39,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Ohne Risiko: Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2021
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Wenn Säuglinge und Kleinkinder belastet sind, sind es auch die Eltern. Hilfe für Mütter und Väter bieten dann Hebammen, Kinderärzte, Beratungsstellen, aber auch Hausärzte, Psychotherapeuten, Psychiater. In den meisten Fällen reicht eine Beratung aus, nur selten ist eine Psychotherapie notwendig. Wie Fachleute Beratung und Psychotherapie für Eltern mit Kindern in diesem Alter durchführen, erfahren sie in diesem Buch.
Der Herausgeber Prof. Dr. med. Manfred Cierpka ist Arzt für Psychiatrie, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytiker und Familientherapeut. Er ist Ärztlicher
…mehr

Produktbeschreibung
Wenn Säuglinge und Kleinkinder belastet sind, sind es auch die Eltern. Hilfe für Mütter und Väter bieten dann Hebammen, Kinderärzte, Beratungsstellen, aber auch Hausärzte, Psychotherapeuten, Psychiater. In den meisten Fällen reicht eine Beratung aus, nur selten ist eine Psychotherapie notwendig. Wie Fachleute Beratung und Psychotherapie für Eltern mit Kindern in diesem Alter durchführen, erfahren sie in diesem Buch.

Der Herausgeber Prof. Dr. med. Manfred Cierpka ist Arzt für Psychiatrie, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytiker und Familientherapeut. Er ist Ärztlicher Direktor des Instituts für Psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie am Universitätsklinikum Heidelberg. In diesem Buch bereiten er und sein Beitragsteam die klinisch orientierten Praxisanregungen des erfolgreichen Lehrbuchs "Frühe Kindheit 0-3" für die Anwendung verständlich auf.

Geschrieben für Psychotherapeuten, Jugendhilfe, Beratungsstellen, Hebammen, Studierende, Psychiater, Kinderärzte.
  • Produktdetails
  • Psychotherapie: Praxis
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Erscheinungstermin: 14. Februar 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 172mm x 14mm
  • Gewicht: 453g
  • ISBN-13: 9783642407413
  • ISBN-10: 3642407412
  • Artikelnr.: 41856547
Autorenporträt
Prof. Dr. med. Manfred Cierpka (+), Arzt für Psychiatrie, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytiker und Familientherapeut. Nach der Facharztausbildung habilitierte er an der Universität Ulm, danach wurde er Professor für Psychosomatik und Familientherapie an der Universität Göttingen. Vom 1.7.1998 - 30.9.2015 Ärztlicher Direktor des Instituts für Psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie, Zentrum für Psychosoziale Medizin am Universitätsklinikum Heidelberg. Vom 1.10.2015 - 30.9.2017 Seniorprofessor am Institut für Psychosoziale Prävention, Universitätsklinikum Heidelberg. 2017 Professor am Institut für Psychosoziale Medizin, Universitätsklinikum Heidelberg in ehrenamtlicher Tätigkeit. Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse.
Inhaltsangabe
Von der normalen Entwicklung zur Entwicklungskrise und zur Regulationsstörung.- Versuche zur Diagnostik der Regulationsstörungen.- Exzessives Schreien des Säuglings.- Schlafstörungen in der frühen Kindheit.- Fütterstörungen bei Säuglingen und Kleinkindern.- Entwicklungsgerechtes und exzessives anklammerndes Verhalten.- Entwicklungsgerechtes und persistierendes Trotzen und aggressives Verhalten.- "Spielunlust" in früher Kindheit. Regulationsprobleme von Aufmerksamkeit und Spiel.- Ansätze in Beratung und Therapie der Regulationsstörungen.- Video und Videofeedback in Beratung und Therapie.- Fokusorientierte Psychotherapie von Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern.
Rezensionen
"... Das Buch wendet sich an alle mit frühkindlichen Entwicklungen befassten Berufsgruppen und stellt so für Kinderärzte, Kinderkrankenschwestern und medizinische Fachangestellte wie auch für Hebammen ein gut verständliches, am Arbeitsalltag orientiertes und insgesamt sehr lesenswertes Buch dar ..." (Dr. Ulrich Mutschler, in: Pädiatrie, Heft 3, Juni 2016)