100,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Dieser neue Teilband der 'Regesta Ponificum Romanorum' gilt dem Zeitraum vom neunten Jahrhundert bis zum Jahr 1198. Er rückt die Beziehungen des Papsttums zu den historischen Landschaften Böhmen und Mähren, den beiden Bistümern Prag und Olmütz sowie allen anderen böhmisch-mährischen Institutionen in den Vordergrund, soweit sie sich heute noch erschließen lassen. Da die beiden Bistümer Prag und Olmütz auch Suffraganbistümer der Mainzer Erzbischöfe waren, leistet der Band auch einen Beitrag zur Reichsgeschichte und schließt die Unterreihe der Germania Pontificia für die Kirchenprovinz Mainz ab.…mehr

Produktbeschreibung
Dieser neue Teilband der 'Regesta Ponificum Romanorum' gilt dem Zeitraum vom neunten Jahrhundert bis zum Jahr 1198. Er rückt die Beziehungen des Papsttums zu den historischen Landschaften Böhmen und Mähren, den beiden Bistümern Prag und Olmütz sowie allen anderen böhmisch-mährischen Institutionen in den Vordergrund, soweit sie sich heute noch erschließen lassen. Da die beiden Bistümer Prag und Olmütz auch Suffraganbistümer der Mainzer Erzbischöfe waren, leistet der Band auch einen Beitrag zur Reichsgeschichte und schließt die Unterreihe der Germania Pontificia für die Kirchenprovinz Mainz ab. Die Nachrichten betreffen Vorgänge des kirchlichen Alltags, Prozesse, Kult- und Disziplinfragen.
  • Produktdetails
  • Regesta Pontificum Romanorum
  • Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
  • Seitenzahl: 229
  • Erscheinungstermin: 16. Februar 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 254mm x 177mm x 25mm
  • Gewicht: 616g
  • ISBN-13: 9783525360385
  • ISBN-10: 352536038X
  • Artikelnr.: 32434781
Autorenporträt
Könighaus, Waldemar
geb. 1970 1992-1998 Studium der Mittelalterlichen und Osteuropäischen Geschichte sowie der Klassischen Philologie in Düsseldorf 1998 Magisterabschluss 2001 Promotion über 'Die Zisterzienserabtei Leubus in Schlesien von ihren Anfängen bis zum Ende des 15. Jahrhunderts' (erschienen 2004) 2001-2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut Warschau, seit Febr. 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Geschäftsführer des Projektes 'Papsturkunden des frühen und hohen Mittelalters' in Göttingen