Kreative Spiele für Babys (Mängelexemplar) - Stoppard, Miriam
Früher 9,95
als Mängelexemplar:
Jetzt nur 4,98**
versandkostenfrei*

Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
2 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!

    Broschiertes Buch

Eine spielerische Begleitung durch das erste Lebensjahr: Junge Eltern wollen nur das Beste für ihr Kind. Besonders anfangs sind sie oft unsicher, ob sie ihr Baby über- oder unterfordern. In diesem Buch zeigt Dr. Miriam Stoppard, wie sich die motorische und geistige Entwicklung von Babys optimal fördern lässt. Insgesamt 48 abwechslungsreiche Spiele werden vorgestellt, die ideal für die geistig-emotionale Entwicklung, Bewegung, Koordination und das soziale Verhalten sind. Eine übersichtliche Gliederung nach Monaten hilft, die richtigen Aktivitäten für das jeweilige Alter auszusuchen. Entwickelt in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift Eltern.…mehr

Produktbeschreibung
Eine spielerische Begleitung durch das erste Lebensjahr:
Junge Eltern wollen nur das Beste für ihr Kind. Besonders anfangs sind sie oft unsicher, ob sie ihr Baby über- oder unterfordern. In diesem Buch zeigt Dr. Miriam Stoppard, wie sich die motorische und geistige Entwicklung von Babys optimal fördern lässt. Insgesamt 48 abwechslungsreiche Spiele werden vorgestellt, die ideal für die geistig-emotionale Entwicklung, Bewegung, Koordination und das soziale Verhalten sind. Eine übersichtliche Gliederung nach Monaten hilft, die richtigen Aktivitäten für das jeweilige Alter auszusuchen.
Entwickelt in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift Eltern.
  • Produktdetails
  • ElternWissen
  • Verlag: Dorling Kindersley
  • Seitenzahl: 112
  • Erscheinungstermin: September 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 235mm x 184mm x 12mm
  • Gewicht: 345g
  • ISBN-13: 9783831024674
  • ISBN-10: 3831024677
  • Artikelnr.: 45437509
Autorenporträt
Dr. Miriam Stoppard hat über 40 erfolgreiche Bücher zu den Themen Schwangerschaft, Säuglingspflege und Kleinkindbetreuung veröffentlicht. Daneben publiziert die Ärztin regelmäßig Artikel und Beiträge in Zeitungen und Zeitschriften sowie im Radio und Fernsehen. In Anerkennung ihrer hoch qualifierzierten Aufklärungsarbeit wurde sie vom "Royal College of Physicians" als Mitglied aufgenommen.