49,99 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Obwohl sich Journalismus und Unternehmenskommunikation in Funktion und Selbstverständnis immer noch deutlich voneinander unterscheiden, hat die digitale Transformation für eine zunehmende Konvergenz beider Berufsfelder gesorgt. Die Frage, wie und unter welchen Voraussetzungen Öffentlichkeit erzeugt wird, stellt sich angesichts eines tiefgreifenden Medienwandels mit zunehmender Dringlichkeit. Dieses Buch beschreibt das Spannungsverhältnis zwischen beiden Feldern mit Blick auf technologische, ökonomische und praktische Aspekte. Expertinnen aus Journalismus, Unternehmen und Forschung erläutern -…mehr

Produktbeschreibung
Obwohl sich Journalismus und Unternehmenskommunikation in Funktion und Selbstverständnis immer noch deutlich voneinander unterscheiden, hat die digitale Transformation für eine zunehmende Konvergenz beider Berufsfelder gesorgt. Die Frage, wie und unter welchen Voraussetzungen Öffentlichkeit erzeugt wird, stellt sich angesichts eines tiefgreifenden Medienwandels mit zunehmender Dringlichkeit. Dieses Buch beschreibt das Spannungsverhältnis zwischen beiden Feldern mit Blick auf technologische, ökonomische und praktische Aspekte. Expertinnen aus Journalismus, Unternehmen und Forschung erläutern - wissenschaftlich fundiert und anhand von zahlreichen Praxisbeispielen -, wie sich das neue Miteinander gestaltet: von den jeweils berufsspezifischen Umbrüchen über Wissensvermittlung, -transfer und Netzwerkarbeit bis hin zu neuen Businessmodellen und -strategien für beide Berufsfelder.Ein Buch für Journalistinnen, journalistische Unternehmerinnen, Kommunikationsverantwortliche in Unternehmen, Studierende und praxisorientierte Wissenschaftlerinnen.
Mit Beiträgen von:
-Dr. Matthias Albisser, Hochschule Luzern-Prof. Dr. Christopher Buschow, Bauhaus-Universität Weimar-Prof. Dr. Matthias Degen, Westfälische Hochschule-Prof. Dr. Alexander Godulla, Universität Leipzig-M.A. Benjamin Held, Westfälische Hochschule-Dr. Constanze Jecker, Hochschule Luzern-Prof. Dr. Florian Meißner, Hochschule Macromedia-M.A. Megan Neumann, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften-Prof. Dr. Marc-Christian Ollrog, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften-Rosanna Planer, Universität Leipzig-Prof. Dr. Lars Rademacher, Hochschule Darmstadt-Prof. Dr. Christoph Raetzsch, School of Communication and Culture-Dr. Jonas Schützeneder, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt-Prof. Dr. René Seidenglanz, Quadriga Hochschule-M.A. Hauke Serger, Bauhaus-Universität Weimar-Dr. Klaus Spachmann, Universität Hohenheim-B.A. Karoline Steinbock, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften-M.A. Maike Suhr, Bauhaus-Universität Weimar-Dr. Daniel Vogel, fög - Forschungszentrum Öffentlichkeit und Gesellschaft-Prof. Dr. Stefan Weinacht, Westfälische Hochschule-Prof. Dr. Cornelia Wolf, Universität Leipzig