29,40
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Aktuelle Entwicklungen der Natur- und Technikwissenschaften werfen ein überraschend neues Licht auf klassische Brennpunkte der Naturphilosophie. Ein Anderes der Natur zeigt sich: Natur ist Natur, insofern sie zur Instabilität fähig ist. Instabilitäten gelten als Quelle des Werdens und Wachsens, ja als Hintergrund des Lebens. Angesichts dieser Erkenntnisse eröffnen sich neue Wege naturphilosophischen Denkens. Vielfach kontrovers diskutierte Themen der Wissenschaften können zusammengeführt und verständlich gemacht werden: Selbstorganisation, Zeit, Zufall, Kausalität, Kosmos und Raum, Geist und…mehr

Produktbeschreibung
Aktuelle Entwicklungen der Natur- und Technikwissenschaften werfen ein überraschend neues Licht auf klassische Brennpunkte der Naturphilosophie. Ein Anderes der Natur zeigt sich: Natur ist Natur, insofern sie zur Instabilität fähig ist. Instabilitäten gelten als Quelle des Werdens und Wachsens, ja als Hintergrund des Lebens. Angesichts dieser Erkenntnisse eröffnen sich neue Wege naturphilosophischen Denkens. Vielfach kontrovers diskutierte Themen der Wissenschaften können zusammengeführt und verständlich gemacht werden: Selbstorganisation, Zeit, Zufall, Kausalität, Kosmos und Raum, Geist und Gehirn, Technik, Ästhetik, Ethik und Umwelt sowie Wissenschafts- und Technikfolgen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Hirzel, Stuttgart
  • Artikelnr. des Verlages: .300002410, 300002410
  • Seitenzahl: 360
  • Erscheinungstermin: März 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 142mm x 38mm
  • Gewicht: 570g
  • ISBN-13: 9783777624105
  • ISBN-10: 3777624101
  • Artikelnr.: 41329866
Autorenporträt
Schmidt, Jan Cornelius
Prof. Dr. Jan C. Schmidt (geb. 1969) ist promovierter Physiker und habilitierter Philosoph. Nach Mitarbeit am Institut für Physik der Universität Mainz und am Institut für Philosophie sowie am Zentrum für Interdisziplinäre Technikforschung der TU Darmstadt war er Professor for Philosophy of Science and Technology am Georgia Tech in Atlanta. Seit 2008 ist er Professor für Wissenschafts- und Technikphilosophie an der Hochschule Darmstadt.
Rezensionen
"Wer sich auf seine Gedanken einlässt, kann plötzlich manch bislang kontrovers debattiertes Thema neu entdecken, verknüpfen und auf neuen Wegen begegnen." -- globalmagazin.com
"Es ist gerade die Vielseitigkeit des Autors und des Buches, ... welche die Reichweite und die fächerübergreifende Rolle des Themas erst richtig deutlich werden lässt." Naturwissenschaftliche Rundschau