12,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Die Physik erklärt die Welt anders als die Biologie oder die Psychologie. Aber wie läßt sich das Verhältnis bestimmen zwischen der Physik und den Einzelwissenschaften, die sich jeweils auf einen begrenzten Bereich der Welt beziehen? Michael Esfeld und Christian Sachse argumentieren für zwei Thesen: Sowohl die Physik als auch die Einzelwissenschaften handeln erstens von kausalen Strukturen. Vor diesem Hintergrund ist es zweitens möglich, eine Position zu entwickeln, die beidem gerecht wird - dem Erkenntnisanspruch der Physik, wie er in fundamentalen und universellen Theorien formuliert wird,…mehr

Produktbeschreibung
Die Physik erklärt die Welt anders als die Biologie oder die Psychologie. Aber wie läßt sich das Verhältnis bestimmen zwischen der Physik und den Einzelwissenschaften, die sich jeweils auf einen begrenzten Bereich der Welt beziehen? Michael Esfeld und Christian Sachse argumentieren für zwei Thesen: Sowohl die Physik als auch die Einzelwissenschaften handeln erstens von kausalen Strukturen. Vor diesem Hintergrund ist es zweitens möglich, eine Position zu entwickeln, die beidem gerecht wird - dem Erkenntnisanspruch der Physik, wie er in fundamentalen und universellen Theorien formuliert wird, und dem Beitrag der Einzelwissenschaften zum Verständnis der Welt, der sich in deren eigenständigen Klassifikationen ausdrückt, die nicht durch physikalische Klassifikationen ersetzt, aber systematisch mit diesen verbunden werden können.
  • Produktdetails
  • Suhrkamp Taschenbücher Wissenschaft Bd.1970
  • Verlag: Suhrkamp
  • Artikelnr. des Verlages: 29570
  • Seitenzahl: 261
  • Erscheinungstermin: 19. April 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 175mm x 109mm x 23mm
  • Gewicht: 167g
  • ISBN-13: 9783518295700
  • ISBN-10: 3518295705
  • Artikelnr.: 27943010
Autorenporträt
Esfeld, Michael
Michael Esfeld ist Professor für Philosophie an der Universität Lausanne.