Professor der Begierde - Roth, Philip
11,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

»Roth verliert nie den Sinn für seine ganz spezifische Komik, die so schnell nicht ihresgleichen finden wird.« MANNHEIMER MORGENAls Student bezeichnet sich David Kepesh als »Wüstling unter Gelehrten und Gelehrter unter Wüstlingen«. Noch weiß er nicht, wie prophetisch - oder erdrückend - dieses Motto ist. Philip Roth folgt David Kepesh von der behüteten Kindheit in die riesige Wildnis erotischer Möglichkeiten und erschafft einen höchst intelligenten, mitreißenden und oft überaus witzigen Roman über das Dilemma der Lust.…mehr

Produktbeschreibung
»Roth verliert nie den Sinn für seine ganz spezifische Komik, die so schnell nicht ihresgleichen finden wird.« MANNHEIMER MORGENAls Student bezeichnet sich David Kepesh als »Wüstling unter Gelehrten und Gelehrter unter Wüstlingen«. Noch weiß er nicht, wie prophetisch - oder erdrückend - dieses Motto ist. Philip Roth folgt David Kepesh von der behüteten Kindheit in die riesige Wildnis erotischer Möglichkeiten und erschafft einen höchst intelligenten, mitreißenden und oft überaus witzigen Roman über das Dilemma der Lust.
  • Produktdetails
  • rororo Taschenbücher Nr.23813
  • Verlag: Rowohlt TB.
  • Originaltitel: The Professor of Desire
  • Artikelnr. des Verlages: 16225
  • 5. Aufl.
  • Seitenzahl: 318
  • Erscheinungstermin: 1. November 2004
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 115mm x 21mm
  • Gewicht: 350g
  • ISBN-13: 9783499238130
  • ISBN-10: 3499238136
  • Artikelnr.: 12784423
Autorenporträt
Roth, Philip§Philip Roth war Träger der wichtigsten US-amerikanischen Literaturpreise und hoch geehrt von der internationalen Schriftstellervereinigung P.E.N. 1998 erhielt Philip Roth für 'Amerikanisches Idyll' den Pulitzerpreis. Im gleichen Jahr wurde ihm im Weißen Haus die National Medal of Arts verliehen, und 2001 erhielt er die höchste Auszeichnung der American Academy of Arts and Letters, die Gold Medal, mit der unter anderem John Dos Passos, William Faulkner und Saul Bellow ausgezeichnet worden sind. Er hat zweimal den National Book Award und den National Book Critics Circle Award erhalten und dreimal den PEN/Faulkner Award und außerdem den PEN/Nabokov Award und den PEN/Saul Bellow Award. 2011 wurde ihm der Man Booker International Prize verliehen. Der 1933 in Newark, New Jersey, geborene Autor mit europäisch-jüdischem Hintergrund schrieb unermüdlich, schonungslos und in drastischer Sprache über seine Landsleute. Das erste Buch mit Short Storys erschien 1959. Die folgenden Romane und Erzählungen über die jüdische Mittelklasse der Nachkriegszeit, über ihre Beziehungen, Zwänge und Neurosen, lösten oft Skandale aus. Bis 1992 unterrichtete Roth an verschiedenen Universitäten. Liebe, Sexualität und Tod waren bis zuletzt die Themen seines Werks. Philip Roth ist 2018 gestorben.
Rezensionen
Der Literaturprofessor David Kepesh will den Zustand der Isolation überwinden. Aber die drastisch beschriebenen Aktivitäten machen ihm erst recht seine Einsamkeit bewußt: Seine sexuelle Unersättlichkeit verbirgt nichts anderes als die Ruhelosigkeit eines Menschen, dessen gebrochenes Verhältnis zur Umwelt die tiefste Ursache in seinen Leiden an sich selber hat. So wird Kepeshs Leben zu einer Kette beruflicher Erfolge und persönlicher Fehlschläge. Marcel Reich-Ranicki, FAZ