19,90 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Das Buch bietet: Aufklärung und fundierte Informationen - auch im Hinblick auf einen geplanten chirurgischen Eingriff; ehrliche Berichte von betroffenen Frauen; Hilfe bei der Bewältigung einer "Totaloperation"Frauenkastration - ein Tabuthema?Welch weitreichende Folgen der Verlust von Gebärmutter und Eierstöcken auf Körper, Psyche und Sexualität der Frau haben kann, wird nur selten diskutiert. Das Buch "Frauenkastration" befasst sich daher ausführlich mit den möglichen Konsequenzen von Hysterektomie und Ovarektomie und begleitet vor und nach Operationen. Es plädiert für Organerhalt, wenn dieser…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch bietet: Aufklärung und fundierte Informationen - auch im Hinblick auf einen geplanten chirurgischen Eingriff; ehrliche Berichte von betroffenen Frauen; Hilfe bei der Bewältigung einer "Totaloperation"Frauenkastration - ein Tabuthema?Welch weitreichende Folgen der Verlust von Gebärmutter und Eierstöcken auf Körper, Psyche und Sexualität der Frau haben kann, wird nur selten diskutiert. Das Buch "Frauenkastration" befasst sich daher ausführlich mit den möglichen Konsequenzen von Hysterektomie und Ovarektomie und begleitet vor und nach Operationen. Es plädiert für Organerhalt, wenn dieser möglich ist, und gibt gleichzeitig Ratschläge für eine bessere langfristige Betreuung der (total-)operierten Frauen.Information als Schutz und Hilfe Bedeutung von Gebärmutter und Eierstöcken für die Frauengesundheit Kastrationsfolgen für jüngere und ältere Frauen gesundheitliche Bedeutung der Sexualhormone für den Frauenkörper Wissenswertes zu Hormonen und Hormonersatztherapien Unterschiede
von natürlichen Wechseljahren und chirurgischer MenopauseZusätzlich: Planungshilfe vor einem absehbaren operativen Eingriff hilfreiche Informationen nach einer erfolgten Operation / TotaloperationDie Sicht betroffener FrauenFrauen, die Gebärmutter und/oder Eierstöcke verloren haben, berichten: authentische Erfahrungen aus erster Hand offene Rückmeldungen an die behandelnden ÄrztInnen Kurz- und Langzeitfolgen auf Körper und Psyche Auswirkungen auf Empfindsamkeit, Lust und Sexualleben Folgen für Partnerschaft, Familie und Freundeskreis Reaktionen im beruflichen und gesellschaftlichen Umfeld Qualität der Aufklärung im Vorfeld chirurgischer Eingriffe endokrinologische und sexualmedizinische Nachbetreuung Erlebnisse mit Gutachtern, Schiedsstellen und GerichtenExpertenmeinungen und Perspektiven Organerhalt und Organentfernung: Meinungen aus Europa und den USA französische Gynäkologie und Frauenheilkunde im deutschsprachigen Raum Stellungnahmen namhafter ExpertInnen gesellschaftspolitische Forderungen
Autorenporträt
Edith Schuligoi - 1962 in Graz geboren, verheiratet und Lehrerin für Französisch, Geschichte, Sozialkunde und evangelische Religion. Bereits mit 14 Jahren verlor sie einen Eierstock. Im Alter von 41 Jahren wurde ihr auch der zweite Eierstock entfernt. Diese Operation wirkte sich maßgeblich auf ihr weiteres Leben aus. Nach eingehenden Recherchen zu den Folgen der Kastration von Frauen gründete sie 2006 die Selbsthilfegruppe FEMICA (femina castrata, lat. kastrierte Frau) für Frauen ohne Gebärmutter und Eierstöcke und setzt sich seither aktiv für eine Bewusstseinsbildung auf diesem Gebiet ein. www.femica.at