64,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Gerhard Kraft
Ausländische Familienstiftungen sind in der Beratungspraxis schon früh auf ihre Eignung als zieladäquater Gestaltungsbaustein der Vermögensnachfolgeplanung evaluiert worden. Aufgrund der voranschreitenden Internationalisierung rücken ausländische Familienstiftungen zukünftig verstärkt ins Blickfeld. Das deutsche Außensteuerrecht hält jedoch einschneidende Sanktionsmaßnahmen bereit, die der Errichtung ausländischer Familienstiftungen entgegenstehen. Kay Alexander Schulz beleuchtet diese Regelungen aus systematischer, gemeinschaftsrechtlicher…mehr

Produktbeschreibung
Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Gerhard Kraft
Ausländische Familienstiftungen sind in der Beratungspraxis schon früh auf ihre Eignung als zieladäquater Gestaltungsbaustein der Vermögensnachfolgeplanung evaluiert worden. Aufgrund der voranschreitenden Internationalisierung rücken ausländische Familienstiftungen zukünftig verstärkt ins Blickfeld. Das deutsche Außensteuerrecht hält jedoch einschneidende Sanktionsmaßnahmen bereit, die der Errichtung ausländischer Familienstiftungen entgegenstehen. Kay Alexander Schulz beleuchtet diese Regelungen aus systematischer, gemeinschaftsrechtlicher und verfassungsrechtlicher Sicht und entwickelt Leitsätze einer vorgabengerechten Neuausgestaltung der Besteuerung ausländischer Familienstiftungen.
  • Produktdetails
  • Hallesche Schriften zur Betriebswirtschaft 24
  • Verlag: Gabler / Gabler Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-8349-2341-7
  • 2010
  • Seitenzahl: 336
  • Erscheinungstermin: 15. Juli 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 20mm
  • Gewicht: 488g
  • ISBN-13: 9783834923417
  • ISBN-10: 3834923419
  • Artikelnr.: 28952527
Autorenporträt
Dr. Kay Alexander Schulz promovierte parallel zu seiner Tätigkeit in der steuerlichen Grundsatzabteilung einer international ausgerichteten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bei Prof. Dr. Gerhard Kraft am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Die Besteuerung ausländischer Familienstiftungen nach dem AStG
Gemeinschaftsrechtliche Würdigung
Verfassungsrechtliche Würdigung
Ansätze für eine reformierte Besteuerung ausländischer Familienstiftungen