-9%
88,99 €
Statt 98,00 €**
88,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Statt 98,00 €**
88,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Statt 98,00 €**
-9%
88,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Statt 98,00 €**
-9%
88,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Im Buch werden Schäden an Motoren von Kfz, schweren Nutz- und Schienenfahrzeugen, Stromerzeugern, Arbeitsmaschinen und -geräten sowie Schiffen beschrieben, mit vielen Beispielen und zahlreichen Bildern dokumentiert und erklärt. Damit hilft dieses Nachschlagewerk, die technischen Zusammenhänge zu verstehen und zu erkennen, wie Schäden entstehen und welche Ursachen sie haben können. So können alle, die mit Motoren zu tun haben, Schäden schnell diagnostizieren, beurteilen und beheben: Motorenbetreiber, Werkstätten, Reparaturwerke, Werften, Ingenieurbüros, Versicherungen, Technische…mehr

  • Geräte: PC
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 76.45MB
Produktbeschreibung
Im Buch werden Schäden an Motoren von Kfz, schweren Nutz- und Schienenfahrzeugen, Stromerzeugern, Arbeitsmaschinen und -geräten sowie Schiffen beschrieben, mit vielen Beispielen und zahlreichen Bildern dokumentiert und erklärt. Damit hilft dieses Nachschlagewerk, die technischen Zusammenhänge zu verstehen und zu erkennen, wie Schäden entstehen und welche Ursachen sie haben können. So können alle, die mit Motoren zu tun haben, Schäden schnell diagnostizieren, beurteilen und beheben: Motorenbetreiber, Werkstätten, Reparaturwerke, Werften, Ingenieurbüros, Versicherungen, Technische Überwachungsvereine, Sachverständige sowie Entwicklungsabteilungen der Hersteller von Motorteilen und Motoren. Und natürlich bietet das Buch für junge Ingenieure sowie Studierende der Kraftfahrzeugtechnik und inbesondere der Fachrichtung Verbrennungsmotoren einen reichen Fundus an Erfahrung und Vertiefung von Fachwissen. - Motoren: Anwendung, Betriebsbedingungen, Betriebseigenschaften - Schaden: Definitionen, Begriffe - Schadenursachen: Abnutzung, technische Mängel, Betriebsfehler - Schadenerklärung: Schadenart, Schadenanalyse - Motorschäden: typische Schäden von Bauteilen und Funktionsgruppen, Schadenmechanismen ERNST GREUTER, Jahrgang 1922, gründete nach dem Ingenieurstudium u.a. Filialen des väterlichen Unternehmens, Motoren-Greuter Motoren-Instandsetzungswerk Saarbrücken, im In- und Ausland. Zuletzt war er hauptsächlich Sachverständiger für Verbrennungsmotoren (Benzin- und Dieselmotoren) im firmeneigenen Ingenieurbüro. Er verstarb 1995. STEFAN ZIMA, Jahrgang 1938, war nach seiner Ausbildung zum Ingenieur auf mehreren Schiffen der Handelsmarine und ab 1968 im Entwicklungsbereich der Maybach Mercedes-Benz Motorenbau GmbH (heute: MTU-Friedrichshafen GmbH) tätig. Er bekam 1977 den Ruf an die Fachhochschule Giepen-Friedberg, erhielt 1979 seine Ernennung zum Professor und promovierte 1985 zum Dr.-Ing. an der TU Berlin. Nach dem Tod von Ernst Greuter übernahm er die Betreuung des Buches Motorschäden und überarbeitete es in der 2. Auflage völlig. Stefan Zima verstarb 2004. WERNER HOFFMANN, Jahrgang 1947, absolvierte ein Studium der Kraftfahrzeugtechnik an der TU-Dresden und kam als Konstrukteur zum Motorradwerk Zschopau. Anschließend mit Promotion A war er Assistent und wiss. Oberassistent am Wissenschaftsbereich Motoren der Ingenieurhochschule Zwickau. Es folgte ein Studienaufenthalt am MADI in Moskau. Tätigkeiten als Versuchsingenieur, Promotion B und Habilitation schlossen sich an. Er war anschließend Konstrukteur und Gruppenleiter bei IAV Motor GmbH Chemnitz. Es folgte eine Auslandstätigkeit bei einem global operierenden Automobilhersteller in Spanien. Seit 1999 ist Werner Hoffmann Professor für Kraftfahrzeugtechnik/Verbrennungsmotoren an der Fakultät Kraftfahrzeugtechnik der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Er ist zuständig für Lehre und Forschung auf dem Gebiet Verbrennungsmotoren.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
ERNST GREUTER, Jahrgang 1922, gründete nach dem Ingenieurstudium u.a. Filialen des väterlichen Unternehmens, Motoren-Greuter Motoren-Instandsetzungswerk Saarbrücken, im In- und Ausland. Zuletzt war er hauptsächlich Sachverständiger für Verbrennungsmotoren (Benzin- und Dieselmotoren) im firmeneigenen Ingenieurbüro. Er verstarb 1995. STEFAN ZIMA, Jahrgang 1938, war nach seiner Ausbildung zum Ingenieur auf mehreren Schiffen der Handelsmarine und ab 1968 im Entwicklungsbereich der Maybach Mercedes-Benz Motorenbau GmbH (heute: MTU-Friedrichshafen GmbH) tätig. Er bekam 1977 den Ruf an die Fachhochschule Giepen-Friedberg, erhielt 1979 seine Ernennung zum Professor und promovierte 1985 zum Dr.-Ing. an der TU Berlin. Nach dem Tod von Ernst Greuter übernahm er die Betreuung des Buches Motorschäden und überarbeitete es in der 2. Auflage völlig. Stefan Zima verstarb 2004. WERNER HOFFMANN, Jahrgang 1947, absolvierte ein Studium der Kraftfahrzeugtechnik an der TU-Dresden und kam als Konstrukteur zum Motorradwerk Zschopau. Anschließend mit Promotion A war er Assistent und wiss. Oberassistent am Wissenschaftsbereich Motoren der Ingenieurhochschule Zwickau. Es folgte ein Studienaufenthalt am MADI in Moskau. Tätigkeiten als Versuchsingenieur, Promotion B und Habilitation schlossen sich an. Er war anschließend Konstrukteur und Gruppenleiter bei IAV Motor GmbH Chemnitz. Es folgte eine Auslandstätigkeit bei einem global operierenden Automobilhersteller in Spanien. Seit 1999 ist Werner Hoffmann Professor für Kraftfahrzeugtechnik/Verbrennungsmotoren an der Fakultät Kraftfahrzeugtechnik der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Er ist zuständig für Lehre und Forschung auf dem Gebiet Verbrennungsmotoren.