportort Aspen ein Anwesen besitzt oder Pferde züchtet? Im zu gewollt populären Ton gehen die wichtigen Informationen unter.

© BÜCHERmagazin, Jutta Vahrson (jv)
»Wie Gründer Larry Fink, der nach außen hin auf Prunk und Society-Schlagzeilen verzichtet, zunächst an der Wall Street scheiterte und dann aus einer kleinen Anleihen-Bude ein Weltreich schuf, schildert Heike Buchter unter Verzicht auf Kapitalismus-Bashing und Polemik und trotzdem so spannend wie in einem Krimi.« Dietmar Mascher, Oberösterreichische Nachrichten, 07.11.2020 »Heike Buchter kennt die internationale Finanzwelt seit 20 Jahren. In ihrem Buch 'BlackRock' legt sie die Dimension dieses Giganten offen, dessen Größe und Macht selbst sie überrascht hat.« Alexander C. Stenzel, ARD Kulturmagazin ttt - titel thesen temperamente, 13.09.2020 »Wie arbeitet BlackRock; was bewirkt BlackRock? Ein brisantes Sachbuch.« Schweizerzeit, 20.11.2020 »Heike Buchter beschreibt mit viel Sachverstand und hervorragender Detailkenntnis die Anfänge und den unaufhaltsamen Aufstieg des Vermögensverwalters BlackRock und seines Chefs Larry Fink. Dabei liest sich das Buch trotz aller Zahlen und Hintergrundinformationen wie ein ausgewogener Polit-Thriller.«, Smart Investor, 09.11.2015 "faktenprall und zahlensicher steuert Buchter durch die Materie" Klaus Werle, Manager Magazin, 01.09.2015 "Heike Buchter schafft es, das komplexe Gefüge des internationalen Finanzemarkts im Gesamten und des besagten Finanzunternehmens im Speziellen in verständliche Worte zu packen." Michael Greuel, Kölner Stadt-Anzeiger, 04.09.2015 "Eine spannende Lektüre." Maja Wyss, BILANZ, 18.09.2015 "Lebendig und verständlich führt Buchter durch das Weltreich von Blackrock" Michael Maisch, Handelsblatt, 14.08.2015 »Wer die bislang gründlichste Analyse dieser neuen Herausforderungen lesen will, kommt an ihrem Buch nicht vorbei.« Gregor Peter Schmitz, Deutschlandfunk, Deutschlandfunk, 07.09.2015 "Während sich das Finanzsystem in den vergangenen Jahren dramatisch verändert hat, sind die meisten von uns, Hand aufs Herz, finanzielle Analphabeten geblieben. (...) Insofern tragen wir eine Mitschuld daran, dass Finanzkonzerne wie Blackrock zu heimlichen Weltmächten heranwachsen können, findet Heike Buchter. Und damit hat sie Recht." Sandra Pfister, WDR 5 Politikum, 07.10.2015 »Heike Buchter ist ein packend geschriebenes, Wirtschaft verständlich machendes Buch gelungen, das sich erfreulich vom Kapitalismus-Bashing abhebt und trotzdem nie die Distanz zum Gegenstand seiner Erörterung verliert.« Christian Ortner, Wiener Zeitung, 19.10.2015 »280 Seiten, die es in sich haben und sich auch noch krimiartig lesen lassen, weil die Autorin die amerikanische Variante des leichtgüßigen Sachbuchs sehr schön beherrscht.«, SWR 2 Buchkritik, 08.10.2015 »Heike Buchter ist eine gut nachvollziehbare Darstellung der aktuellenn Spielart des Kapitalismus gelungen.«, SWR2 Literatur »Ein absolut notwendiges Buch, höchst spannend und auch ein wenig beängstigend. Denn es gibt einen möglichen Blick frei auf eine nicht weit entfernte Zukunft, in der wir uns durchaus noch mehr von den Geldplänen und -machenschaften einiger weniger abhängig werden können, als wir es heute schon sind.« Martin Roos, www.oekonomenblog.de, 19.10.2015 "Ein Lesevergnügen für jeden Kapitalmarkt- und Risikomanagement-Interessierten" Frank Romeike, Chefredakteur RiskNET, RiskNET, 17.08.2015 "Heike Buchter ist die deutschsprachige Version von Michael Lewis" Sebastian Bräuer, NZZ am Sonntag, 30.08.2015 "Heike Buchter beschreibt in ihrem Buch detailreich und kenntnisreich einen Konzern, der nahezu überall Geschäfte macht, aber in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen wird.", DeutschlandRadio Kultur, 15.08.2015 »Heike Buchter hat Black?Rock gründlich unter die Lupe genommen. Fachlich versiert und spannend wie ein Finanzkrimi entfaltet sie das Bild einer international agierenden Schattenbank, die unterhalb des Radars von Aufsichtsbehörden agiert und die große Öffentlichkeit bewusst meidet.«, maschinenmarkt.de, 02.02.2016…mehr