17,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Gebundenes Buch

3 Kundenbewertungen

Vom sagenhaften Gold des König Midas Wer war der Minotaurus? Wie ist die Welt der griechischen Götter entstanden? Und warum konnten Daedalus und Ikaros fliegen? Dimiter Inkiow erzählt meisterhaft von Sisyphos, von Kadmos und seinem Kampf gegen den Drachen und vom sagenhaften König Midas, dessen Berührung alles zu Gold verwandelte. 20 altersgerecht und mit viel Humor erzählte Sagen aus der griechischen Antike, mit zahlreichen witzigen Illustrationen von Wilfried Gebhardt. Ein Wissens- und Geschichtenschatz für Eltern und Kinder! Das Vorlesebuch aus der Welt der griechischen Antike vermittelt…mehr

Produktbeschreibung
Vom sagenhaften Gold des König Midas
Wer war der Minotaurus? Wie ist die Welt der griechischen Götter entstanden? Und warum konnten Daedalus und Ikaros fliegen? Dimiter Inkiow erzählt meisterhaft von Sisyphos, von Kadmos und seinem Kampf gegen den Drachen und vom sagenhaften König Midas, dessen Berührung alles zu Gold verwandelte. 20 altersgerecht und mit viel Humor erzählte Sagen aus der griechischen Antike, mit zahlreichen witzigen Illustrationen von Wilfried Gebhardt. Ein Wissens- und Geschichtenschatz für Eltern und Kinder!
Das Vorlesebuch aus der Welt der griechischen Antike vermittelt Wissen spielerisch.

Tipps rund ums Vorlesen: www.ellermann.de/vorlesen

Der ellermann Vorlese-Blog: blog.ellermann.de
  • Produktdetails
  • Große Vorlesebücher
  • Verlag: Ellermann
  • Artikelnr. des Verlages: 1028237
  • 12. Aufl.
  • Seitenzahl: 128
  • Altersempfehlung: ab 5 Jahren
  • Erscheinungstermin: Februar 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 248mm x 205mm x 18mm
  • Gewicht: 688g
  • ISBN-13: 9783770728237
  • ISBN-10: 3770728238
  • Artikelnr.: 22494847
Autorenporträt
Dimiter Inkiow, geboren in Bulgarien, zunächst Studium mit Abschluss als Bergwerk-Ingenieur, später Studium an der Akademie für Schauspielkunst und Theaterwissenschaft in Sofia, Diplom als Regisseur. Verfasste zahlreiche Bühnenstücke. Lebte seit 1965 in Deutschland, schrieb bis 1991 Kommentare und Satiren für "Radio freies Europa" in München. An die 100 Kinderbücher sind von ihm erschienen, die weltweit in 25 Sprachen übersetzt wurden. 2006 ist Dimiter Inkiow verstorben.