Porsche 924/944/968 - Köstnick, Joachim M.
12,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Den im Vergleich zum 356, zum 911 und dessen Derivaten eigentlich untypischen Porsche-Modellen 924, 944 und 968 ist dieser Band von Halwart Schrader gewidmet - eine kompakte Dokumentation zum Auftritt dieser Vierzylinder-Transaxle-Modelle in Presse und Werbung. Ungewöhnlich wie die von 1975 bis 1995 gebauten Fahrzeuge war auch der Stil, mit dem das Haus Porsche in der Öffentlichkeitsarbeit für Aufsehen sorgte; die Kataloge jener Zeit haben längst Sammlerwert - wie die Fahrzeuge, die sie beschreiben. Die Auswahl der farbigen Abbildungen wird ergänzt durch Daten- und Modelltabellen.…mehr

Produktbeschreibung
Den im Vergleich zum 356, zum 911 und dessen Derivaten eigentlich untypischen Porsche-Modellen 924, 944 und 968 ist dieser Band von Halwart Schrader gewidmet - eine kompakte Dokumentation zum Auftritt dieser Vierzylinder-Transaxle-Modelle in Presse und Werbung. Ungewöhnlich wie die von 1975 bis 1995 gebauten Fahrzeuge war auch der Stil, mit dem das Haus Porsche in der Öffentlichkeitsarbeit für Aufsehen sorgte; die Kataloge jener Zeit haben längst Sammlerwert - wie die Fahrzeuge, die sie beschreiben. Die Auswahl der farbigen Abbildungen wird ergänzt durch Daten- und Modelltabellen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Motorbuch Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 04127
  • Seitenzahl: 96
  • Erscheinungstermin: 30. August 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 249mm x 225mm x 15mm
  • Gewicht: 578g
  • ISBN-13: 9783613041271
  • ISBN-10: 3613041278
  • Artikelnr.: 52521464
Autorenporträt
Schrader, Halwart
Halwart Schrader zählt zu den Stammautoren des Motorbuch Verlags und gehört zu den bekanntesten deutschen Automobilhistorikern. Er schrieb, redigierte, und betreute als Herausgeber mehr als 300 Bücher. 1997 wurde er als vierter Deutscher in die erlauchte Guild of Motoring Writers aufgenommen. Für seine Arbeiten wurde Schrader von der Society of Automotive Historians im Jahre 2003 der »Award of Distinction« verliehen, und als einziger deutscher Automobilbuch-Autor erhielt er zweimal (2000 und 2005) die höchste Auszeichnung, den Cugnot-Preis.