In-House-Banking - Richtsfeld, Jörg
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Jörg Richtsfeld durchleuchtet die oft unbekannte, zumindest aber unterschätzte Rolle von internationalen Unternehmen in der traditionell von den Banken betriebenen Finanzintermediation.

Produktbeschreibung
Jörg Richtsfeld durchleuchtet die oft unbekannte, zumindest aber unterschätzte Rolle von internationalen Unternehmen in der traditionell von den Banken betriebenen Finanzintermediation.
  • Produktdetails
  • Schriftenreihe für Kreditwirtschaft und Finanzierung Bd.18
  • Verlag: Gabler
  • 1994.
  • Seitenzahl: 380
  • Erscheinungstermin: 1. Februar 1994
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 20mm
  • Gewicht: 496g
  • ISBN-13: 9783409134866
  • ISBN-10: 3409134867
  • Artikelnr.: 27163281
Inhaltsangabe
1. Teil: Einführung.- 1.1 Problemstellung.- 1.2 Zielsetzung und Vorgehensweise.- 1.3 Gliederung der Arbeit.- 2. Teil: Theoretischer Hintergrund.- 2.1 Einleitung.- 2.2 Begriffsabgrenzung.- 2.2.1 Der Begriff der Bank.- 2.2.2 Der Begriff des In-House Banking.- 2.3 Grundlagen der Untersuchung.- 2.3.1 Theorie der Unternehmung.- 2.3.2 Bedeutung unternehmerischer Finanzaktivitäten.- 2.3.3 Theorie der Finanzintermediation.- 2.3.3.1 Begriff, Erscheinungsformen und Funktionen.- 2.3.3.1.1 Finanzintermediäre im engeren Sinn.- 2.3.3.1.2 Finanzintermediäre im weiteren Sinn.- 2.3.3.2 Warum existieren Finanzintermediäre ?.- 2.3.3.2.1 Asset transformation - asset evaluation.- 2.3.3.2.2 Schuldtitel als Tauschmedium.- 2.3.3.2.3 Asset & Liability Management.- 2.3.4 Zusammenfassung der Ergebnisse.- 3. Teil: Entwicklung des In-House Banking.- 3.1 In-House Banking in internationalen Unternehmen.- 3.1.1 Internationale Unternehmen.- 3.1.2 Entwicklung der Finanzierungslehre.- 3.1.3 Grundlagen des In-House