Bisher 9,99 €**
9,49 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort lieferbar
5 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der bekannte indische Psychoanalytiker Sudhir Kakar zeigt, dass die Rolle der Kultur in der Ausbildung der Psyche ebenso grundlegend in der menschlichen Entwicklung ist wie früheste körperliche Erfahrungen oder familiäre Erlebnisse. Kakars Ansatz zeichnet sich nicht nur dadurch aus, dass er die Psychoanalyse anwendet, um nicht-westliche Kulturen besser zu verstehen; er stellt auch psychoanalytische Modelle infrage, von denen Universalität angenommen wird, die sich aber historisch und kulturell auf den modernen Westen beschränken. Die vorliegenden Essays behandeln die Rolle der Kultur und…mehr

Produktbeschreibung
Der bekannte indische Psychoanalytiker Sudhir Kakar zeigt, dass die Rolle der Kultur in der Ausbildung der Psyche ebenso grundlegend in der menschlichen Entwicklung ist wie früheste körperliche Erfahrungen oder familiäre Erlebnisse. Kakars Ansatz zeichnet sich nicht nur dadurch aus, dass er die Psychoanalyse anwendet, um nicht-westliche Kulturen besser zu verstehen; er stellt auch psychoanalytische Modelle infrage, von denen Universalität angenommen wird, die sich aber historisch und kulturell auf den modernen Westen beschränken.
Die vorliegenden Essays behandeln die Rolle der Kultur und kulturelle Unterschiede in verschiedenen Kontexten. Themen sind die Psychotherapie mit nicht-westlichen Patienten, Erfahrungen und Identität von Immigranten, die indische Identitätsbildung, Liebe in der islamischen Welt und das psychoanalytische Verständnis von Religion.
  • Produktdetails
  • edition psychosozial
  • Verlag: Psychosozial-Verlag
  • Originaltitel: Culture and Psyche
  • Seitenzahl: 149
  • Erscheinungstermin: 29. Februar 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 151mm x 15mm
  • Gewicht: 230g
  • ISBN-13: 9783837920987
  • ISBN-10: 3837920984
  • Artikelnr.: 34575627
Autorenporträt
Sudhir Kakar, geboren am 25. Juli 1938 in Nainital (Indien), ist praktizierender Psychoanalytiker in Neu-Delhi. Lehraufträge führten ihn an die Universitäten von Harvard, Princeton, Chicago, Wien und Melbourne. 1998 wurde ihm in Frankfurt die Goethe-Medaille verliehen. Seine zahlreichen Sachbücher wurden in viele Sprachen übersetzt.
Inhaltsangabe
Inhalt
Vorwort
I. Kultur und Psychoanalyse: Eine persönliche Reise
II. Das Mütterlich-Feminine in der indischen Psychoanalyse
III. Klinische Arbeit und Kulturelle Imagination
IV. Begegnungen psychoanalytischer Art: Freud, Jung und Indien
V. Psychoanalyse in nicht-westlichen Kulturen
VI. Liebe in der islamischen Welt: Leila und Madschnun
VII. Religion und Psyche: Freuds Zukunft der Illusion aus indischer Perspektive
VIII. Globalisierung, Migration und Psyche

Inhalt Vorwort I. Kultur und Psychoanalyse: Eine persönliche Reise II. Das Mütterlich-Feminine in der indischen Psychoanalyse III. Klinische Arbeit und Kulturelle Imagination IV. Begegnungen psychoanalytischer Art: Freud, Jung und Indien V. Psychoanalyse in nicht-westlichen Kulturen VI. Liebe in der islamischen Welt: Leila und Madschnun VII. Religion und Psyche: Freuds Zukunft der Illusion aus indischer Perspektive VIII. Globalisierung, Migration und Psyche
Rezensionen
»Der Band, der nun Aufsätze aus 30 Jahren zu einem Spaziergang durch das Gesamtwerk zusammenstellt, wird von dem angstlosen Interesse eines Gelehrten getragen, dem nichts Menschliches fremd ist. (...) Eine stärkende Lektüre in unsicheren Umbruchszeiten.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit, 12. April 2012 »Nur zu gerne wu¿rde man hier und da Menschen anderer Kulturen in den Kopf schauen: Wie denkt der >Fremde