BANKMAGAZIN - Jahrgang 2015
69,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Dieser Jahrgangsband bündelt alle Ausgaben BANKMAGAZIN des Jahres 2015. Unabhängig, kritisch, kompetent! Für Führungskräfte der Finanzwirtschaft und solche, die es werden wollen. BANKMAGAZIN ist die größte Bankzeitschrift Deutschlands für Fach- und Führungskräfte in Banken, Sparkassen und der Finanzwirtschaft. Unabhängige Experten vermitteln fundierte Informationen aus allen bankrelevanten Geschäftsfeldern. Branchenentwicklung, Marketing, Kundenservice, Vertrieb, Personal, Informations- und Kommunikationstechnologie und Finanzprodukte stehen im redaktionellen Fokus. Der Serviceteil ergänzt das…mehr

Produktbeschreibung
Dieser Jahrgangsband bündelt alle Ausgaben BANKMAGAZIN des Jahres 2015. Unabhängig, kritisch, kompetent! Für Führungskräfte der Finanzwirtschaft und solche, die es werden wollen. BANKMAGAZIN ist die größte Bankzeitschrift Deutschlands für Fach- und Führungskräfte in Banken, Sparkassen und der Finanzwirtschaft. Unabhängige Experten vermitteln fundierte Informationen aus allen bankrelevanten Geschäftsfeldern. Branchenentwicklung, Marketing, Kundenservice, Vertrieb, Personal, Informations- und Kommunikationstechnologie und Finanzprodukte stehen im redaktionellen Fokus. Der Serviceteil ergänzt das Themenspektrum durch Unternehmensnachrichten, Produktinformationen, Interviews, Fallstudien, Trends, Veranstaltungen, Literatur und Anbieterverzeichnis.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin; Springer Fachmedien Wiesbaden
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-658-18529-9
  • 1. Aufl. 2017
  • Erscheinungstermin: 7. Oktober 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 287mm x 217mm x 40mm
  • ISBN-13: 9783658185299
  • ISBN-10: 3658185295
  • Artikelnr.: 48882803
Autorenporträt
Stefanie Burgmaier, Herausgeberin BANKMAGAZIN, und Stefanie Hüthig, Chefredakteurin BANKMAGAZIN.
Inhaltsangabe
Profitabilität: Ohne Schnörkel Geld verdienen.- Niedrigzinsphase: Nachhaltige Wachstumsimpulse auslösen.- Firmenkundengeschäft: Wo Banken ihre Risiken überschätzen.- IT-Architektur: Vorschriften forcieren überfällige Modernisierung.- Filialen: Wenn die Zweigstelle leer bleibt.- Flächenbanken: Das Fundament bricht weg.- Gebühren: Institute starten das Ende der Gratiskultur.- Bezahlverfahren: Was Bargeld ersetzen kann.- Anlagedruck: Die Stunde der Spezialisten.- Regulierung: Mehr Regeln schaffen keine bessere Bank.